Franz Josef Strauß



Alles zur Person "Franz Josef Strauß"


  • Prozesse

    Mi., 04.09.2019

    Streit um angebliches Konto: Teilerfolg für Strauß-Sohn

    Der Autor Wilhelm Schlötterer (l.) und Max Strauß (r.) warten vor dem Gerichtssaal.

    Hat Franz Josef Strauß seinen Kindern ein geheimes Auslandskonto vererbt? Dies behauptet der Autor Schlötterer in seinem Buch. Strauß-Sohn Max klagte dagegen - und bekam nur teilweise recht. Denn Anspruch auf eine Entschädigung habe er nicht, befand das Gericht.

  • Sind Konservative «heimatlos»?

    So., 16.06.2019

    Gauck mit Ratschlag für CDU: «Toleranz in Richtung rechts»

    Ex-Bundespräsident Joachim Gauck wirbt für mehr «Toleranz in Richtung rechts».

    Wo verläuft die Grenze zwischen Konservativen und Rechten? Ex-Bundespräsident Gauck hat da seine eigene Vorstellung. Bei der CDU ist man sich nur in einem Punkt einig: Die AfD sei nicht «konservativ».

  • Dialog mit Rechtskonservativen

    Sa., 15.06.2019

    Gauck wirbt für mehr «Toleranz in Richtung rechts»

    Joachim Gauck, ehemaliger Bundespräsident, spricht bei der Enthüllung seines Ehrenbürgerporträts.

    Wo genau verläuft die Grenze zwischen Konservativen und Rechten? Joachim Gauck hält es für wichtig, da genauer hinzuschauen. Bei der CDU ist man sich einig: Die AfD ist nicht «konservativ».

  • Mister Euro

    Mo., 22.04.2019

    Promi-Geburtstag vom 22. April 2019: Theo Waigel

    Theo Waigel stellt seine Autobiografie in München vor.

    Wie kaum ein Politiker hat Theo Waigel die deutsche und europäische Geschichte geprägt. Pünktlich zu seinem Geburtstag veröffentlicht er seine Memoiren - Edmund Stoiber dürfte das gar nicht gefallen.

  • Lange Tradition

    Mi., 06.03.2019

    Politischer Aschermittwoch: Vom Viehmarkt zum Politspektakel

    Längst ist der politische Aschermittwoch ein mediales Politspektakel, das keine Partei, die etwas auf sich hält, auslassen kann.

    Passau/Vilshofen (dpa) - Den politischen Aschermittwoch in Niederbayern verbinden viele noch immer mit Franz Josef Strauß.

  • Auf dem Obduktionstisch

    Mo., 04.02.2019

    Promi-Geburtstag vom 4. Februar 2019: Wolfgang Eisenmenger

    Strauß und Mosi unterm Skalpell - Rechtsmediziner Wolfgang Eisenmenger wird 75.

    Manchen Prominenten lernte er erst posthum kennen: Wolfgang Eisenmenger obduzierte Franz Josef Strauß und Rudolph Moshammer. Nun wird der Münchner Rechtsmediziner 75. Sein Wort ist weiter gefragt - in kniffeligen Fällen vor Gericht und in Ethikfragen.

  • Hintergrund

    Sa., 19.01.2019

    Immer wieder Strauß: Die Rekordwahlergebnisse der CSU-Chefs

    Vorbereitung für den CSU-Sonderparteitag: 43 Mal hat die Partei schon einen Parteichef gekürt.

    München (dpa) - 43 Mal hat die CSU einen Parteichef gekürt. Meist endeten die Wahlen mit Werten jenseits der 90-Prozentmarke, weil es auch keine Gegenkandidaten gab.

  • Parteien

    So., 07.10.2018

    Kramp-Karrenbauer verlangt Ende der Schuldzuweisungen

    Kiel (dpa) - CDU-Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer hat ein Ende der Schuldzuweisungen innerhalb der CSU noch vor der bayerischen Landtagswahl in einer Woche gefordert. Mit Blick auf den früheren CSU-Vorsitzenden Franz Josef Strauß sagte Kramp-Karrenbauer zum Abschluss des Deutschlandtags der Jungen Union in Kiel, der hätte nicht schon vorher darüber geredet, wer Schuld an der Niederlage sei. Eine Woche vor der Landtagswahl in Bayern ist zwischen CSU-Chef Horst Seehofer und Ministerpräsident Markus Söder ein offener Streit über die Ursache der schlechten Umfragewerte der Partei entbrannt.

  • Geschichte

    Sa., 18.08.2018

    Bundesarchiv veröffentlicht Strauß-Korrespondenz mit Schalck

    Berlin (dpa) - Um das Verhältnis des langjährigen bayerischen Ministerpräsidenten Franz Josef Strauß zum DDR-Devisenbeschaffer Alexander Schalck-Golodkowski ranken sich viele Mythen. Nun veröffentlicht das Bundesarchiv Korrespondenzen und Vermerke aus den Jahren 1982/84. In den ist laut «Spiegel» nachzulesen, wie der CSU-Chef den Milliardenkredit westdeutscher Banken an die DDR einfädelte – und über politische Weggefährten lästerte. Über seinen Dauerrivalen Helmut Kohl sagte Strauß demnach, der Kanzler sei «wie ein Pudding, wenn man ihn festnageln will, rutscht alles herunter».

  • Leute

    Di., 03.04.2018

    Verkehrsminister Scheuer fährt BMW von Franz Josef Strauß

    Berlin (dpa) - Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer fährt privat das mehr als 30 Jahre alte letzte Auto des früheren CSU-Chefs Franz Josef Strauß. «Mein Hobby sind alte Autos», sagte der CSU-Politiker der Funke-Mediengruppe. Den BMW 325ix aus dem Jahr 1987 habe er vor ein paar Monaten vom ehemaligen Chefredakteur des Parteiorgans «Bayernkurier», Wilfried Scharnagl, gekauft. Dieser habe den Wagen direkt nach dem Tod von Strauß 1988 übernommen. «Beim Fahrzeugaufbereiter habe ich noch ein paar Sachen machen lassen, jetzt steht das Auto echt schön da.»