Franz Winkelkotte



Alles zur Person "Franz Winkelkotte"


  • 24. Holperdorper Hofausstellung

    Mo., 03.08.2020

    Das Niveau wird hochgehalten

    Lienen Holperdorper Hofausstellung Radfahrer

    Der schmale Weg inmitten der Felder wird nicht viel befahren. Es ist ruhig und idyllisch in dieser Ecke von Holperdorp. Idyllisch war es auch am Wochenende, allerdings nicht ganz so ruhig. Denn wenn Wendelin Gräbener und Franz Winkelkotte zur „Holperdorper Hofausstellung“ einladen, kommen Kunstfreunde aus nah und fern. Seit Samstag stellen in den Räumen und auf dem Gelände Holperdorp 24 wieder sieben Künstler aus.

  • 23. Hofausstellung in Holperdorp

    Di., 06.08.2019

    Tête-à-Tête von Kunst und Natur

    Zahlreiche Kunstwerke, wie hier die Skulptur Fernreise von Wendelin Gräbener, sind auf der Hofanlage zu sehen.

    Jeden Sommer, Anfang August, treffen sich Natur und Kunst in Holperdorp auf der schönen Hofanlage des Künstlerpaares Wendelin Gräbener und Franz Winkelkotte. Am Samstag wurde die 23. Hofausstellung eröffnet. Noch bis Sonntag, 11. August, können die Besucher dort die besondere Atmosphäre genießen.

  • 21. Holperdorper Hofausstellung öffnet am Sonntag

    Mo., 24.07.2017

    Kunst, wohin das Auge blickt

    Blickfang am Fachwerk: Auf dem Hof von Wendelin Gräbener und Franz Winkelkotte findet sich Kunst, wo immer das Auge hinschaut – drinnen wie draußen.                       Foto:  Michael Schwakenberg Fotos (3): Najlaa Bakrou Fotos (3): Najlaa Bakrou .

    Leben und arbeiten unter einem Dach, inmitten des Teutoburger Waldes und eingebettet in Wiesen und Felder, die sich wie Teppichflicken auf sanften Hügeln verteilen. Können Künstler es schöner haben als Wendelin Gräbener und Franz Winkelkotte? Nicht nur, aber gerade jetzt im Hochsommer ist das urige Anwesen des Künstler-Paares ein Idyll, das einer immer schnelllebiger werdenden Zeit fast wie entrückt zu sein scheint.

  • Kulturpreis verliehen

    Do., 11.12.2014

    „Bundesweite Strahlkraft“

    Den Kulturpreis des Kreises Steinfurt 2014 überreichte der stellvertretende Landrat Bernhard Hembrock an die Lienener Künstler Wendelin Gräbener und Franz Winkelkotte.

    Die Blumen waren Wendelin Gräbener augenscheinlich etwas zu viel. Doch die bunten Gebinde erhielt die Künstlerin nicht nur, weil sie mit ihrem Partner Franz Winkelkotte mit dem Kulturpreis des Kreises Steinfurt ausgezeichnet wurde. Wendelin Gräbener hatte am Mittwoch auch noch Geburtstag.

  • Kulturpreis des Kreises Steinfurt

    Mo., 22.09.2014

    Kunst aus Glas und Keramik

    Kulturpreisträger: Muße in Glas und Bronze haben Wendelin Gräbener (links) und Franz Winkelkotte, hier im Garten ihrer Werkstatt, diese formschöne Skulptur genannt.

    Die Entscheidung ist gefallen: Der mit 2500 Euro dotierte Kulturpreis des Kreises Steinfurt geht in diesem Jahr an Wendelin Gräbener und Franz Winkelkotte aus Lienen-Holperdorp. Beide überzeugten die Jury mit ihren Arbeiten aus Glas und Keramik, aber auch mit der Organisation der jährlichen „Holperdorper Hofausstellung“ .

  • Die 16. Holperdorper Hofausstellung beginnt

    Mi., 01.08.2012

    Bewegung in Kunst umgesetzt

    Im August ist Hofausstellung in Holperdorp. Inzwischen ist es die 16. Schau. Sechs Künstlerinnen und Künstler haben das Thema „Bewegung“ in ihren Arbeiten umgesetzt.

  • Ausstellung im Haus Lüscher

    Fr., 15.06.2012

    „KkK“ – aus der Region

    „KkK“ – diese Abkürzung steht für eine Ausstellung, die am Freitag, 29. Juni, um 18 Uhr im Haus Lüscher eröffnet wird: „Kattenvenne kann Kunst“.

  • Lienen

    Mi., 29.07.2009

    Künstler zum Thema „Kein Ort nirgends“

  • Gronau

    Fr., 05.12.2008

    Subtiler Humor