Friedhelm Frehmeyer



Alles zur Person "Friedhelm Frehmeyer"


  • Aktionstage am Traktorenmuseum

    Do., 26.09.2019

    Einladung zur Kartoffelernte

    Die Brüder Friedhelm und Hartmut Frehmeyer haben schon einige Kartoffeln geerntet. Am kommenden Wochenende geht es weiter.

    „Die Kartoffelernte wird gut“, sagt Friedhelm Frehmeyer. Zusammen mit seinem Bruder Hartmut hat er am vergangenen Wochenende schon die ersten Erdäpfel geerntet. „Und schmecken tun sie auch ganz hervorragend. Die haben wir schon probiert“, meinen die Frehmeyers lachend. Am kommenden Wochenende (28./29. September) geht die Kartoffelernte weiter.

  • Traktorenmuseum Westerkappeln

    Di., 09.05.2017

    „Ein paar Verrückte muss es geben“

    Wollen die alte Technik für zukünftige Generationen erhalten: Friedhelm Frehmeyer, Horst Kellermeyer und Peter Knetsch vom Traktorenmuseum.

    Die Schrauber vom Traktorenmuseum haben wieder die Ärmel hochgekrempelt und eine weitere alte Maschine auf Vordermann gebracht: Der dunkelgrün lackierte Standmotor steht jetzt auf einem fahrbaren Untergestell aus Eichenholz mit Deichsel. Beim Oldtimertreffen am Wochenende kann er besichtigt werden.

  • Oldtimertreffen am Traktorenmuseum Westerkappeln

    Mi., 31.08.2016

    Mal rustikal, mal sauber aufpoliert

    Was ist denn nun stilechter  – naturbelassen oder restauriert ? Friedhelm Frehmeyer (von links), Wolfgang Gehrke, Heinrich Teepe, Peter Knetsch und Horst Kellermeyer könnten wohl tagelang über diese Grundsatzfrage diskutieren…

    Ob rustikal und naturbelassener oder poliert und salonfähig gemacht – das Oldtimertreffen auf dem Gelände des Traktorenmuseums Westerkappeln am 3. und 4. September bietet nicht nur ein breites Spektrum alter Landtechnik, sondern auch jede Menge Diskussionsstoff für alle, die dem Geruch von Diesel und Motorenöl nur schwer widerstehen können.

  • Serie: Mittendrin

    Mi., 17.08.2016

    Backen wie in alten Zeiten

    Schon beim Betrachten läuft einem das Wasser im Munde zusammen: Wenn Friedhelm Frehmeyer (rechts) und Scott-Braiyn Bielsky die Ergebnisse ihrer traditionsreichen Handarbeit aus dem Steinofen präsentieren, wird deutlich, dass technischer Rückschritt durchaus Vorteile haben kann.

    Zurück zu den Wurzeln oder besser: zurück zu den Weizenkeimen, begebe ich mich nach Düte auf den ehemaligen Bauernhof von Friedhelm Frehmeyer. In seinem selbst gemauerten Steinofen backt der Landwirtssohn regelmäßig Brot – wie in alten Zeiten. Ulrike Havermeyer war „mittendrin“.

  • Erzählcafé

    Mi., 13.04.2016

    Als Quecksilber zum Pflanzenschutz eingesetzt wurde

    Alte Schätzchen: Heinrich Teepe (vorne) und Friedhelm Frehmeyer führten ihre Gäste durch den Maschinenpark mit zahlreichen landwirtschaftlichen Oldtimern.

    Im Traktorenmuseum in der Bauerschaft Düte machte das Erzählcafé der evangelischen Kirchengemeinde Westerkappeln und der Erwachsenenbildung im Kirchenkreis Tecklenburg am Dienstagabend Station. Viele Teilnehmer der vergangenen Veranstaltungen hatten sich das Thema Landwirtschaft gewünscht.

  • Aktionstage am Traktorenmuseum

    Mo., 04.05.2015

    Brot in allen Variationen

    Frisches Brot und Kuchen produzierten Scott-Brayn Bielsky und Friedhelm Frehmeyer in rauen Mengen.

    „Man kann sich alles einfallen lassen“, ist Scott-Brayn Bielsky überzeugt. Und wer am Wochenende bei den Aktionstagen des Traktorenmuseums die vielen verschiedenen Brotsorten gesehen und vielleicht sogar probiert hat, gibt ihm recht.

  • Traktorenmuseum in Düte lädt am Wochenende wieder zu Aktionstagen an

    Mi., 07.05.2014

    Herforder Motor ist das Highlight

    Vier Männer müssen tüchtig schieben, damit die alte Maschine an den richtigen Platz gestellt wird. Sie ist das Highlight der Aktionstage, die das Traktorenmuseum in Düte am kommenden Wochenende (10./11. Mai) veranstaltet: ein Herforder Motor, der vor gut einem Jahrhundert in einem Drechselbetrieb seine Dienste tat.