Fritz Baur



Alles zur Person "Fritz Baur"


  • Einsatz für das DRK gewürdigt

    Di., 17.09.2019

    Christoph Brodesser erhält Ehrenzeichen

    Das Brand- und Katastrophenschutz-Verdienst-Ehrenzeichen in Silber bekamen Christoph Brodesser (3.v.l.) und Gunther Stang (3.v.r.) verliehen. Zu der Feierstunde kamen (v.l.) Dr. Fritz Bauer (Präsident des DRK-Landesverbandes Westfalen-Lippe), Regierungspräsidentin Dorothee Feller, Reiner Dewulf (Dezernent Gefahrenabwehr bei der Bezirksregierung Münster) und Dr. Hasan Sürgit (Vorsitzender des Vorstandes).

    Sie engagieren sich beide im Katastrophenschutz, kommen beide aus dem Kreis Steinfurt und wurden jetzt beide ausgezeichnet: Der Nordwalder Christoph Brodesser und der Steinfurter Gunther Stang bekamen von Regierungspräsidentin Dorothee Feller die Brand- und Katastrophenschutz-Verdienst-Ehrenzeichen in Silber verliehen.

  • Freiwilligen- und Ehrenamtstag

    So., 31.03.2019

    „Engagiert in die Zukunft“

    Nahmen am Ehrenamtstag teil: (v.l.) Dr. Hasan Sürgit (DRK-Landesverband Westfalen-Lippe), Sören Ledig (Jugendrotkreuz), Christiane Jansen (WestLotto), Thorsten Junker (Landesrotkreuzleiter), Dr. Fritz Baur (Präsident DRK-LV Westfalen-Lippe), Dr. Uwe Devrient (Landesarzt DRK-LV Westfalen-Lippe), Tanja Knopp (Landesrotkreuzleiterin), Markus Höltken und Nina Litzbarski (Jugendrotkreuz-Landesleitung)

    Das Deutsche Rote Kreuz bat am Wochenende zum fünften Freiwilligen- und Ehrenamtstag. „Engagiert, kompetent und stark die Zukunft menschlich gestalten“ lautete das Motto.

  • SPD-Ortsverein Roxel

    Do., 07.03.2019

    Roxel soll Standort einer dritten Gesamtschule werden

    Bei der Roxeler SPD ist es Tradition: Das Fischessen am Aschermittwoch. Auch in diesem Jahr waren dabei wieder zahlreiche Gäste mit von der Partie.

    An Aschermittwoch laden Roxels Sozialdemokraten stets zum Fischessen ein. Das war auch anno 2019 wieder der Fall und gab Gelegenheit, Bilanz zu ziehen und weitere Schwerpunkte für die politische Arbeit in den Blick zu nehmen.

  • Museum Religio in Telgte

    Di., 29.01.2019

    Um einen Schatz reicher

    Diese Blockkrippe von Heinrich Gerhard Bücker aus dem Jahr 1960 hat die Westfälische Stiftung für sakrale Kunst für das Museum Religio erworben: (v.l.) Museumsleiterin Dr. Anja Schöne, Stiftungsvorstand Günter Woltermann, Bürgermeister Wolfgang Pieper und der Kuratoriumsvorsitzende Dr. Fritz Baur.

    Eine Blockkrippe von Heinrich Gerhard Bücker aus dem Jahre 1960 gehört jetzt zum Besitz des Religio-Museums.

  • Sonderveröffentlichung

    #Kompetenzen teilen – Hilfe vervielfachen

    4. Freiwilligen- & Ehrenamtstag des DRK in Westfalen-Lippe

    #Kompetenzen teilen – Hilfe vervielfachen: 4. Freiwilligen- & Ehrenamtstag des DRK in Westfalen-Lippe

    Am Wochenende fand in der WestLotto-Zentrale in Münster der 4. Ehrenamts- und Freiwilligentag des Deutschen Rotes Kreuzes (Landschaftsverband Westfalen-Lippe) statt. Thema der Konferenz war: „Netzwerk Rotes Kreuz. Kompetenzen teilen – Hilfe vervielfachen“.

  • „4. Freiwilligen- & Ehrenamtstag“ des DRK-Landesverbandes Westfalen-Lippe

    So., 04.03.2018

    Unterstützung in vielen Bereichen

    Großes Gruppenbild zum Auftakt der Veranstaltung: Der Präsident des DRK-Landesverbandes Westfalen-Lippe Dr. Fritz Baur (vorne, 3.v.r.) mit weiteren Ehrenamtlichen des DRK.

    Die Aufgaben des DRK standen im Mittelpunkt der Veranstaltung im LVM-Gebäude.

  • Facebook-Debatte über Fritz Baur

    Di., 14.02.2017

    „Hysterie spielt der AfD in die Karten“

    Fritz Baur (SPD)

    Die Entscheidung des früheren SPD-Ratsherrn Dr. Fritz Baur, den Neujahrsempfang der AfD zu besuchen, um sich ein eigenes Bild zu machen, hat zu einer sehr kontroversen Debatte bei Facebook geführt. 

  • Sonderveröffentlichung

    Wertvoller Einsatz für die Gesellschaft

    Ehrenamtliche werden dringend gebraucht

    Wertvoller Einsatz für die Gesellschaft : Ehrenamtliche werden dringend gebraucht

    Es geht nur gemeinsam – da sind sich beim 3. Freiwilligen- und Ehrenamtstag alle einig. Mehr als 200 Rotkreuzler des Landesverbandes Westfalen-Lippe trafen sich unter dem Motto „Vielfalt (er)leben und miteinander gestalten“ bei WestLotto in Münster. Sie haben sich zum Ziel gesetzt, noch mehr Menschen für die Arbeit des Deutschen Roten Kreuzes zu begeistern.

  • Fritz Baur: „Lasse mir nichts vorschreiben“

    Mo., 13.02.2017

    Ex-Ratsherr der SPD beim AfD-Neujahrsempfang

    Dr. Fritz Baur hat den AfD-Empfang besucht.

    Dr. Fritz Baur, bekannter Sozialdemokrat in Münster, wollte sich ein eigenes Bild von der AfD machen und hat den Neujahrsempfang besucht. Kritik aus der eigenen Partei kann da nicht ausbleiben.

  • Friends Mobil geht auf die Reise

    Di., 31.01.2017

    Spielen macht Spaß

    Spielstunde: (v.l.) Dr. Fritz Baur, DRK-Präsident Westfalen-Lippe, Stefan Richter, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Provinzial, Oberbürgermeister Markus Lewe und Dr. Hasan Sürgit, Mitglied des DRK-Vorstands, probieren das Angebot des „Friends Mobil“.

    DRK und Provinzial schicken gemeinsam das „Friends Mobil“ auf die Reise zu Flüchtlingseinrichtungen in Münster: Das Angebot ist für Kinder und Jugendliche gedacht.