Günter Melchers



Alles zur Person "Günter Melchers"


  • Kulturamt storniert oder verlegt Veranstaltungen

    So., 15.03.2020

    Erst absagen – dann hoffen

    Kulturamtsleiter Günter Melchers hofft, dass die Zwangspause ab Ende April vorüber ist.

    Die Lücke, die klafft, wird schon deutlich. Das kulturelle Leben in Senden, ehedem besonders vital, legt eine Pause ein.

  • Heimspiel für Julia Puls mit ihrem Partner Victor Soos

    Mo., 13.01.2020

    Ausnahmetalente als Duo und Paar

    Wohl nicht das letzte Gastspiel: Julia Puls und Viktor Soos mit Kulturamtsleiter Günter Melchers.

    Die hohen Erwartungen wurden erfüllt, wenn nicht übertroffen: Julia Puls und Viktor Soos überzeugten bei ihrem Konzert im Rathaus. Das sie nicht verließen, ohne gebeten zu werden, dass es nicht das letzte Heimspiel gewesen sein soll.

  • Neuigkeit auf Neujahrsempfang

    So., 12.01.2020

    Kulturamt mit neuer Leitung

    Markus Kleymann soll die Nachfolge von Günter Melchers antreten.

    Markus Kleymann hat seinen Vertrag als künftiger Leiter des Kulturamtes am Donnerstag unterschrieben. Am Freitagabend teilte Bürgermeister Sebastian Täger die Personalie beim Neujahrsempfang mit.

  • Kulturamt legt neues Halbjahresprogramm vor

    Do., 05.12.2019

    Bühne frei für Sendens „Spitzenkünstler“

    Volker Sowade (l.) und Günter Melchers haben das neue Kulturprogramm auf die Beine gestellt. Besonders freuen sie sich auf die Auftritte der Sendener Eigengewächse, der Klarinettistin Julia Puls und des Trompeters Matthias Beckmann

    Mit der Klarinettistin Julia Puls und dem Trompeter Matthias Beckmann hat das Kulturamt zwei Sendener „Spitzenkünstler“ für das neue Halbjahresprogramm 2020 gewinnen können. Weiteres Highlight ist ein Konzertabend mit dem renommierten Justus Frantz.

  • Kulturangebot im Altenheim St. Johannes

    Do., 28.11.2019

    „Bühne“ bieten auch für Besucher

    Ob Klassik-Konzert mit Stipendiaten der Yehudi-Menuhin-Stiftung oder die Visite der Kita „Steverspatzen“: Bei einigen Veranstaltungen möchte sich das Altenheim St. Johannes stärker für externe Besucher öffnen, kündigt Leiterin Sabine Neumann an.

    Ein WN-Bericht mit Folgen: Ende Oktober hatte eine Sendenerin, die ihren demenzkranken Mann pflegt, geschildert, dass Kulturangebote für Menschen mit Einschränkungen in Senden fehlen. Bei Gemeinde und Altenheim St. Johannes hat das einen „Denkanstoß“ ausgelöst. Und das Heim öffnet sich stärker für Externe.

  • Literarisch-musikalischer Abend im Rathaus

    Do., 31.10.2019

    Else Lasker-Schüler: Exzentrisch, rastlos, genial

    Ließen Leben und Werk der Lyrikerin Else Lasker-Schüler im Sendener Rathaus lebendig werden: Pianistin Andrea Sauer (l.) und Rezitatorin Claudia Wulf.

    Beim vierten literarisch-musikalischen Abend präsentierten Rezitatorin Claudia Wulf und Pianistin Andrea Sauer Leben und Werk der Lyrikerin Else Lasker-Schüler. Die wohl bedeutendste Dichterin des Expressionismus war ihrer Zeit in verschiedenen Aspekten weit voraus.

  • Tetiana Muchychka beim Rathauskonzert

    Mo., 30.09.2019

    Virtuosität trifft auf Leidenschaft

    Tetiana Muchychka überzeugte im Sendener Rathaus auf ganzer Linie.

    Die Reihe der Rathauskonzerte starte mit einem fulminanten Auftakt in die Saison. Tetiana Muchychka überzeugte ihr Publikum voll und ganz.

  • Kulturprogramm für die Gemeinde Senden

    Di., 13.08.2019

    Alle Geschmäcker und Generationen

    Günter Melchers blickt auf ein vielfältiges Kulturprogramm für Senden.

    Günter Melchers, Leiter des Kulturamtes, sieht sich der gesamten Bevölkerung gegenüber verpflichtet, weshalb er mit seinem Team ein vielfältiges Programm für alle Geschmäcker und Generationen auf die Beine stellt. Dass die Steverhalle als Spielstätte fehlt, macht Improvisation erforderlich.

  • „Street live“ am 31. August

    Di., 06.08.2019

    Alle Geschmäcker und Generationen werden bedient

    Mitreißende Stimmung: Sendens Ortskern verwandelt sich bei Street live in eine Partyzone.

    Die zehnte Auflage nach dem Start vor 20 Jahren. Alle zwei Jahre heißt es „Street live“ in Senden. Und dessen Herz pulsiert als quirlige Musik-Meile.

  • Maibaumaufstellen am Laurentiusbrunnen

    Mi., 24.04.2019

    Tradition auf „neue Beine“ gestellt

    Der Maibaum wird am kommenden Dienstag aufgestellt. Beim Maifest am 11. und 12. Mai ist er Dreh- und Angelpunkt.

    Im vergangenen Jahr musste das Maibaumaufstellen wegen der laufenden Bauarbeiten am Brunnen und an der Eintrachtstraße ausfallen. In diesem Jahr soll die traditionelle Feier auf „neue Beine“ gestellt werden.