Franziska Augstein



Alles zur Person "Franziska Augstein"


  • „1648 – Dialoge zum Frieden“

    Di., 01.10.2019

    Experten wagen den Blick in die Seele des Landes

    Wie geht es uns Deutschen? Darüber diskutierten (v.l.) Moderatorin Dr. Franziska Augstein, Prof. Dr. Ulrich Herbert, Prof. Dr. Susanne Schröter und Christian Schüle zwei Stunden lang sehr angeregt.

    In den Friedensverhandlungen anno 1648 wurde die aus den Fugen geratene Welt wieder geradegerückt. Wäre das heute wieder nötig? Im Rathaus diskutierten Experten über den Zustand der deutschen Gesellschaft.

  • Stadt Münster stellt das Programm der „Dialoge zum Frieden 2019“ vor

    Di., 17.09.2019

    Zwischen Wahrheit und Fake News

    Dialoge zum Frieden (v.l.): Hannes Demming, Franz-Josef Jakobi, Carola von Seckendorff, Ursula Warnke, Thomas Köhler, Norbert Nowotsch, Alfons Kenkmann und Bernadette Spinnen.

    Haben wir durch Meinungsmache per Twitter den Dialog verlernt? Ist angesichts neuer Parteiengefüge konstruktiver Streit nicht mehr möglich? Geht auf der schwierigen Suche nach Orientierung zwischen Wahrheit und Fake News unsere Diskussionskultur verloren? Kurzum: „In welcher Verfassung sind wir?“ Diese Frage zieht sich als roter Faden durch die „Dialoge zum Frieden 2019“.

  • Literatur

    Mi., 26.11.2014

    Denis Scheck holt die Jury aus dem Hinterzimmer

    Denis Scheck plädiert für Transparenz. Foto: Henning Kaiser

    München (dpa) - An diesem Donnerstag wird in München zum ersten Mal der Bayerische Buchpreis verliehen - und die entscheidende Jurysitzung findet vor Publikum statt. Literaturkritiker Denis Scheck, der gemeinsam mit Franziska Augstein und Carolin Emcke in der Jury sitzt, erzählt im Interview der Deutschen Presse-Agentur, warum das so ist.

  • Ehemaliger WN-Mitarbeiter leitet vorerst Redaktion

    Di., 09.04.2013

    «Spiegel»-Chefredakteure nach internen Konflikten abgesetzt

    «Unterschiedliche Auffassungen zur strategischen Ausrichtung»: Der «Spiegel» sucht einen Chefredakteur - oder eine Chefredakteurin. Foto: Bodo Marks

    Hamburg (dpa) - Deutschlands größtes Nachrichtenmagazin «Der Spiegel» sucht einen neuen Chefredakteur. Die bisherige Doppelspitze von Print-Chef Georg Mascolo (48) und Digital-Chef Mathias Müller von Blumencron (52) wurde mit sofortiger Wirkung abgesetzt.