Gabriel Mercado



Alles zur Person "Gabriel Mercado"


  • Frankreich siegt 4:3

    Sa., 30.06.2018

    Mbappé mit Fußball-Spektakel - Messi bleibt unvollendet

    Kylian Mbappe hat beim 4:3-Sieg gegen Argentinien eine herausragende Leistung gezeigt.

    Offensive, Tempo, Traumtore: Der 4:3-Sieg Frankreichs im Achtelfinale gegen Argentinien war das bislang beste WM-Spiel. Jungstar Kylian Mbappé zaubert, Lionel Messis Titeltraum dagegen ist vorbei. Ein Bundesliga-Profi erlebt in wenigen Minuten alle Gefühlslagen.

  • Mbappé sticht Messi aus

    Sa., 30.06.2018

    Frankreich nach 4:3 gegen Argentinien weiter

    Mit seinen Toren zum 3:2 und 4:2 hat Kylian Mbappe das Spiel entschieden.

    War das das endgültige WM-Ende von Lionel Messi? Auch im vierten Versuch kann der Superstar Argentinien nicht zum großen Triumph führen. Diesmal ist im Achtelfinale gegen Frankreich Endstation. Ein Teenager trumpft auf und lässt Messi alt aussehen.

  • Fußball

    Do., 21.06.2018

    Argentinien mit neuem System - Kroatien ohne Kramaric

    Nischni Nowgorod (dpa) - Fußball-Vizeweltmeister Argentinien tritt im zweiten WM-Gruppenspiel mit drei Veränderungen in der Startaufstellung und einem neuen System an. Trainer Jorge Sampaoli beorderte die erfahrenen Marcos Rojo, Lucas Biglia und Angel di María erstmal auf die Ersatzbank. Außenverteidiger Gabriel Mercado sowie Marcos Acuña und Enzo Perez im Mittelfeld rücken neu ins Team. Gegner Kroatien nimmt nur einen Wechsel im Vergleich zum 2:0-Sieg gegen Nigeria vor. Auf die Bank muss zunächst Andrej Kramaric von 1899 Hoffenheim.

  • Zweites Gruppenspiel

    Do., 21.06.2018

    Argentinien mit neuem System - Kroatien ohne Kramaric

    Zweites Gruppenspiel: Argentinien mit neuem System - Kroatien ohne Kramaric

    Nischni Nowgorod (dpa) - Fußball-Vizeweltmeister Argentinien tritt im zweiten WM-Gruppenspiel mit drei Veränderungen in der Startaufstellung und einem neuen System an.

  • Ex-Weltmeister unter Druck

    Mi., 20.06.2018

    Messis heikle WM-Rettungsmission gegen mutige Kroaten

    Ist mit Argentinien gegen Kroatien gefordert: Superstar Lionel Messi.

    Messi will, Messi muss, aber kann Messi auch? Argentiniens Berechenbarkeit macht es auch Gegner Kroatien vielleicht sogar leichter. Alles ist ausgerichtet auf Messi. «Wenn wir ihn stoppen können, haben wir eine gute Chance», sagt Frankfurts Rebic.

  • Vorentscheidendes Spiel

    Mo., 18.06.2018

    Argentinien gut vorbereitet für «gefährliche» Kroaten

    Vorentscheidendes Spiel: Argentinien gut vorbereitet für «gefährliche» Kroaten

    Bronnizy (dpa) - Fußball-Vizeweltmeister Argentinien fühlt sich gerüstet für das möglicherweise schon vorentscheidende Spiel gegen das drohenden Vorrunden-Aus bei der WM in Russland.

  • Vor Duell mit dem FC Bayern

    Mo., 02.04.2018

    FC Sevilla bangt um zwei Spieler

    Der Einsatz von Jesus Navas (l) gegen den FC Bayern ist fraglich.

    Sevilla (dpa) - Vor dem Viertelfinal-Hinspiel in der Champions League gegen den FC Bayern München bangt der FC Sevilla um die Einsätze von Verteidiger Gabriel Mercado und Außenbahnspieler Jesus Navas.

  • Matchwinner Mercado

    Fr., 09.06.2017

    Argentinien besiegt Brasilien mit 1:0

    Argentiniens Gabriel Mercado (M) jubelt über seinen Treffer zum 1:0.

    Melbourne (dpa) - Der zweifache Fußball-Weltmeister Argentinien hat seinem neuen Nationaltrainer Jorge Sampaoli gegen den Erzrivalen Brasilien einen Sieg beschert. Die Albiceleste gewann ein in Australien ausgetragenes Testländerspiel gegen den fünffachen Weltmeister glücklich mit 1:0 (1:0).

  • Fußball

    Mi., 30.03.2016

    Argentinien mit Messi auf dem Vormarsch - Brasilien patzt

    Fußball : Argentinien mit Messi auf dem Vormarsch - Brasilien patzt

    Es geht sehr eng zu nach dem 6. Spieltag der Südamerika-Qualifikation für die Fußball-WM in Russland. Besonders der fünffache Weltmeister Brasilien hat Probleme. Lionel Messi schoss ein Jubiläumstor.

  • Fußball

    Do., 11.12.2014

    River Plate gewinnt Südamerika-Cup

    Die Spieler vom argentinischen Club River Plate jubeln mit dem Pokal. Foto: Juan Ignacio Roncoroni

    Buenos Aires (dpa) - River Plate aus Argentinien hat den Südamerika-Cup gegen Kolumbiens Meister Atlético Nacional gewonnen. Im Final-Rückspiel siegten die Argentinier 2:0 (0:0) vor rund 60 000 Zuschauern im ausverkauften Stadion Monumental in Buenos Aires.