Franz-Ludwig Blömker



Alles zur Person "Franz-Ludwig Blömker"


  • Einbürgerungsfeier im Sparkassenforum

    Mi., 11.03.2020

    „Eine Bereicherung für unsere Gesellschaft“

    Stellvertretend für alle Eingebürgerten begrüßte Landrat Dr. Olaf Gericke (2. v. l.) die Neubürger Sami Houkayem und Alper Bate. Auch die stellvertretenden Landräte Franz Ludwig Blömker, Rudolf Luster-Haggeney und Winfried Kaup (v. l.) gratulierten.

    234 Menschen aus 41 Nationen haben sich im vergangenen Jahr im Kreis Warendorf einbürgern lassen.

  • Emsinsel: SPD-Bundestagsabgeordneter Bernhard Daldrup spricht mit Vereinen

    Fr., 28.02.2020

    Wo bleibt die „Warendorfer Position“?

    Der heimische SPD-Bundestagsabgeordneten Bernhard Daldrup (3. v. l.) und Landratskandidat Dennis Kocker (6. v. l.) trafen sich vor Ort zum Gespräch mit Vertretern des Arbeitskreises Emsinsel, des Heimatvereins, des BUND, des Nabu, des Kneipp-Vereins, der Altstadtfreunde und der „Ehemaligen Brinkhäuser“.

    Was wird aus der Emsinsel? Muss die „Jahrhundertchance“ genutzt werden, den „Pfropf“ in der Emsaue zu beseitigen und das Grundstück am Eingang der Altstadt für die Bürger mit Parkstrukturen wieder zugänglich zu machen?

  • BVW kämpft seit 20 Jahren

    Mi., 20.11.2019

    Gegen „überdimensionierte B 64n“

    Im Haus Allendorf blieb kein Platz frei, als die BVW zur Jahreshauptversammlung eingeladen hatte. Vorsitzender Bernhard Kremann (l.) kritisierte „die Politik“.

    Im Saal des Hauses Allendorf war nicht genug Platz für die vielen BVW-Mitglieder und Interessenten. Bei der Jahreshauptversammlung Dienstagabend erneuerten die B64n-Gegner ihre Kritik.

  • Augustin-Wibbelt-Plakette für Vorhelmer Pastor Hermann Honermann

    So., 09.12.2018

    „Wie der Nobelpreis von Westfalen“

    Augustin-Wibbelt-Plakette für Vorhelmer Pastor Hermann Honermann: „Wie der Nobelpreis von Westfalen“

    Der „kleinen Nobelpreis von Westfalen“ - die Augustin-Wibbelt-Plakette - wurde an Pastor Hermann Honermann verliehen.

  • 60 Patenschaften allein in Ahlen

    So., 04.11.2018

    Lotsen als aktive Integrationspartner

    Zu einem Erfahrungsaustausch kamen Projektvertreter im Ahlener Rathaus zusammen.

    Ehrenamtliche unterstützen auch in Ahlen Geflüchtete in Alltagssituationen. Inzwischen gibt es über 60 aktive Paten.

  • Kanzlerin verleiht Integrationspreis

    Mi., 31.10.2018

    Sami Khedira stellte Patenprojekt vor

    Für den Nationalen Integrationspreis wurde auch das Projekt „Alt für Jung-Patenschaften – Seniorenbüros unterstützen Geflüchtete” mit mehreren Gruppen aus dem Kreis Warendorf nominiert. An der Preisverleihung nahmen teil (v. l.): Franz-Ludwig Blömker, Staatsministerin Annette Widmann-Mauz und BaS-Projektleiter Erik Rahn. Der Nationale Integrationspreis wurde von der Bundeskanzlerin verliehen.

    Am Montagabend wurde von Bundeskanzlerin Angela Merkel zum zweiten Mal der Nationale Integrationspreis verliehen. Nominiert wurde auch das Projekt „Alt für Jung-Patenschaften – Seniorenbüros unterstützen Geflüchtete” mit mehreren Gruppen aus dem Kreis Warendorf.

  • Erster Seniorenbeirat vor 25 Jahren gewählt

    Di., 10.04.2018

    Nägel mit Köpfen gemacht

    Bildeten vor 25 Jahren den ersten Seniorenbeirat in Sendenhorst: v.l. Gerd Fredeweß, Gerti Niestert, Lothar Sommersell, Maria Westmeier, Günter Skiba, Gisela Durynek und Detlef Guhrke.

    Als sich im März 1993 gut einhundert Sendenhorster und Albersloher Senioren auf Einladung der Stadt im Bürgerhaus trafen, um darüber nachzudenken, wie man die Seniorenarbeit in der Stadt stärken könnte, da machten sie auch gleich „Nägel mit Köppen“, wie der Westfale zu sagen pflegt. Noch in der gleichen Versammlung wurde der Seniorenbeirat aus der Taufe gehoben, der sich fortan für die „Generation 55-plus“ in der Stadt stark machen sollte.

  • SPD bringt B64n-Resolution ins Gespräch

    Fr., 20.10.2017

    Rot-grüne Allianz für zwei Spuren?

    Am 12. September war die IWS an der Podiumsdiskussion mit WLV-Kreisvorsitzendem Hermann-Josef Schulze Zumloh im Haus Allendorf beteiligt.

    Die SPD strebt einen Appell für eine kleinere Lösung der B 64n an. Gemeinsam mit den anderen Fraktionen soll eine Resolution für eine zweispurige Ausführung eingebracht werden – wie schon in Beelen.

  • SPD bringt B64n-Resolution ins Gespräch

    Fr., 20.10.2017

    Rot-grüne Allianz für zwei Spuren?

    Am 12. September war die IWS an der Podiumsdiskussion mit WLV-Kreisvorsitzendem Hermann-Josef Schulze Zumloh im Haus Allendorf beteiligt.

    Die SPD strebt einen Appell für eine kleinere Lösung der B 64n an. Gemeinsam mit den anderen Fraktionen soll eine Resolution für eine zweispurige Ausführung eingebracht werden – wie schon in Beelen.

  • Flüchtlinge und Ehrenamtliche

    Fr., 26.05.2017

    Im Tandem stark

    Netzwerken, um besser zu helfen: Franz-Josef Blömker mit den Flüchtlingshelfern Mechthild Helmert, Christa Sandmann, Claire Mesch, Elisabeth und Werner Moss sowie Elisabeth Lückewerth.

    „Alt für Jung-Patenschaften“ unterstützt seit 2016 geflüchtete Menschen und ihre Helfer. Das Bundesprogramm „Menschen stärken Menschen“ gibt Geld.