Günter Möller



Alles zur Person "Günter Möller"


  • Verbund feiert 25-jähriges Bestehen

    Sa., 11.05.2019

    Netzwerk Pflegefamilie: Schutzraum für die Kindheit

    „25 Jahre sicher im Beutel“: Das in Münster ansässige „Netzwerk Pflegefamilie“ feierte in der Clubschiene sein Jubiläum. Prof. Dr. Klaus Wolf von der Uni Siegen (vorn) hielt einen Fachvortrag.

    Als das „Netzwerk Pflegefamilie“ 1994 gegründet wurde, hat wohl niemand geahnt, dass der Bedarf an Betreuung immer größer wird: Damals waren die meisten Kinder acht bis elf Jahre alt, heute sind sie drei bis sechs.

  • MGV „Chorios“

    Di., 12.02.2019

    Dank an engagierte Vorstandsmitglieder

    Hermann Menke (links) und Friedel Snethkamp (rechts) ehrten Hans Dieter Brönstrup (2. von links) und Friedrich Schawaller für ihre jahrzehntelange Treue zum Chor.

    Ehrungen standen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung des MGV „Chorios“. Mit Nadel und Urkunde wurde dem Vorsitzenden Hans Dieter Brönstrup Dank gesagt für 60 Jahre Treue zum Chorgesang. Für 40 Jahre Mitgliedschaft wurde Notenwart Friedrich Schawaller ausgezeichnet.

  • Rad: Sparkassen-Münsterland-Giro

    Do., 13.09.2018

    Fluch und Segen zugleich – Günter und Jutta Möllers steuern den „Besenwagen“

    Seit Jahren ein eingespieltes Team: Jutta und Günter Möllers.

    Die Aufgabe gehört nicht zwingend zu den angenehmsten rund um den Sparkassen-Münsterland-Giro. Günter Möllers fährt seit Jahren gemeinsam mit seiner Frau Jutta den so genannten „Besenwagen“. Und erlebt dort Geschichten, die in Erinnerung bleiben.

  • Verband betreut 150 Pflegefamilien

    Mi., 05.09.2018

    Hilfe auf dem Weg ins Leben

    Familien- und Sozialtherapeut Günter Möllers, Koordinator im VSE-Netzwerk Pflegefamilien, zeigt auf eine Karte mit rund 400 Steckern – die Zahl der Pflegefamilien, die insgesamt betreut werden. Die Farbe rot kennzeichnet Münster. In der Hand hält er das Maskottchen des Verbandes, ein noch namenloses Känguru mit einem Pflegekind im Beutel.

    „Kinder sind eine Bereicherung in unserem Leben“: Familien- und Sozialtherapeut Günter Möllers ist sicher, dass viele Menschen dieser Meinung sind. Er ist Koordinator im VSE-Netzwerk Pflegefamilien. Seit 25 Jahren begleitet das Netzwerk Pflegeeltern bei der „wertvollen Aufgabe, Kinder und Jugendliche dabei zu helfen, ihren Weg ins Leben zu finden“.

  • Mitgliederversammlung beim SC BG Gimbte

    Di., 20.03.2018

    Zweite Amtszeit für Nordhoff

    Gimbtes alte Vorstand ist auch der neue (v.l.): Kassierer Frank Timmersmans, 2. Vorsitzender Josef Bruns; Schriftführer Günter Möller, Vorsitzender Karl Nordhoff; 2. Vorsitzende Petra Jochem, Geschäftsführer Stefan Wietkamp; Beisitzer Andre Große; Beisitzer Marius Wirz. Nicht auf dem Bild: Beisitzer Martin Wilp.

    Der SC Blau-Gelb Gimbte setzt auf Kontinuität. Die rund 50 anwesenden Mitglieder bestätigten den Kurs ihrer Führungsmannschaft und schenkten dem Team um Karl Nordhoff für zwei weitere Jahre das Vertrauen.

  • „Patt-Ueßen“ Ladbergen

    Fr., 07.07.2017

    Alle anderen Klubs hatten Namen

    Die „Patt-Ueßen“ auf einen Blick. Seit über 40 Jahren kegeln diese Frauen und Männer gemeinsam.

