Fritz Sdunek



Alles zur Person "Fritz Sdunek"


  • Boxen

    So., 11.01.2015

    Abschied von Sdunek - «Du hast uns Dein Herz geschenkt»

    Der ehemalige Box-Weltmeister Vitali Klitschko hielt eine Rede auf den verstorbenen Fritz Sdunek.

    Blumenmeer im Boxring: Bei einer bewegenden Trauerfeier haben Familie, Freunde und Weggefährten in Hamburg Abschied von Box-Trainer Fritz Sdunek genommen.

  • Nachrichtenüberblick

    Mo., 22.12.2014

    dpa-Nachrichtenüberblick Sport

    Neureuther gewinnt Slalom in Madonna di Campiglio vor Dopfer

  • Boxen

    Mo., 22.12.2014

    «Papa Fritz» ist tot: Boxszene trauert um Sdunek

    Boxtrainer Fritz Sdunek ist tot. Foto: Rolf Vennenbernd

    Einer der größten deutschen Boxtrainer ist gestorben: Fritz Sdunek wurde 67 Jahre alt. Der bescheidene Vorpommer formte Weltmeister im Dutzend: Dazu zählten die Klitschkos, Dariusz Michalczewski, Felix Sturm und Ralf Rocchigiani.

  • Boxen

    Mo., 22.12.2014

    Klitschko-Trainer Fritz Sdunek gestorben

    Schwerin (dpa) - Boxtrainer Fritz Sdunek ist tot. Der Trainer des einstigen Schwergewichts-Weltmeisters Vitali Klitschko starb heute. Dies teilte Thomas Pütz, der Präsident des Bundes Deutscher Berufsboxer, mit. Der 67 Jahre alte Sdunek hatte einen Herzinfarkt erlitten und erlag in einem Hamburger Krankenhaus den Folgen der Herzattacke. Sdunek, der im vorpommerschen Lüssow geboren wurde und in Hamburg lebte, hatte mehrere Boxer zu Weltmeisterehren geführt, unter ihnen Wladimir und Vitali Klitschko, Dariusz Michalczewski und Felix Sturm.

  • Boxen

    Di., 02.09.2014

    Ex-Weltmeister Sturm trennt sich von Trainer Sdunek

    Felix Sturm (l) und Trainer Fritz Sdunek im Gym von Sturm Boxpromotion in Köln. Foto: Rolf Vennenbernd

    Köln (dpa) - Der ehemalige Boxweltmeister Felix Sturm trennt sich von Trainer Fritz Sdunek. Wie bild.de berichtet, geben beide als Grund die Entfernung zwischen Sduneks Wohnort Hamburg und dem Sturm-Gym in Köln an.

  • Boxen

    So., 17.08.2014

    Nach Hernandez-Sieg zerbrechen Box-Freundschaften

    Nach dem Kampf reißen Joan Pablo Hernandez und Firat Arslan (l) beide die Arme hoch. Foto: Thomas Eisenhuth

    Der Kampf von Weltmeister Hernandez und Herausforderer Arslan hat die Gemüter erhitzt. Das Urteil für den Titelverteidiger fiel knapp aus. Danach begann eine Verbalschlacht.

  • Boxen

    Fr., 15.08.2014

    Hernandez kontra Arslan: Box-WM der Gegensätzlichen

    Yoan Pablo Hernandez will sich den Titel von Firat Arslan nicht abnehmen lassen. Foto: Oliver Mehlis

    Boxweltmeister Hernandez muss seinen Titel gegen den Stallgefährten Arlsan verteidigen. Die beiden könnten gegensätzlicher nicht sein. Trainer Sdunek will Arslan zum ältesten Champion im Cruisergewicht machen.

  • Boxen

    Fr., 30.05.2014

    Sturms Revanche gegen Soliman: «Kein Hass, keine Wut»

    Felix Sturm (r) trifft im WM-Kampf auf Sam Soliman. Foto: Rolf Vennenbernd

    Vor 16 Monaten hat Felix Sturm nach der sportlichen Niederlage gegen Sam Soliman über das Karriereende nachgedacht. Mittlerweile ist der 35-Jährige wieder Weltmeister und kann am Samstag in Krefeld die Scharte gegen den Dopingsünder aus Australien auswetzen.

  • Boxen

    Fr., 06.12.2013

    Der runderneuerte Sturm: Aufbruch zum vierten WM-Titel

    Felix Sturm (l) will den IBF-Titel von Weltmeister Darren Barker. Foto: Daniel Maurer

    Felix Sturm will wieder auf den WM-Thron. Zuletzt war er vor 15 Monaten Weltmeister. Gegen den britischen Champion Darren Barker verspricht er am Samstag einen Neustart.

  • Boxen

    Mi., 04.12.2013

    Sdunek zweifelt an Klitschkos Rückkehr in den Boxring

    Vitali Klitschko (l) wird laut Trainer Fritz Sdunek vermutlich nicht mehr boxen. Foto: Sergej Ilnitsky

    Hamburg (dpa) - Trainer Fritz Sdunek zweifelt an einer Rückkehr von Boxweltmeister Vitali Klitschko in den Ring.