Franz Niehoff



Alles zur Person "Franz Niehoff"


  • Ritterschlag

    So., 17.06.2018

    Florenz ehrt den Bildhauer Fritz Koenig

    Bildhauer Fritz Koenig 2002 in Landshut.

    Fritz Koenig gilt als einer der bedeutendsten Bildhauer der Nachkriegszeit. Während in Florenz eine umfangreiche Retrospektive die Geltung des Künstlers unterstreicht, gibt es in seiner bayerischen Heimat weiter Streit um sein Erbe.

  • Lindenberg wacht über Kult-Kneipe

    Mo., 25.09.2017

    Bronze-Statue vor Welmes: Epe hat jetzt auch n‘en Udo

    Ein Udo für Epe: Willi Welmes (vorne 3.v.r., sitzend) enthüllte mit Fritz und Franz Niehoff im Beisein von Gronauten und Gästen die neue 1,35-Meter-Bronze-Udo-Statue als neues Wahrzeichen des Kastanienhofes.

    Es war nur eine Frage der Zeit – seit dem Wochenende stellt sie sich nicht mehr: Auch Epe hat jetzt seine Udo-Statue: Ein 1,35-Meter-Bronze-Lindenberg-Zwerg weist künftig vor dem Kastanienhof den Weg zu Theke, Pils, Kotelett und Wirt Willi.

  • Neues Buch vom „Alltagsphilosophen“

    Sa., 31.01.2015

    Auf dem Weg in die „innere Mitte“

    Das große Glück versprechen viele – doch wie oft kommt dabei die Zufriedenheit zu kurz? Wie erreicht man überhaupt ein Stadium gelassener Ausgeglichenheit? Philosophen zerbrechen sich darüber seit Jahrtausenden den Kopf. Doch ihre Traktate sind oft sehr kopflastig, und es fehlt an Übersetzungen, wie die Gedanken im Alltag umgesetzt werden können.

  • Radwanderer des Heimatvereins

    Sa., 18.10.2014

    „Eine gute Tasse Kaffee ist ein Stück Lebensqualität“

    Ein Besuch der Kaffeerösterei Niehoffs war jetzt die Überraschung für 34 Radwanderer des Heimatvereins Gronau zum Abschluss der Saison.

  • Kaffeerösterei Thema beim Heimatverein Gronau

    Mi., 03.04.2013

    Genuss und sozialer Einsatz

    Ein altes Sprichwort lautet: „Schwarz wie der Teufel, süß wie die Liebe und rein wie ein Engel – so muss Kaffee sein“. Wer wüsste das nicht besser als die Familie von Franz Niehoff von der Niehoffs Kaffeerösterei GmbH in Epe? Zusammen mit seiner Tochter Pia ist er Gastredner beim Monatstreffen des Heimatvereins Gronau am Montag (8. April). Das Thema bei der Begegnung der Heimatfreunde heißt: „Nachhaltiger Kaffeehandel ist gleichzeitig soziales Engagement“. Dazu gehört eine Bildpräsentation über den Kaffeeanbau und -handel.

  • Seminar im Rahmen des Projekts „Fair-Trade-Stadt“ Gronau

    Fr., 15.03.2013

    Kaffeeduft erfüllt das Glashaus

    Im Glashaus gewähren Pia und Franz Niehoff den Teilnehmern einen Einblick in die Welt des (fair gehandelten) Kaffees. Dafür bringen sie auch allerlei Anschauungsmaterial mit – zum Beispiel Rohkaffee (kl. Bild).

    Für einen Nachmittag im April soll sich das Glashaus auf dem Laga-Gelände in ein Kaffee-Kontor verwandeln. Pia und Franz Niehoff werden dann unter anderem Kaffee rösten und einen lebendigen Einblick in die Welt des fair gehandelten Kaffees geben. „Das ganze Glashaus wird dann von Kaffeeduft erfüllt sein“, verspricht Rolf Heying.

  • Laumann auf Gronau-Tour

    Sa., 23.02.2013

    Kaffee, Kinderstation und Kanal-TÜV als Gesprächsthemen für CDU-Sozialpolitiker

    Strammes Programm für den münsterländischen CDU-Chef Josef Laumann in Gronau und Epe: Auf Einladung von CDU-Bürgermeisterkandidat Hartwig Withöft führte der Sozialpolitiker vor Ort gleich mehrere Gespräche.

  • AUWA Holding investiert 2,5 Millionen Euro in neuen Röster

    Sa., 26.01.2013

    Röstfrisch und gut für die Umwelt

    Die Montage des neuen Rösters läuft derzeit am Sunderhooker Weg auf vollen Touren (großes Foto). Im Laufes des Jahres sollen weitere Investitionen in die Abpackanlagen folgen.

    Die Ausmaße sind beeindruckend, die Investitionssumme noch imposanter: 2,5 Millionen Euro investiert die AUWA Holding derzeit am Standort Epe (Niehoffs Kaffeerösterei GmbH, Sunderhooker Weg) in einen neuen Röster. Der bringt 50 Prozent mehr Leistung, spart im Gegenzug aber 50 Prozent Energie

  • Erster Spatenstich zum Neubau der Davert GmbH in Ascheberg

    Do., 04.10.2012

    Firma zieht im Frühjahr um

    Erster Spatenstich zum Neubau der Davert GmbH in Ascheberg : Firma zieht im Frühjahr um

    Die Erdarbeiten laufen schon seit einigen Wochen, gestern wurde der erste Spatenstich zum Bau der Davert GmbH in Ascheberg vollzogen. Die Gesellschafter Friedrich und Franz Niehoff, Geschäftsführer Andreas Plietker, Bürgermeister Dr. Bert Risthaus und Ingo Hoff von der gleichnamigen Industriebaufirma vollzogen ihn am Nachmittag.

  • Gronau

    Mi., 19.01.2011

    Niehoffs Kaffee an Holding verkauft