Günter Heine



Alles zur Person "Günter Heine"


  • Seniorenbeirat

    Di., 26.11.2019

    Gaby Schnell macht weiter

    Neue und alte Vorsitzende des Seniorenbeirates ist Gaby Schnell (vorne links).

    Seine turnusmäßige Jahresversammlung veranstaltete jetzt der Seniorenbeirat. Gaby Schnell stellte sich erneut erfolgreich zur Wahl der Vorsitzenden.

  • Einkaufsbus: zwei neue Haltestellen

    Do., 12.07.2018

    Soziale Komponente inbegriffen

    Margarete Reifig (5.v.r.) gehörte mit zu den Initiatoren des Einkaufsbusses. Nun sind zwei neue Haltestellen – unter anderem am Ludger-Lammers-Platz (Foto) – hinzugekommen. Darüber freuen sich die Nutzer sowie Steffi Hülskötter (l., Gemeindeverwaltung), Gaby Schnell (vorne r., Vorsitzende des Seniorenbeirates) sowie (v.r.) Günter Heine, Ulrike Stapper, Manfred Leuker und Heribert Reer (alle Fahrer).

    Seit rund zehn Jahren fährt der Einkaufsbus durch Altenberge. Jetzt kommen zwei Haltestellen hinzu.

  • Seniorenbeirat

    Di., 13.12.2016

    Gaby Schnell bleibt Vorsitzende

    Weiterhin Vorsitzende des Seniorenbeirates ist Gaby Schnell (r.). Die weiteren Mitglieder sind Brigitte Köster, Helga Haarmann, Rita Heine, Marlies Jansen, Günter Heine, Gisela Leuker, Margret Reifig, Sieglinde Siegmund, Hildegard Köster und Ulrike Stapper.

    Sie ist Landesvorsitzende des Seniorenbeirates: Gaby Schnell. Auch in Altenberge steht sie weiterhin an der Spitze dieses Gremiums.

  • Seniorenbeirat

    So., 20.11.2016

    Ältere Mitbürger engagieren sich

    Der neue Altenberger Seniorenbeirat wurde während der Jahreshauptversammlung im Saal Bornemann gewählt.

    Der Altenberger Seniorenbeirat wurde während der Mitgliederversammlung neu gewählt.

  • Kostenloser Bustransfer

    Sa., 28.06.2014

    Eine Erfolgsgeschichte

    Fest etabliert hat sich das Angebot des Seniorenbeirates, jeden Montag älteren Mitbürgern einen kostenlosen Liniendienst anzubieten.

  • Jüke besichtigt

    Sa., 29.03.2014

    Gute Noten für ein „aufstrebendes Unternehmen“

    Einblicke in die Firma Jüke-Systemtechnik erhielten nun zahlreiche Altenberger, die an einer Betriebsbesichtigung teilnahmen. Der Seniorenbeirat hatte dazu eingeladen.