Friedrun Vollmer



Alles zur Person "Friedrun Vollmer"


  • Zufallsfund

    Fr., 10.07.2020

    Violine von 1885 lagerte in der Westfälischen Schule für Musik

    „Ich wecke die Geige wieder, man muss sie spielen“, sagt Musikschuldirektorin Friedrun Vollmer. Instrumentenwart und Musikschulbibliothekar Thorsten Bönning wird den Augenblick des kostbaren Zufallsfundes so schnell nicht vergessen.

    Infektionszahlen auswerten, an Hygienekonzepten feilen, im Home-Office durchhalten – so könnte man sich den Arbeitsalltag vieler Beschäftigten der Stadtverwaltung in diesen Monaten vorstellen. Doch das trifft nur zum Teil zu. Trotz Krisenmodus treiben alle Dezernate Projekte voran, die in die Zukunft weisen. In einer Serie gibt die Stadt Einblick – zum Beispiel in einen unerwarteten Fund.

  • Wie die Westfälische Schule für Musik in Münster den Neustart meistert

    So., 24.05.2020

    Krise mit Kreativität überwinden

    Mit Abstand und Mundschutz geht es allmählich wieder. Die Westfälische Schule für Musik in Münster zeigt sich beim Neustart ideenreich und hat draußen sogar einen Pavillon für Gesangsproben aufgestellt.

    Die Kultur steckte für zwei Monaten in einem tiefen Loch. Mit Durchhaltevermögen und kreativen Lösungen suchten auch die Musikschulen den Weg aus dem Tal. Über die vergangenen schweren Wochen und den Neustart sprachen wir mit Friedrun Vollmer, der Direktorin der Westfälischen Schule für Musik in Münster. Der vorsichtige Neustart ist schon seit Wochen im Gange.

  • Musikschule in Coronavirus-Zeiten

    Do., 02.04.2020

    Westfälische Schule für Musik im Online-Unterricht

    Musikschule in Coronavirus-Zeiten: Westfälische Schule für Musik im Online-Unterricht

    In der Westfälischen Schule für Musik herrscht normalerweise viel Betrieb. In Corona-Zeiten ist das anders. Doch die Lehrer haben sich etwas einfallen lassen. Sie unterrichten ihre Schüler weiterhin - mit Audiodateien und Video-Unterricht.

  • Regina Bisping-Spengler, Vorsitzende des Konzertchors Münster, sucht versierte Stimmen

    Do., 13.02.2020

    „Das macht viele froh und stolz!“

    Beachtliches Ensemble: Der Konzertchor Münster bei einem Auftritt im Dom.

    Der Konzertchor Münster pflegt den hochklassigen Gesang bereits seit 200 Jahren, blickt also auf eine stolze Tradition zurück. Regina Bisping-Spengler, die 1. Vorsitzende, blickt aber lieber in die Zukunft – und will möglichst viele neue Musik-Begeisterte in die Reihen „ihres“ Chores holen. Wenn nicht als feste Mitglieder, so doch zumindest als Verstärkung für die Aufführung großer Chorwerke.

  • Musik-Campus

    Di., 04.02.2020

    Bürgerforum bringt externen Rückenwind für kulturelles Großprojekt

    Oberbürgermeister Markus Lewe und eine Reihe Experten informierten beim Stadtforum in der Aasee-Mensa über den Musik-Campus

    Die öffentliche Diskussion um einen Musik-Campus in Münster geht in die entscheidende Phase. Beim Stadtforum kamen nun auch herausragende externe Kräfte des Kultur- und Musikbetriebs zu Wort. Da gab es viel Rückenwind für das Großprojekt.

  • Workshop zum Musik-Campus

    Mo., 03.02.2020

    Wunsch nach einem Kulturrat für Münster

    Friedrun Vollmer ist Direktorin der Westfälischen Schule für Musik in Münster.

    Mit dem Musik-Campus soll der Austausch unter den diversen Akteuren von Münsters Musikszene angestoßen und erleichtert werden. Die sind gedanklich allerdings schon einen Schritt weiter und formulieren Kooperationsmöglichkeiten über die baulichen Vorzüge hinaus, wie ein Workshop am Samstag deutlich machte.

  • Info-Abend zum Musikcampus

    Mi., 29.01.2020

    Freie Szene zwischen „Irritation“ und konstruktiven Vorschlägen

    Generalmusikdirektor Golo Berg, Kulturdezernentin Cornelia Wilkens, Prodekan Stephan Froleyks, Musikschulleiterin Friedrun Vollmer und Kulturamtsleiterin Frauke Schnell (kl. Bild, v.l.) lieferten Infos zum Musikcampus und sammelten Anregungen aus dem Plenum.

    Der geplante Musik-Campus soll eine feste Adresse auch für die freien Musikakteure werden. Für Chöre und Orchester, Bands, Ensembles und Solisten, Musikschulen, Migrantenmusikvereine, Profis und Amateure quer durch die Genres. Sie waren am Dienstagabend zu einer Informationsveranstaltung eingeladen, die Zeit für Standpunkte, Positionen und Meinungen bot.

  • Info-Abend zum Musikcampus

    Mi., 29.01.2020

    Freie Szene zwischen „Irritation“ und konstruktiven Vorschlägen

    Der geplante Musik-Campus soll eine feste Adresse auch für die freien Musikakteure werden. Für Chöre und Orchester, Bands, Ensembles und Solisten, Musikschulen, Migrantenmusikvereine, Profis und Amateure quer durch die Genres. Sie waren am Dienstagabend zu einer Informationsveranstaltung eingeladen, die Zeit für Standpunkte, Positionen und Meinungen bot.

  • Zwei spannende Bände beleuchten Münsters Musikgeschichte von 1919 bis 2019

    Mo., 07.10.2019

    „Rückblick und Startschuss zugleich“

    Initiatoren, Herausgeber und Autoren mit Lesestoff über 100 Jahre Musik in Münster (v.l.): Michael Keller, Jürgen Heidrich, Michael Custodis, Cornelia Wilkens, Johannes Wessels, Golo Berg, Friedrun Vollmer, Norbert Schläbitz und Ulrich Rademacher.

    Münsters Musikleben aus 100 Jahren kann man jetzt in einem Doppelband aus dem Verlag Aschendorff nachlesen. Damit untermauern Musikschule, Musikhochschule und Sinfonieorchester in gewisser Weise auch ihr Festjahr zum 100-jährigen Bestehen. Und im November folgt noch eine Festwoche, die es in sich hat.

  • Musik-Campus

    Sa., 05.10.2019

    Rat will Grundsatzbeschluss fällen: Ende einer unendlichen Debatte?

    Der Musikcampus auf dem früheren Gelände für Pharmazeutische Chemie der Universität Münster könnte Musikschule, Musikhochschule und dem Sinfonieorchester eine neue Heimstatt und einzigartige Kooperationsmöglichkeiten bieten. Die beteiligten Akteure, die 100-jähriges Bestehen feiern, sind sich darin einig. Doch die Standortdebatten brachten zuletzt immer wieder Gegenwind.

    Es ist Druck im Kessel. Am kommenden Mittwoch (9. Oktober) will der Rat der Stadt Münster einen Grundsatzbeschluss über einen Musik-Campus fällen. Die Universität drängt. Sollte bis Ende des Jahres keine Entscheidung da sein, will Rektor Johannes Wessels dann mit der Musikhochschule, der es an Raum fehlt und die dringend eine neue Bleibe braucht, allein des Weges ziehen.