Franz Neugebauer



Alles zur Person "Franz Neugebauer"


  • Küchenchef des Hotel-Restaurants „Holskenbänd“ lässt sich in die Töpfe schauen

    Do., 07.11.2019

    „Einfach und richtig lecker“

    Koch Sebastian Roters stellt sich den Fragen von Moderatorin Anni Lütke Brinkhaus. Einrichtungsleiter Bernd Wessel (Bild r.) begrüßt die Zuhörer in der Cafeteria des St.-Gertrudis-Hauses.

    Sebastian Roters war der dritte „Promi“, der sich im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Hinter den Kulissen“ den Fragen der Moderatorin stellte. Anni Lütke Brinkhaus entlockte dem Küchenchef des „Holskenbänds“ so einiges. So erklärte der gebürtige Burgmannstädter, dass er nach der Schule nicht in die Gastronomie wollte – schließlich kannte er das von seinen Eltern und Großeltern. Erst im zweiten Anlauf wurde der dreifache Familienvater Koch.

  • Franz Neugebauer berichtet „Hinter den Kulissen“ als langjähriger freier Mitarbeiter der WN

    Mi., 26.06.2019

    „Das kannst du auch“

    Heimleiter Bernd Wessel begrüßt die Besucher zur Veranstaltung „Hinter den Kulissen“ in der Cafeteria des St.-Gertrudis-Hauses (oben links). Am „Promi“-Tisch hat auch Bürgermeister Robert Wenking Platz genommen (Foto rechts, ganz links), der bei der Premiere interviewt worden ist. Franz Neugebauer zeigt dem Publikum und Moderatorin Anni Lütke Brinkhaus das Filmmaterial von früher. Ludger Hummert lobt den Einsatz des freien Mitarbeiters der WN für Leer.

    Besonders die Bürger in Leer wissen, was sie an „fn“ haben. Hinter dem Kürzel verbirgt sich Franz Neugebauer, der seit 55 Jahren für die WN schreibt. Wie er dazu gekommen ist und was er in dieser langen Zeit alles erlebt hat, berichtete der 75-Jährige im Interview mit Anni Lütke Brinkhaus, die ihn im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Hinter den Kulissen“ in der Cafeteria des St.Gerrudis-Hauses befragte.

  • Sportverein Westfalia wirkt mit seinen 748 Mitgliedern wie eine große Familie

    Mo., 13.05.2019

    Stolz auf die Leerer Eigengewächse

    Glückliche Gesichter gab es bei den Jubilaren: Franz Neugebauer, Heinz Anthe, Josef Laukötter (sitzend v.l.), Thomas Selker (Vorsitzender) Dietmar Kröger, Beate Bülhoff, Detlef Wilming, Anita Helling, Thomas Fier, Adolf Hinkers und Walter Raus (Geschäftsführer, hinten v.l.). Ehrenvorsitzender Bernhard Horstmann (kleines Foto l.) gratulierte Thomas Selker zur Wiederwahl als Erster Vorsitzender. Foto: Carla Rottmann Ehrenvorsitzender Bernhard Horstmann (links) gratuliert Thomas Selker zur Wiederwahl zum ersten Vorsitzenden.

    Dominant beim Sportverein Westfalia Leer sind die Fachschaften Tennis und Fußball. „Wir sind stolz, dass in der ersten Fußballmannschaft, die in der ersten Kreisklasse spielt, nur Eigengewächse aus Leer zum Einsatz kommen,“ betonte Geschäftsführer Walter Raus während der Jahreshauptversammlung des SV bei Selker. Dabei präsentierte sich der 748 Mitglieder zählende Verein als einer große Familie.

  • Tennis: 40 Jahre Tennis-Abteilung bei Westfalia Leer

    Fr., 19.08.2016

    Mit Herzblut und langem Atem

    Auf den Spuren von Boris und Steffi: Die Clubmeister von 1986 präsentieren stolz ihre Siegerurkunden. Derweil herrschte bei der Einweihung des Betriebsgebäudes (kl. Foto) im August 1980 reges Treiben.

