Friedhelm Greiwe



Alles zur Person "Friedhelm Greiwe"


  • Familienbündnis freut sich über Spende der Laienspielschar

    Do., 25.06.2020

    Geld kommt Sommersause zugute

    Trafen sich in der derzeitigen Außenstelle des Familienbündnisses in der Kirchstraße 20 (v.l.): Friedhelm Greiwe, Ulrike Reifig, Felix Everhard, Ulla Wilken und Franziska Mahlmann

    Große Freude beim Familienbündnis: Die Laienspielschar überreichte eine Spende in Höhe von 500 Euro. Mit dem Geld werden Hygieneartikel finanziert, die für die Durchführung der Sommersause benötigt werden.

  • Tolle Landjugend-Premiere von „Nix äs Ärger vör de Wahl“

    Mo., 02.12.2019

    Der Bürgermeister hat es nicht leicht

    Turbulent geht es im Zimmer des Bürgermeisters Wilhelm Haberkorn zu. Bei der Premiere im Saal Bornemann sparten die Zuschauer nicht mit Applaus.

    Die Zuschauer müsierten sich köstlich über das plattdeutsche Stück „Nix äs Ärger vör de Wahl“ im Saal Bornemann. Dort feierte der turbulente Drei-Akter Premiere.

  • Attraktive Angebote

    Mo., 01.04.2019

    Müllenbeck weiter Vorsitzender

    Der Heimatvereins-Vorstand nach den Wahlen (v. l.): Bernhard Gerdes (Ehrenvorsitzender), Susanne Opp Scholzen (Hexenbesen), Paul Hagelschuer (Wandern und Radfahren), Werner Bruns (ehem. 2. Kassierer, Garten), Erika Hölker (Backteam), Friedhelm Greiwe (Radfahren, Hausmeister), Werner Witte (2. Vorsitzender, Genealogie), Gisela Isfort (Serviceteam), Franz Müllenbeck (1. Vorsitzender), Gertrud Feld (Leiterin Serviceteam), Manfred Leuker (Hausverwalter), Thomas Harbich (Schriftführer, Ferdinandteam), Josef Rolver (Kassierer) und Bürgermeister Jochen Paus.

    Volles Programm beim Heimatverein. Zum Beispiel: Im Sommer gibt es ein Konzert mit den 6-Zylindern.

  • Heimatverein präsentierte fulminantes Filmkonzert

    Do., 31.01.2019

    Genüssliches Gruseln in Stenings Scheune

    Stenings Scheune war von Freunden des Gruselfilms bevölkert. Anja Kreysing und Helmut Buntjer produzierten den Sound zum Film.

    Volles Haus in Stenings Scheune: Dort fand ein besonderer Filmabend statt.

  • Neujahrsempfang mit Ehrungen

    Mo., 14.01.2019

    Stützen der Gemeinde

    52 Altenberger wurden für ihren Einsatz beim Wiederaufbau von Stenings Scheune geehrt. Friedhelm Greiwe (vorne r.) wurde zudem für seine Verdienste in der Laienspielschar ausgezeichnet Für die musikalische Gestaltung sorgte der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr.

    Die Trainerinnen der Tanzgarden von St. Johannes wurden während des Neujahrsempfangs für ihr ehrenamtliches Engagement geehrt. Bürgermeister Jochen Paus lobte den unermüdlichen Einsatz der jungen Frauen. Außerdem wurden 51 Frauen und Männer ausgezeichnet, die am Wiederaufbau von Stenings Scheune beteiligt waren. Auch Friedhelm Greiwe wurde für seine Verdienste um die KLJB-Laienspielschar geehrt.

  • Laienspielschar der Landjugend zeigt „Balgerie üm Saotkamps Hoff“

    Mo., 03.12.2018

    Ganovenschläue reicht nicht

    Ein Nachbarschaftsstreit steht tim Mittelpunkt des Theaterstückes „Balgerie üm Saotkamps Hoff“ der Laienspiel der KLJB Altenberge. Am Ende siegt der gesunde Menschenverstand. Vorher ist es ein Verwirrspiel, das alle begeistert.

    Den freundlichen Zuruf: „Wi wünsket vull Plaseer bi Balgerie üm Saotkamps Hoff‘“ hätte sich die Laienspielschar der KLJB Altenberge ruhig sparen können. Wer die putzmuntere Truppe um Regisseur Friedhelm Greiwe in all den Jahren ihrer Bühnentätigkeit kennen lernen durfte, weiß um deren herrlich verrückte Ausstrahlung.

  • Kirchenvorstandswahlen am 17. und 18. November

    Fr., 02.11.2018

    5305 Katholiken können wählen

    Bernward Büsse, Tobias Dahlhaus, Stephan Evers, Friedhelm Greiwe, Werner Spieker, Joachim Schmitz, Agnes Kribbel, Norbert Katzer (von o.l. im Uhrzeigersinn)

    „Mitbestimmen! Wählen gehen!“ So wirbt das Bistum Münster für die Kirchenvorstandswahlen, die am 17. und 18. November (Samstag/Sonntag) stattfinden. Auch in Altenberge sind die Katholiken aufgerufen, zur Urne zu schreiten. 5305 Wahlberechtigte (ab 18 Jahre) hat die Kirchengemeinde St. Johannes Baptist. 6036 Katholiken leben derzeit im Hügeldorf.

  • Plattdeutsches Theater

    Do., 18.10.2018

    Nachbarschaftsstreit aus Habgier

    Seit August probt die Laienspielschar das plattdeutsche Theaterstück. Die Aufführungen sind im Dezember.

    Die Laienspielgruppe der KLJB probt schon seit August für ihr diesjähriges plattdeutsches Theaterstück. Einstudiert wird „Balgerie üm Saotkamps Hoff“ von Hans Schwartze. Erfreulich ist, dass wieder die Laienschauspieler aus den vergangenen Jahren dafür gewonnen werden konnten. Zudem sind neue Akteure hinzugekommen, darunter auch drei Jugendliche.

  • Tyrannosaurus Rex kam auch

    Mo., 09.04.2018

    3D-Brille ist der Renner

    Der siebenjährige Moritz aus Altenberge traute sich als Ester die 3D-Brille aufzusetzen. Er war begeistert vom großen fleischfressenden Tyrannosaurus Rex.

    Zahlreiche Besucher nicht nur aus Altenberge nutzten die Gelegenheit, bei der Saisoneröffnung des Steinemuseums Zurholt Neues zu entecken.

  • Brand bei „Buer Biäck“

    Di., 14.11.2017

    Kommissar Kriggdi ermittelt

    Unter der Regie von Friedhelm Greiwe (r.) probt die Laienspielschar der KLJB das neue Stück.

    Die Laienspielschar der KLJB Altenberge führt auch in diesem Jahr wieder ein plattdeutsches Theaterstück auf – und zwar „Brand bi Buer Biäck“. Das kriminalistische Lustspiel in drei Akten stammt aus der Feder von Hans Schwartze aus Ostenrode.