Günther Verst



Alles zur Person "Günther Verst"


  • Schießen: Aufstiegsrelegation zur 2. Liga (Luftgewehr)

    Mo., 24.02.2020

    Rekers: „Nächstes Jahr greifen wir wieder an“

    Das Team der Vereinigten Sportschützen Epe in Dortmund.

    Als Meister der Westfalenliga traten die Vereinigten Sportschützen Epe in Dortmund an. Erstmals in der Vereinsgeschichte hatte das Team diesen Titel im Januar gewonnen.

  • Jahreshauptversammlung des Heimatvereins Epe

    Mi., 12.02.2020

    Auf einem guten Weg

    Im Eper Wirtshaus hielt der Heimatverein Epe seine Jahreshauptversammlung ab.

    Das Resümee des Vorsitzenden fiel positiv aus: „Wir sind auf einem guten Weg!“ sagte Wilhelm Kemper während der Jahreshauptversammlung des Heimatvereins Epe im Eper Wirtshaus. „Wir haben einen komfortablen Mitgliederbestand, eine sehr aktive Gruppe um den Vorstand, eine intakte und solide Kassenlage mit gesichertem Kassenbestand und immer wieder neue Initiativen.“ Dafür sei er sehr dankbar. In einer kurzen Zusammenfassung zu den Schwerpunkten der Arbeit des Vorstandes für das kommende Jahr erwähnte Kemper die Aktionen um die Nistkästen und Streuobstwiesen, die Veranstaltung zur Erinnerung an 75 Jahre Kriegsende mit der VHS und den anderen Heimatvereinen zusammen, an den Vortrag über die verschwundenen Insekten und Bienen. Er hob die Zusammenarbeit mit den Vereinen der Nachbarschaft diesseits und jenseits der Landesgrenze hervor. Er lobte das Engagement der Mitarbeiter des Heimatvereins. Dabei verwies er auch auf die Bemühungen, die Archivarbeit zu verstärken und mit professioneller Hilfe auszubauen. Damit das so bleiben könne, sei es immer wieder nötig, neue und jüngere Mitglieder für den Heimatverein zu gewinnen, heißt es in einem Bericht des Heimatvereins.

  • Jahreshauptversammlung VSS Epe

    Do., 11.04.2019

    Applaus für Urban Nieland

    Mehrere VSS-Mitglieder wurden durch die beiden Vorsitzenden für ihre langjährige Mitgliedschaft geehrt (v.l.): 2. Vorsitzender Engelbert Jäger, Thomas Schultewolter, Urban Nieland (scheidet als Geschäftsführer aus), Gerd Schildkamp, Ludger Huesmann, 1. Vorsitzender Dirk Terbahl und Bernhard Vischedyk. Es fehlt: Bernhard Verst.

    Die Vereinigten Sportschützen Epe zogen während ihrer Jahreshauptversammlung Bilanz und blicken zuversichtlich in die Zukunft.

  • Mitgliederversammlung des Heimatvereins Epe

    Di., 26.02.2019

    Kemper an der Spitze bestätigt

    Bisherige und neue Mitglieder des Vorstands des Heimatvereins Epe: Nanni Frieler, Josef Brefeld, Ludwig Rattmann, Hans-Peter Bakenecker-Serné, Marianne Lederalbert, Maria Perrefort, Franz Klönne, Günther Verst, Wilhelm Kemper, Josef Pieper, Maria Schulze Dinkelborg, Paul Elsbernd, Josef Overkamp (v.l.n.r.). Bernhilde Uylenkate fehlte wegen Erkrankung.

    Wilhelm Kemper bleibt Vorsitzender des Heimatvereins Epe. Die Mitglieder bestätigten ihn am Donnerstagabend während ihrer Jahreshauptversammlung einmütig im Amt. Zum neuen Geschäftsführer wählten die über 100 Mitglieder Günther Verst, zu Beisitzern Maria Perrefort, Bernhilde Uylenkate und Josef Pieper.

  • Kloster-Schützen für Zukunft gut aufgestellt

    Fr., 09.11.2018

    Herbert Kortbus ist neuer Präsident

    Das Foto zeigt (v.l.) Ralf Wigger (Beisitzer), Günther Verst (ausgeschiedener Geschäftsführer), Christian Ochmann (neuer Vizepräsident), Franz Josef Verst (ausgeschiedener Präsident), Herbert Kortbus (neuer Präsiden), Tobias Elling (neuer stellvertretender Geschäftsführer), Berthold Sagolla (neuer Geschäftsführer), Reinhard Homann (neuer Beisitzer) und Bernd Burike (General).

