Günther Lange



Alles zur Person "Günther Lange"


  • Reiten: Sommerturnier des RFV Enniger-Vorhelm

    Mo., 15.07.2019

    Alexander Rottmann räumt doppelt ab

    Alexander Rottmann vom Reit- und Fahrverein Vornholz landete mit Amity FBH in einer Springprüfung der Klasse M* auf Platz drei.

    Ansprechende Leistungen präsentierten die Teilnehmer des Reitturniers des RFV Enniger-Vorhelm am vergangenen Wochenende. Die Springprüfung der Klasse M* war hierbei mit einer Siegerrunde ausgeschrieben, in der Reinhard Lütke-Harmann (RV Albersloh) mit Carlotta K dominierte.

  • Reiten: Turnier des RFV Enniger-Vorhelm

    Mo., 15.07.2019

    Reinhard Lütke-Harmann dominiert

    Reinhard Lütke-Harmann (RV Albersloh) war auf Carlotta K nicht zu stoppen. Er gewann das Springen der Klasse M* mit Siegerrunde.

    Als eher klein, aber fein kann man das Turnier des RFV Enniger-Vorhelm im Kalender des Kreisreiterverbands einordnen. Das tat dem sportlichen Vergleich keinen Abbruch: Bei dem familiär geprägten Wettbewerb ging es im Springen sogar bis in den mittelschweren Bereich, den ein Albersloher gewann.

  • Reiten: Erfolge des RV Sendenhorst

    Mi., 10.07.2019

    Sendenhorster Equipe obenauf – zudem Siege für Brandhove, Budde und Lange

    Katharina Schulze Balhorn mit Belissima.

    Die Reiter und Amazonen des RV Sendenhorst freuten sich über zahlreiche Erfolge bei den Turnieren in Füchtorf, Wessenhorst, Hamm-Heessen und Delbrück-Ostenland.

  • Reiten: Sommerturnier des RV Drensteinfurt

    Di., 02.07.2019

    Tabea Hartleif hat doppelt Grund zum Jubeln

    Das Siegerteam in der Wertung zum Sparkassen-Dressurpokals: (v.l.) Ann-Kathrin Borghoff (RV Drensteinfurt), Sabrina Fuchs (RV Drensteinfurt) und Tabea Hartleif (PSG Alt-Ahlen).

    Für Tabea Hartleif hat sich die Teilnahme am Sommerturnier des RV Drensteinfurt gelohnt. Die Ahlener Amazone räumte gleich in zweifacher Hinsicht eine Siegerschleife ab.

  • Reiten: Turnier des RV Drensteinfurt

    Mo., 01.07.2019

    Dressurpokal: RV Ostbevern bleibt vorne

    Das Siegerteam in der Wertung zum Sparkassen-Dressurpokal: (v.l.) Ann-Kathrin Borghoff (RV Drensteinfurt), Sabrina Fuchs (RV Drensteinfurt) und Tabea Hartleif (PSG Alt-Ahlen). Die Mannschaft reitet als Startgemeinschaft.

    Beim Turnier des RV Drensteinfurt gewann eine Startgemeinschaft des Gastgebers und aus Ahlen die zweite Wertungsprüfung im Sparkassen-Dressurpokal. Der RV Ostbevern belegte den dritten Platz und bleibt in der Gesamtwertung an der Spitze. Der RFV Gustav Rau Westbevern folgt auf Rang drei.

  • Reiten: Großes Sommerturnier des RV Drensteinfurt

    Mo., 01.07.2019

    Lokalmatadoren räumen richtig ab

    Günther Lange (RV Sendenhorst) war der König im M*-Springen mit Stechen: Mit Cosima (hier im Bild) wurde er Zweite, mit Chelsy gewann er den Wettbewerb. Er war der einzige, der beide Pferde ins Stechen brachte.

    Sieg im WN-Springpokal, Mit-Beteiligung beim Sieg im Sparkassen-Dressurpokal: Der RV Drensteinfurt hatte auf seiner heimischen Anlage allen Grund, zu jubeln. Aber auch Günther Lange vom RV Sendenhorst.

  • Reiten: Großes Sommerturnier beim RV Drensteinfurt

    Mo., 01.07.2019

    Lüth hinter Lange auf drei

    Die Warendorferin Alexandra Lüth (RZFV Ennigerloh-Neubeckum) gewann mit Rohmann HH ein L-Springen und landete im M*-Springen auf Rang drei hinter dem Sendenhorster Günther Lange.

    Ende gut, alles gut – und der Reitverein Drensteinfurt kommt aus dem Feiern gar nicht raus. Besser konnte das heimische Turnier kaum beschlossen werden. Eine Mannschaft des RV Drensteinfurt gewann die Prüfung zum WN-Springpokal, eine Startgemeinschaft mit Reiterinnen des Gastgebers und der Pferdesportgemeinschaft Alt-Ahlen holte sich die Siegerschleifen in der zweiten Wertungsprüfung des Sparkassen-Dressurpokals.

  • Reiten: Erfolge des RV Sendenhorst

    Do., 12.07.2018

    Als Mannschaft eine Klasse für sich

    Die Anhänger des RV Sendenhorst hatten bei den zurückliegenden Turnieren viele gute Ergebnisse zu bejubeln.

    Die Reiter des RV Sendenhorst waren in den vergangenen Wochen sehr erfolgreich unterwegs. Bei Mannschaftswettbewerben wie auch als Einzelstarter feierten sie zahlreiche Siege und Platzierungen.

  • Reiten: Turnier des PSV Wessenhorst

    Mo., 02.07.2018

    Führung wechselt erneut: Sendenhorst siegt – Rinkerode übernimmt Spitze

    Die Siegermannschaft des Springpokals (von links) Hermann-Josef Cortemme (KRV / Springbeauftragter), Anke Lütkemöller, Kir Austrup (beide RV Oelde), Günther Lange, Katharina Schulze Balhorn (beide RV Sendenhorst) und Thomas Haddenhorst (Vors. KRV Warendorf)

    Beim Volksbank-Springpokal bleibt es spannend. Nach der dritten Wertungsprüfung beim Turnier des PSV Wessenhorst wechselte die Gesamtführung erneut. Vor dem Finale am 5. August in Neubeckum hat der RFV Rinkerode nun die besten Karten in der Hand. Auf dem Hof Triebus-Fallenberg belegte das junge Team Rang drei, den Tagessieg sicherte sich die Startgemeinschaft RFV Sendenhorst/RV Oelde vor dem RFV Milte-Sassenberg.

  • Reiten: Turnier in Warendorf

    Di., 12.06.2018

    Günther Lange landet ganz vorne, RFV Rinkerode holt Bronze

    Helge Brandt gewann zusammen mit der Equipe des RFV Rinkerode in der Mannschaftsprüfung des Springpokals Bronze.

    Bronze und Gold! Die Ausbeute der heimischen Reiter beim Turnier des RFV Warendorf war schon beachtlich. Die Equipe des RFV Rinkerode wurde Dritte, während Günther Lange aus Sendenhorst in der Einzelwertung überzeugte.