Friedrich Ostendorff



Alles zur Person "Friedrich Ostendorff"


  • Grüne feiern am 22. September ihr 40-jähriges Bestehen

    Fr., 13.09.2019

    „Zeichen setzen“

    Sprecher der Altenberger Grünen: Karl Reinke.

    Die Grünen feiern am 22. September ihr 40-jähriges Bestehen. Ab 11.30 Uhr sind alle Bürger ins Büro an der Kirchstraße eingeladen.

  • Agrar

    Mi., 07.08.2019

    Streit über höhere Fleischsteuern für bessere Tierhaltung

    Berlin (dpa) - Angesichts von Billigpreisen für Fleisch in vielen Supermärkten ist Streit über mögliche höhere Steuern entbrannt. Nach Tierschützern zeigten sich mehrere Agrarpolitiker offen dafür. Der Grünen-Experte Friedrich Ostendorff sagte der «Welt»: «Ich bin dafür, die Mehrwertsteuerreduktion für Fleisch aufzuheben und zweckgebunden für mehr Tierwohl einzusetzen.» Spitzenvertreter von Union, SPD und Grünen wiesen solche Überlegungen umgehend zurück. Auch Bauern und Verbraucherschützer lehnten eine höhere Besteuerung ab. Agrarministerin Julia Klöckner begrüßte aber die Diskussion.

  • Agrar

    Mi., 07.08.2019

    Bauernverband gegen Fleischsteuer

    Berlin (dpa) - Der Deutsche Bauernverband lehnt eine Fleischsteuer ab. «Nicht der Fiskus, sondern die Landwirte brauchen Mittel und Unterstützung für eine Weiterentwicklung der Tierhaltung», teilte Generalsekretär Bernhard Krüsken mit. Der agrarpolitische Sprecher der Grünen im Bundestag, Friedrich Ostendorff, hatte sich in der «Welt» dafür ausgesprochen, auf Fleisch 19 statt 7 Prozent Mehrwertsteuer zu nehmen und erwartete Mehreinnahmen für mehr Tierwohl auszugeben.

  • Erhöhung auf 19 Prozent?

    Mi., 07.08.2019

    Agrarpolitiker für höhere Mehrwertsteuer auf Fleisch

    Verschiedene Agrarpolitiker sprechen sich dafür aus, die Mehrwertsteuerreduktion für Fleisch aufzuheben.

    Die Forderung nach einer nachhaltigen Nutztierhaltung in Deutschland ist nicht neu. Agrarpolitiker sprechen sich nun für eine Fleischsteuer aus.

  • Agrar

    Mi., 07.08.2019

    Grünen- und SPD-Politiker: Höhere Mehrwertsteuer auf Fleisch

    Berlin (dpa) - Agrarpolitiker von SPD und Grünen haben sich für eine höhere Mehrwertsteuer auf Fleisch ausgesprochen. «Ich bin dafür, die Mehrwertsteuerreduktion für Fleisch aufzuheben und zweckgebunden für mehr Tierwohl einzusetzen», sagte Grünen-Politiker Friedrich Ostendorff der «Welt». Es sei nicht zu erklären, warum Fleisch mit 7 Prozent und zum Beispiel Hafermilch mit 19 Prozent besteuert werde. Rainer Spiering von der SPD sieht das ähnlich. Er fordert aber, dass auch die Fleischproduzenten und der Lebensmitteleinzelhandel ihren Beitrag für eine nachhaltige Nutztierhaltung leisten müssten.

  • Ortstermin bei Schulze Pellengahr

    Di., 14.05.2019

    Ferkel unter Vollnarkose

    Ferkel werden unter Vollnarkose gesetzt: Dr. Wilhelm Kemkemeyer demonstrierte vor Landwirten das Verfahren mit dem Einsatz von Isofluran an einem im Kreis Coesfeld entwickelten Gerät.

    Ende des Aufschubs ist in Sicht: Das verschärfte Tierschutzgesetz, das eine schmerzfreie Kastration von Eberferkeln verlangt, tritt Anfang 2021 in Kraft. Wie dann die Praxis auf den Höfen aussehen könnte, wurde in Ascheberg demonstriert.

  • Diskussionsabend der Grünen

    Mi., 19.12.2018

    Dürresommer hat wachgerüttelt

    Beim Vortragsabend von Bündnis 90/Die Grünen zum Thema Klima und Landwirtschaft sprachen (v.li.) der konventionell wirtschaftende Landwirt Michael Uckelmann, Klimaforscher Prof. Dr. Hermann Lotze-Campen, die Sprecherin des Kreisverbands von Bündnis 90/Die Grünen, Dr. Anne-Monika Spallek,, und Biolandwirt Friedrich Ostendorff.

    Klimaforscher Prof. Dr. Hermann Lotze-Campen warnt: „Wenn wir so weitermachen, steigt die durchschnittliche Temperatur um etwa vier bis fünf Grad.“ Er war zu Gast bei einer Podiumsdiskussion der Grünen.

  • Diskussionabend der Grünen

    Fr., 30.11.2018

    Klima und Landwirtschaft

    Prof. Dr. Hermann Lotze-Campen kommt zu den Grünen nach Nottuln. 

    Ein ausgewiesener Experte kommt nach Nottuln: Prof. Dr. Hermann Lotze-Campen ist am Potsdam Institut für Klimafolgeforschung tätig.

  • Rupert-Neudeck-Gymnasium Nottuln

    Di., 12.06.2018

    Kontroverse Diskussion erwartet

    Schweine schauen durch die Absperrung eines Stalles. Die Tierhaltung in der Landwirtschaft wird als Thema für Verbraucher immer wichtiger.  Johannes Röring, Präsident des WLV.Hubert Kelliger von der Westfleisch.Grünen-Politiker Friedrich Ostendorff. Bernhard Burdick (Verbraucherzentrale). Dirk Nienhaus, das „Bocholter Landschwein“.Martin Hofstetter von Greenpeace.

    Beim Thema „Landwirtschaft“ gehen die Emotionen hoch. Das Polit-Café greift am 19. Juni das Thema auf. Höchst unterschiedliche Gäste sitzen auf dem Podium. Der Redaktionstipp: hingehen, zuhören, mitreden.

  • Grünen-Geschäftsstelle eröffnet

    So., 06.05.2018

    Drei Büros unter einem Dach

    Das neue Büro der Grünen wurde am Freitagabend offiziell eingeweiht. Es befindet sich an der Kirchstraße 2.

    Die Grünen eröffneten an der Kirchstraße ihr neues Büro, das auch die Landtags- und Bundestagsabgeordneten nutzen.