    Der Schützenverein Kloster Epe hat einen neuen Präsidenten: Der bisherige Vize-Präsident Herbert Kortbus löst Franz Josef Verst ab. Kortbus wurde auf der Generalversammlung einstimmig in das Amt gewählt.

  • WN-Serie „24 Türchen - 24 Stunden“: Heimatverein Epe betreibt Glühweinstand

    Mo., 11.12.2017

    Waffeleisen sorgt für Nachschub

    Bürgermeisterin Sonja Jürgens schenkt beim Heimatverein Epe sehr zur Freude der Mitglieder eine Zeit lang Glühwein aus.

    Der Duft von frischen Waffeln, von Glühwein und Bratwürstchen liegt über dem Eper Weihnachtsmarkt vor der St.-Agatha-Kirche. Nette kleine Hütten sorgen für das nötige Flair. Die Bäume sind schon vorher mit Lichterketten geschmückt worden. Gerade erst hat Bürgermeisterin Sonja Jürgens zur Eröffnung den großen Stollen angeschnitten. Zwei weiß gekleidete Engelchen verteilen das Gebäck an die Besucher.

  • SPD-Ortsverein besuchte die Vereinigten Sportschützen Epe

    Do., 21.09.2017

    Ins Schwarze getroffen

    Die Besucher auf dem Schießstand.

    Als dritte Station ihrer Sommertour stand für die Sozialdemokraten aus Gronau und Epe ein Besuch bei den Vereinigten Sportschützen Epe 2014 an. Wie schon der Name aussagt, handelt es sich dabei um einen noch jungen Verein, der trotzdem schon auf eine lange Tradition zurückblicken kann. Er ist 2014 aus dem Zusammenschluss der Sportschützenvereine Kloster Epe 1953 und der Sportschützen Hubertus Epe 1956 entstanden. 2015 wurde der Verein um eine Bogensportabteilung erweitert.

  • Vereinigte Sportschützen Epe

    Mi., 22.03.2017

    „Erfolgsgeschichte geht weiter“

    Fünf VSS-Mitglieder  sind bei der Jahreshauptversammlung für langjährige Mitgliedschaft geehrt worden (von links): Dirk Terbahl (25 Jahre), Reinhard Epping, Anneliese Leemreyze, Thomas Oude Lansink, Günther Imbusch (alle jeweils 40 Jahre),

    Wer hätte das gedacht? Vor einiger Zeit haben sich die Sportschützen von Kloster und Hubertus Epe zusammengeschlossen. Eine Erfolgsgeschichte nahm ihren Anfang – und setzt sich noch weiter fort

  • Schießen | Finale der Bezirksligen in Epe

    Mo., 27.02.2017

    Mit bloßem Auge nicht zu erkennen

    So sah das Ergebnis in digitaler Darstellung am Samstag aus Sicht der Zuschauer und Schützen im Schieß-Sport-Zentrum aus.

    Volles Haus am Dakelsberg. Die Vereinigten Sportschützen (VSS) Epe hatten am Samstag Besuch aus der Bezirksliga. In den Disziplinen Luftgewehr und Luftpistole wurde das Saisonfinale im Schieß-Sport-Zentrum in Epe ausgetragen.

  • Technische Neuerung hat sich bewährt

    Mi., 16.11.2016

    Spannendes Schützenjahr im Kloster

    Neue Beisitzer: Kloster-Vorsitzender Franz-Josef Verst (Mitte) gratulierte den einstimmig wiedergewählten Beisitzern Sebastian Huesmann (l.) und Bernd Dahlhaus.

    Tradition, Kameradschaft und ein solides Zahlenwerk: Dafür steht der Schützenverein Kloster Epe, der jetzt seine Jahreshauptversammlung im Vereinslokal Bügener abhielt. Rund 100 Mitglieder verfolgten den Jahresrückblick des Vorstandes. Zu den Gästen zählten auch der amtierende König, Bernhard Bloom, Königin Ulrike Kerkeling und der Hofstaat. Bloom hatte vor wenigen Wochen erfolgreich am Landeskönigschießen des Westfälischen Schützenbundes teilgenommen. Seine beste „10“ mit dem Luftgewehr beförderte ihn auf einen guten 16. Platz.