Günter Mond



Alles zur Person "Günter Mond"


  • 37. Auflage von „Altstadt live“

    Sa., 19.10.2019

    Wenn Tische zu Tanzflächen werden

    37. Auflage von „Altstadt live“: Wenn Tische zu Tanzflächen werden

    Das Rezept ist einfach und deshalb so gut: Live-Musik, kalte Getränke, nette Locations. Mehr braucht es nicht, um auch die 37. Auflage von „Altstadt live“ zu einem stimmungvollen Abend zu machen. Besonders interessant sind die Geschichten und Anekdoten am Rande der Party-Nacht.  

  • Münsterische Band „God Hates Green“

    Do., 18.01.2018

    Gott und die Farbe Grün

    Die münsterische Band „God Hates Green“ besteht aus (v.l.) Carsten Nas (Gitarre), Günter Mond (Bass und Gesang) und Christian Michel (Schlagzeug).

    Nach ihrem Bandnamen werden die drei Musiker oft gefragt. Laut Sänger Günter Mond hat das aber auch einen Vorteil: „Jeder kann sich den Namen merken.“ Und er verrät auch, was es mit „God Hates Green“ auf sich hat.

  • Legdenweg

    Do., 13.04.2017

    „Strandpromenade“ statt „Autobahn“

    Daumen runter:  Kinder und Eltern am Legdenweg sind von den neuen Wegen gar nicht begeistert, weil Roller und Inlineskater einsinken.

    Das Grünflächenamt hat im Park am Legdenweg einen neuen Weg angelegt. Zum Ärger der Anwohner: Mit Rollern und Inlinern ist der Park fast gar nicht mehr nutzbar.

  • „Tote Leichen sterben nicht“: Gelungene Premiere des HAG-Literaturkurses

    Do., 22.05.2014

    Mitdenken ist zwecklos

    „Tote Leichen sterben nicht“: Der Literaturkursus des Hannah-Arendt-Gymnasiums begeisterte bei der Premiere des Stückes in der Studiobühne. Weitere Aufführungen gibt es am 28. und 29. Mai, jeweils um 19 Uhr.

    „Dieses Stück stand schon seit Jahren auf meiner Wunschliste“, gibt Günter Mond am Schluss von „Murder she cried – Tote Leichen sterben nicht“ zu. Der Lehrer des Hannah-Arendt-Gymnasiums ist sichtlich begeistert über die Leistung „seiner“ Darsteller, des Literaturkurses der Jahrgangsstufe Q1. Und diese über ihren Regisseur, der nach der furiosen Premiere vom Ensemble einen symbolischen „Oscar“ überreicht bekommt.

  • Lehrer in dem Sommerferien

    Mo., 30.07.2012

    Sechs Wochen Urlaub? – Ein Trugschluss

    Lehrer in dem Sommerferien : Sechs Wochen Urlaub? – Ein Trugschluss

    Sechs Wochen auf der faulen Haut liegen? Davon können in den Ferien die meisten Lehrer nur träumen. Sie sammeln und sichten Material, räumen den Schreibtisch auf oder machen sich Gedanken über Prüfungsaufgaben.

  • Der kleine Horrorladen

    Mo., 18.06.2012

    Blutige Geschichte wird großartig präsentiert

    Der kleine Horrorladen : Blutige Geschichte wird großartig präsentiert

    das Publikum wurde mitgerissen: Der Literaturkurs der Jahrgangsstufe 11 des Hannah-Arendt-Gymnasiums präsentierte das St[ck @Der kleinen Horrorladen.

  • Lengerich

    Mi., 13.07.2011

    Begeisterung schwappt über