    Die Tennisabteilung bei Westfalia Leer blickt auf 40-jähriges Bestehen zurück. Das ist Anlass genug, um auf die ersten Tage zurückzublicken. Auf jeden Fall ist für reichlich Gesprächsstoff gesorgt, wenn sich die Mitglieder am Samstag zur Jubiläumsveranstaltung einfinden werden.

  • Familie

    Mo., 05.08.2013

    Macht ABC-Schützen glücklich: Zuckertüte mit Motorengeräusch

    Die Zuckertüten von heute haben mehr in sich als Süßigkeiten. Sie begeistern ABC-Schützen mit Dino-Schreien, Motorengeräuschen oder Pferdegetrappel. Foto: Boris Roessler

    Ehrenfriedersdorf (dpa) - Sie bestimmen für einen Tag das Straßenbild - ABC-Schützen mit ihren Zuckertüten. Die Kinder sind in den vergangen Jahren weniger geworden. Die Zahl der Zuckertüten ist es nicht.

  • Wettschuld bis heute nicht eingelöst

    Di., 09.04.2013

    Exakt 6,35 Meter

    J osef Raus (v.l.), Michael Kösters, Karin Raus und Dietmar Schaube haben im Winter

    Gastwirtin Gudrun Raus in Leer bewahrt den Zettel mit der Wette schon lange auf. Er trägt das Datum 16. Mai 1978. Eingetragen sind verschiedene Höhenangaben. Und Gudrun Raus weiß dazu eine Geschichte von diesen Eintragungen zu erzählen: Es sei damals in vorgerückter Stunde gewesen, als sich ihre Gäste auf den Heimweg machten: „Einige mussten den Esch hoch laufen“, erinnert sich die Wirtin: „Wie hoch das war, wusste niemand von uns ganz genau.“ Und daraus wurde dann eine Wette. Zu schätzen war der Höhenunterschied zwischen der Gaststätte Raus und der Treppe bei Theo Bockholt an der Straße Zum Esch 43. Der beste und der schlechteste, so steht auf dem Dokument, spendieren eine Flasche Sekt.

  • Für die Zukunft gut aufgestellt

    So., 16.12.2012

    Buss bleibt Chef des DRK-Kreisverbandes

    Heinz-Bernd Buss übernimmt weiterhin den Vorsitz des DRK-Kreisverbandes Steinfurt. Die Delegierten der 14 Ortsvereine bestätigten ihn jetzt im Rahmen der jährlichen Mitgliederversammlung in Neuenkirchen mit 94 Prozent aller Stimmen in seinem Amt. Das teilt das DRK in einem Pressetext mit.

  • Treue und Hilfsbereitschaft

    Mi., 11.04.2012

    Schützen Leer Dorf ehren Jubilare / Heiner Selker bleibt Zweiter Vorsitzender

    Der Schützenverein Leer-Dorf, mit 333 Mitgliedern der größte im Dorf, hatte zur Jahreshauptversammlung eingeladen. Vorsitzender Markus Ahlers freute sich über den guten Besuch, es waren fast 100 Schützen gekommen. Sie verlebten eine harmonische Versammlung, in der Wahlen zum Vorstand und die Ehrung langjähriger Mitglieder zu den Höhepunkten gehörten.

  • Steinfurt

    Do., 09.04.2009

    „Jede neue Sportart wird unterstützt“

    Horstmar-Leer - Ralf Hölscheidt hatte vor Wochen erklärt, dass er nicht mehr für den Vorsitz bei Westfalia Leer zur Verfügung steht. Der Vorstand hatte genügend Zeit, einen Nachfolger zu finden. Es war bis zur Wahl das bestgehüteste Geheimnis in Leer...

  • Kreis Steinfurt

    Do., 11.12.2008

    Buss bleibt Vorsitzender des DRK-Kreisverbandes