Fritz Jaeckel



Alles zur Person "Fritz Jaeckel"


  • IHK-Hauptgeschäftsführer zu Gast beim Unternehmerfrühstück

    Sa., 09.11.2019

    Trommeln für die Ausbildung

    Informatives Frühstück: Rund 100 Gäste folgten am Freitagmorgen den Ausführungen von IHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Fritz Jaeckel (kl. Bild).

    Volles Haus: Rund 100 Teilnehmer folgten am Freitagmorgen der Einladung zum zehnten „Lüdinghauser Unternehmerfrühstück“ im Restaurant des Klutensee-Bads. Gastredner Dr. Fritz Jaekel, Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer Nord Westfalen, attestierte der Steverstadt eine sehr gute Entwicklung, wies aber auch auf sich abzeichnende Probleme hin.

  • IHK Nord Westfalen

    Fr., 08.11.2019

    MINT-Forum - damit Technik begeistert

    Felix Röwekämper aus Ibbenbüren ist begeisterter Erfinder - und stellte sich am Donnerstag den Besuchern des IHK-Forums zum Them MINT vor.

    MINT-Berufe: Für viele Jugendliche sind Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik kein Thema – für die Wirtschaft umso mehr. Wie begeistert Schüler davon sein können, erlebten die Besucher beim ersten MINT-Forum der IHK Nord Westfalen.

  • Konjunkturabschwächung und Online-Handel bereiten Sorge

    Di., 08.10.2019

    Ortskern konsequent nutzen

    Die neue gestaltete Eintrachtstraße hat sich zu „Sendens guter Stube“ gemausert. Der dorthin verlagerte Markt sowie die „Sendener Feierabende“ sind in der Bevölkerung auf gute Resonanz gestoßen.

    Konjunkturabschwächung, Fachkräftemangel und Wohnraumversorgung waren Themen der Bürgermeisterkonferenz in Senden. Neben der Ausweisung neuer Wohnbauflächen und dem Ausbau der Digitalisierung wird die Belebung der Ortskerne als eine wichtige Zukunftsaufgabe gesehen.

  • Konjunkturumfrage der IHK Nord Westfalen

    Mi., 02.10.2019

    Die Industrie macht Sorgen

    Konjunkturumfrage der IHK Nord Westfalen: Die Industrie macht Sorgen

    Die Wirtschaft schwächelt in Deutschland. Kein Wunder also, dass auch das Münsterland und die Emscher-Lippe-Region, also der Bezirk der IHK Nord Westfalen, nicht verschont bleibt.

  • Immobilien-Unternehmen

    Fr., 02.08.2019

    Homann bringt Münsteraner seit 40 Jahren in ihr Zuhause

    Herzlichen Glückwunsch zum Firmenjubiläum (v.l.): Geschäftsfreund Hendrik Grau, Tom, Bernard und Eve Homann, Stadtkämmerer Alfons Reinkemeier, Peter Wallisch vom Immobilienverband Deutschland und IHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Fritz Jaeckel.

    Seit 40 Jahren bringt Homann Immobilien die Menschen in ihr neues Zuhause. Die Familienunternehmen feierte am Donnerstagabend das Geschäftsjubiläum. Dabei überraschte IHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Fritz Jaeckel mit einer Zahl.

  • Ausbildungsmarkt

    Do., 01.08.2019

    Gute Chancen für Schulabgänger: mehr als 200.000 Lehrstellen unbesetzt

    Ausbildungsmarkt: Gute Chancen für Schulabgänger: mehr als 200.000 Lehrstellen unbesetzt

    Zum Start des Ausbildungsjahres suchen viele Unternehmen noch immer geeignete Azubis. 

  • Stimmen zur Batterieforschungsfabrik

    Mo., 01.07.2019

    „Jahrelange Vorarbeit zahlt sich jetzt aus“

    Im Hansa-Businesspark in Amelsbüren soll die Forschungsfabrik Batteriezellen entstehen. 

    Die Entscheidung über den Standort für die neue Forschungsfabrik Batteriezellen, die im „Hansa-Business-Park“ in Amelsbüren entstehen soll, ist gefallen. Auch in Ulm hatte man sich Hoffnung gemacht, den Zuschlag aber bekam Münster. Der Jubel über diese Entscheidung ist in der Domstadt darum groß.

  • 6. IT-Strategie-Kongress

    Mi., 22.05.2019

    IT-Lücke in der Region

    6. IT-Strategie-Kongress: IT-Lücke in der Region

    Im Münsterland schwächelt der IT-Sektor. Beim 6. IT-Strategie-Kongress in Münster wurden am Mittwoch Ideen für eine grundlegende Verbesserung der Lage diskutiert.

  • Bahnstrecke Münster-Lünen

    Mo., 20.05.2019

    Der Ton wird ruppiger: Bürgermeister sauer auf die Bahn

    Die Bahnstrecke Münster-Lünen entwickelt sich immer mehr zum Zankapfel.

    Das zweite Gleis der Bahnstrecke Münster-Lünen kommt. Nur wann und auf wie vielen Kilometern, weiß niemand genau. Das stört die Oberbürgermeister von Münster und Dortmund, Markus Lewe und Ullrich Sierau, sowie die Vertreter der Anrainer-Gemeinden. Sie fühlen sich von der Bahn bei diesem Thema verschaukelt. Und sind stinksauer.

  • Mitgliederversammlung

    Di., 14.05.2019

    Kaufleute rüsten sich für die Zukunft

    Der Vereinsvorsitzende Dr. Benedikt Hüffer (2.v.l.) begrüßte als Gastreferent Dr. Fritz Jaeckel, Hauptgeschäftsführer der IHK Nord Westfalen (3.v.l.), im Beisein von (v.r.) Thomas Oeding-Erdel (Beirat), Thomas Zumnorde (zweiter stellvertretender Vorsitzender), Markus Schabel (Beisitzer und als Sparkassen-Vorstandsvorsitzender zugleich Gastgeber) sowie Jens Fiege (Beisitzer, l.).

    Der Verein der Kaufmannschaft zu Münster von 1835 rüstet sich für die Zukunft: Im Beirat des traditionsreichen Vereins sollen künftig vor allem jüngere Mitglieder zum Zuge kommen. Eine entsprechende Satzungsänderung erhielt bei der Mitgliederversammlung am Montagabend in der Sparkassenzentrale eine breite Mehrheit.