Frederik Teupen



Alles zur Person "Frederik Teupen"


  • Bezirksliga 12: Wilmsberg ohne Chance in Wettringen

    So., 15.09.2019

    SVW wird regelrecht überrollt

    Ricardo Bredeck (l.) erzielte beim Spiel in Wettringen per Elfmeter den einzigen Treffer für den SV Wilmsberg.

    Nach 13 Minuten hatte Wilmsbergs Trainer Christof Brüggemann genug gesehen: „Wir stellen um auf Dreierkette!“, rief er seinen Männern zu. Da stand es schon 3:0 für Wettringen. Die Gastgeber erwischten einen Blitzstart: Thomas Hils spielte einen Chipball über die Viererkette, Florian Kappelhoff-Rickert startete ein und hämmerte den Ball zum 1:0 (2.) in die Maschen. Nur drei Minuten später legte Wettringen nach. Wieder fehlte nach einem langen Ball von David Ratering aus dem eigenen Strafraum die Tiefenstaffelung bei Wilmsberg, ab der Mittellinie ging Lyon Meyering auf und davon und schoss zum 2:0 (5.) ein.

  • Bezirksliga 12: Wilmsberg holt einen Punkt beim Aufsteiger

    So., 18.08.2019

    Ganz schwache erste Halbzeit des SV Wilmsberg

    Daniel Groll (r.) kommt einen Schritt zu spät. Albachtens Torhüter Maxi Jonitz hat die Kugel. Aldo Colalongo (Nr.25), Julius Greshake und Jan Markfort (r.) gratulieren Alex Wehrmann zu seinem Treffer.

    Eine magere erste Halbzeit und ein besser zweite reichten dem SV Wilmsberg beim Aufsteiger Concordia Albachten zu einem Remis.

  • Fußball: Finale der Steinfurter Stadtmeisterschaft

    Mi., 24.07.2019

    SV Burgsteinfurt schlägt Wilmsberg mit 3:1

    Alter und neuer Stadtmeister im Fußball ist die Mannschaft des SV Burgsteinfurt, die im Finale mit 3:1 gegen den SV Wilmsberg gewann. Hier jubeln Spieler, Trainer und Betreuer gemeinsam mit Bürgermeisterin Claudia Bögel-Hoyer (stehend, 3. v.r.), die am Abend den Pokal übergab.Burgsteinfurts Neuzugang Jonas Grütering (r., hier im Zweikampf mit Ricardo Bredeck) fiel durch seine guten Standards auf.Niclas Ochse (l.) kann nur hinterherschauen, wie Alex Hollermann (r.) und Lars Kormann (mit Ball) aufs Tor zustürmen.

    Der SV Burgsteinfurt hat seinen Titel als Stadtmeister im Fußball verteidigt. Die Stemmerter bezwangen im Finale den SV Wilmsberg mit 3:1 und nehmen den Pokal wieder mit nach Hause.

  • Fußball: Bezirksliga 12

    Mo., 22.04.2019

    Böser Ausrutscher des SV Wilmsberg

    Marius Wies (r.) und seine Wilmsberger blieben in Lengerich hinter ihren Möglichkeiten.

    Der SV Wilmsberg muss immer 100 Prozent auf die Platte bringen, um zu gewinnen. Nur 90 Prozent – so wie am Ostermontag bei Preußen Lengerich – sind zu wenig. Folglich setzte es für die „Piggen“ eine nicht einkalkulierte 1:2-Pleite.

  • SV Wilmsberg kassiert gegen den Vorletzten Arminia Ibbenbüren die dritte Niederlage in Folge

    Do., 03.05.2018

    Wieder nichts mit einem Dreier

    Alex Wehrmann erzielte in der 62. Minute mit einem langem Bein die Führung für den SV Wilmsberg. Es könnte aber auch ein Eigentor von Lennard Peters gewesen sein, der den Ball hinter Wehrmann wegspitzeln wollte. Am Ende unterlagen die Piggen jedoch mit 2:3.

    Zwei Niederlagen kassierte der SV Wilmsberg in den vorherigen beiden Spielen gegen die Kellerkinder Amisia und ISV. Gegen Kellerkind Nummer drei, Arminia Ibbenbüren, gab es am Donnerstagabend ebenfalls nichts zu feiern, denn die Elf von Trainer Christof Brüggemann unterlag mit 2:3 (0:0).

  • Wilmsberg nur 2:2 gegen SuS II

    So., 15.04.2018

    Eine Halbzeit indisponiert

    Niklas Ochse musste sich mit dem SV Wilmsberg mit einem 2:2 zufrieden geben..

    Der SV Wilmsberg ist gegen den Tabellenvorletzten SuS Neuenkirchen II nicht über ein mageres 2:2-Remis hinausgekommen. Eine schwache erste, dafür aber eine umso stärkere zweite Halbzeit ließen dieses Ergebnis entstehen.

  • Fußball: Bezirksliga 12 – Vorbereitung

    Mi., 07.02.2018

    SV Wilmsberg gar nicht mal so schlecht

    Torschütze zum 2:4: Mario Töller (r.) schoss in der 85. Minute nach schöner Vorarbeit von Sebastian Häder und Aldo Colalongo das 2:4 für Wilmsberg.

    2:4 hieß es nach 90 im Test des SV Wilmsberg beim Landesligisten VfL Senden – doch die Leistung war besser, als es das Ergebnis widerspiegelt.

  • Fußball: Vorbereitungsspiel zwischen TuS Altenberge II und SV Wilmsberg

    So., 28.01.2018

    SV Wilmsberg vor dem Tor sehr effektiv

    Fleißg im Mittelfeld: Steffen Köhler (l.) und Alex Scholz.

    4:1 hieß es nach zweimal 45 Minuten zwischen der Reserve des TuS Altenberge und dem SV Wilmsberg, der vor dem gegnerischen Tor effektiver war als die Gastgeber.

  • Fußball: Steinfurter Stadtmeisterschaft

    Mi., 27.07.2016

    Menke sorgt für den Lucky Punch

    Mit vollem Armeinsatz versucht sich Aldo Colalongo Jan Gedenk vom Leib zu halten. Den Kampf um den Ball gewinnt er in dieser Szene, auch das Spiel endete mit einem Erfolg für Colalongo und die Borghorster.

    Der SV Burgsteinfurt ist dem Stadtmeistertitel einen Schritt näher gekommen – und das ohne auf dem Platz gestanden zu haben. Seit gestern Abend steht aber fest, dass die Stemmerter vor dem letzten Spieltag die einzige Mannschaft mit bereits sechs Zählern auf dem Konto sind.

  • Fußball: Kreispokal

    Di., 24.05.2016

    Preußen Borghorst landet 4:0-Pokalsieg gegen Arminia Ochtrup

    Preußens Luca Berning (weißes trikot) und Ochtrups Julian Averbeck lieferten sich vor allem in der ersten Halbzeit packende Zweikämpfe.

    Mit einem 4:0 (0:0)-Sieg in der zweiten Runde des Kreispokals zog der SC Preußen Borghorst am Dienstagabend in die dritte Runde ein, wo der Gegner SC Altenrheine oder Borussia Emsdetten heißt. Trotz des am Ende deutlichen Ergebnisses enttäuschte auch die stark verjüngte Ochtruper Mannschaft nicht.