    Die Kegelkugel steht im Mittelpunkt der Aktivitäten. Doch auch mit Tischtennis-Ball, Bosselkugel und Bowlingkugel können die elf Mitglieder des Klubs umgehen. Nur, warum haben sie sich den Namen „Patt-Ueßen“ gegeben?

  • MCL Sangeslust

    Di., 14.03.2017

    Großer Auftritt im September

    Die neue Führungsriege (v.l.): Chorleiter Christian Przybyl, stellvertretender Vorsitzender Erhard Hahn, Vorsitzender Willi Schürmann, dahinter Schriftführer Günter Möllers, Kassenwart Manfred Kurz sowie die Beisitzer Walter Becker und Erwin Henken.

    Mit Erhard Hahn hat der MCL Sangeslust auf seiner jüngsten Versammlung einen neuen Vorsitzenden gewählt. Noch immer sucht der Männerchor weitere Mitstreiter.

  • Plattdeutsches Theater begeistert

    Mo., 03.10.2016

    Pleitegeier oder Apfelfarm? Für Bauer König keine Frage

    Alles nur Theater: Die Bauern Bernd König (Günter Möller, links) und Wülm Kramer müssen sich von Jasmin König (Tina Ferlemann) die Meinung sagen lassen.

    Dem Pleitegeier den Hof überlassen oder Dank EU-Fördergeld mit der Landwirtschaft das große Geld machen? Da braucht Bauer Bernd König nicht lange überlegen. Dass er dafür allerdings so einige Hürden meistern muss, scheint ihm nicht ganz klar zu sein. Die „Plattdeutsche Theatergruppe Ladbiärgen“ begeistert mit ihrem neuen Stück „Alls nao de Norm“ das Publikum.

  • 40 Jahre Badminton-Abteilung beim SC DJK

    Di., 10.05.2016

    Rasanter Sport, rasante Entwicklung

    Erfolgreich spielt auch schon die Schüler-Badminton-Mannschaft des SC DJK, die in der Liga den 2. Platz und bei den Bezirksmeisterschaften den 5. Platz erreichte.

    Seit 40 Jahren wird beim SC DJK Everswinkel Badminton gespielt. Die Abteilung wurde im September 1976 gegründet, und maßgeblichen Anteil daran hatten Günter Möller und Wolfgang Kaschny. Nach einem großen Zulauf und viel Trainingseifer erfolgte die erste offizielle Meldung beim Badminton-Landesverband NRW 1977. Schnell wurde in der Bürgerschaft erkannt, dass Badminton eben nicht mit dem herkömmlichen Federball zu vergleichen ist, sondern eine rasante, viel Kondition fordernde Sportart ist. Rasant wird es auch am Wochenende 14. und 15. Mai zugehen. Dann finden nämlich in Everswinkel die DJK-Bundesmeisterschaften statt.

  • Fußball: Allgemein

    So., 17.04.2016

    Nordhoff neuer Vorsitzender beim SC BG Gimbte

    Der neue BG-Vorstand (v.l.): Frank Timmermanns, Josef Bruns, Günter Möller, Karl Nordhoff (Vorsitzender), Petra Jochem, Stefan Wietkamp, André Große und Marius Wirz,

    Das Gimbter Personal-Karussell dreht sich: Von mehreren Wechseln im Vorstand war die insgesamt harmonische Jahreshauptversammlung der Blau-Gelben am Freitagabend geprägt. Seitdem hat der Klub einen neuen ersten Vorsitzenden: Karl Nordhoff (im roten Pulli), ein waschechter Gimbter, beerbt Wilfried Averbeck, einen anderen waschechten Gimbter, der die BG-Geschicke seit 2004 lenkte. Statt eines zweiten Vorsitzenden wählten die Mitglieder gemäß der neuen Satzung zudem zwei Stellvertreter: Petra Jochem und Josef Bruns (2.v.l.) unterstützen Nordhoff an vorderster Front. Stefan Wietkamp (3.v.r.) ist neuer Geschäftsführer, im Amt bleibt Günter Möller (3.v.l.) als Schriftführer. Gewählt wurden mit André Große, Marius Wirz und Martin Wilp zuletzt noch drei Beisitzer, Kassenwart Frank Timmermans (links) brauchte sich in diesem Jahr nicht zur Disposition zu stellen und komplettiert den neuen Vorstand.