Franz-Josef Janning



Alles zur Person "Franz-Josef Janning"


  • Buchhändler Janning geht in den Ruhestand

    Mi., 16.01.2019

    „Nur noch lesen, was ich möchte“

    Buchhändler Franz-Josef Janning geht am 31. Januar in den Ruhestand. Seit 2013 unterstützt ihn auch Ruth Alfert, die weiterhin in der Havixbecker Buchhandlung tätig sein wird, wenn Beate Janning das Geschäft weiterführt.

    Genug ist genug, findet Franz-Josef Janning und übergibt am 30. Januar seine Buchhandlung an Beate Janning. Am 1. Februar erfolgt der Neustart an gewohnter Stelle.

  • Robert Hülsbusch geht in den Ruhestand

    Mi., 11.07.2018

    Havixbeck ans Herz gewachsen

    AFG-Lehrer Robert Hülsbusch geht in den Ruhestand. Nach 27 Jahren verlässt er die Anne-Frank-Gesamtschule.

    27 Jahre war Robert Hülsbusch an der Anne-Frank-Gesamtschule (AFG) Havixbeck als Lehrer tätig. Nun geht er in den wohlverdienten Ruhestand. Er war als Kulturbeauftragter der AFG, Mitgestalter der Schülerzeitung „Habicht“, Leiter des Pressekurses, Mitglied im Friedenskreis an der AFG und natürlich verantwortlicher Klassenlehrer lange Zeit in Havixbeck tätig.

  • Buchhandel im Münsterland

    Fr., 30.03.2018

    Ein neuer „Harry Potter“ täte allen gut

    Buchhandel im Münsterland: Ein neuer „Harry Potter“ täte allen gut

    Der stationäre Buchhandel im Münsterland steckt mitten im Wandel, behauptet sich aber mit einer Fülle von kreativen Ideen. Unsere Autorin Maike Harhues hat sich auf Spurensuche begeben.

  • Kalender mit historischen Fotos

    Sa., 25.11.2017

    Von Lösch- und Dampfzügen

    Um die Feuerwehr und die Eisenbahn geht es im Kalender für das Jahr 2018: Das alte Spritzenhaus ist eines der Motive.

    Den Wandel des Havixbecker Ortsbildes und der Technik dokumentiert der Kalender „Feuerwehr und Schienenverkehr“. 13 Motive wählte Franz-Josef Janning aus seiner Sammlung historischer Fotos dafür aus.

  • E-Books machen nur eine kleinen Teil aus

    Sa., 12.10.2013

    Die Bibliothek in der Westentasche

    Noch verhalten ist nach den Erfahrungen von Buchhändler Franz-Josef Janning die Nachfrage nach elektronischen Büchern.

    Bei einer Inventur würde Buchhändler Franz-Josef Janning heute rund 12000 Bücher in seinem Geschäft zählen müssen. Ist da der Trend zu E-Books, elektronische Bücher, wie er auf der zurzeit laufenden Frankfurter Buchmesse für Furore sorgt, auch hierzulande bedeutungsvoll? Janning schüttelt den Kopf: „E-Books bilden bei uns nur einen Marktanteil von etwa zwei Prozent, und das auch nur in ganz bestimmten Sparten.“

  • Tauben-Lesung

    Mi., 16.01.2013

    Was Tauben sich erlauben

    Zwei, die sich mögen: Buchliebhaber Franz-Josef Janning (l.) und Autor Jürgen Hübschen.

    In seinem neuesten Werk beschreibt der Autor Jürgen Hübschen, wie der Mensch mit den Widrigkeiten des Alltags fertig werden kann.

  • Stefan Holtkötter stellt seinen neuen Münsterland-Krimi

    Do., 21.06.2012

    Düstere Geheimnisse

    Stefan Holtkötter stellt seinen neuen Münsterland-Krimi : Düstere Geheimnisse

    Auf großes Interesse stieß die Autorenlesung mit Stefan Holtkötter am Dienstagabend. „15 Leuten habe ich schon absagen müssen“, so Buchhändler Franz-Josef Janning. Auch seinen fünften Krimi, „Düstermühle“, hat Holtkötter in die Idylle des Münsterlandes platziert, die allerdings düstere Geheimnisse birgt.

  • Paula Averkamp vertritt AFG

    Mi., 14.12.2011

    Paula Averkamp gewinnt Vorlesewettbewerb

    Während es draußen kalt und regnerisch war, herrschte in der Schul- und  Gemeindebibliothek Havixbeck eine warme und vorweihnachtliche Atmosphäre. Grund dafür war der Vorlesewettbewerb des sechsten Jahrgangs der Anne-Frank-Gesamtschule (AFG). Dort wurde der beste Leser des sechsten Jahrgangs ermittelt.

  • Havixbeck

    Do., 24.02.2011

    Angst vor höherer Gewerbesteuer

  • Havixbeck

    Sa., 23.10.2010

    Der Lack ist lange noch nicht ab