Gabriele Schulte



Alles zur Person "Gabriele Schulte"


  • Kita Kunterbunt: 102 Kinder kommunizieren von zu Hause per Post

    Mi., 01.04.2020

    Wer steckt hinter der Maske?

    Die Kindergartenleiterin Gabriele Schulte (Bild) und die 16 Erzieher der Kita Kunterbunt freuten sich sehr über die vielen Fotos mit Hasenmasken.

    „Die Kinder vermissen den Kindergarten. Und die Erzieher möchten wieder arbeiten“, beschreibt Gabriele Schulte, Leiterin der Kita Kunterbunt, die Situation. „Die Empfindlichkeiten der Kinder sind ganz unterschiedlich. Viele Familien managen das gut, bei anderen weinen die Kinder viel und auch die Eltern fühlen sich hilflos. Es ist einfach sehr schwer, weil die Kinder die Situation nicht verstehen“.

    Um dennoch den Kontakt zu den Familien nicht zu verlieren, haben alle 102 Kinder (45 in Freckenhorst und 57 in Warendorf) Post nach Hause bekommen.

  • Gartenbauverein laufen die Mitglieder weg – kein Grundstück

    Di., 22.01.2019

    Frust bei der „Krummen Gurke“

    Wohl noch lange Zeit warten müssen die Mitglieder des Gartenbauvereins „Krumme Gurke“ auf ihre eigenen Parzellen.

    „Der Frust ist groß, es sind leider viele abgesprungen“, erzählt Gabriele Schulte, Vorsitzende des Gartenbauvereins „Krumme Gurke“ und ist geknickt. Von den ehemaligen 40 Mitgliedern ist nur noch ein Bruchteil übrig. Dreiviertel der Mitglieder sind „von der Fahne gegangen“, nachdem auch in näherer Zukunft kein geeignetes Gelände in Aussicht ist. „Viele der Mitglieder beschweren sich, dass zu wenig passiert. Wir sollten mehr Druck machen. Mehr geht aber fast schon nicht mehr“, betont Schulte weiter.

  • Wo könnte ein Kleingarten entstehen?

    Mi., 27.09.2017

    Vor allem eins: Kein Grundstück

    Suchen Platz für Warendorfs ersten Kleingarten: „Krumme-Gurke“-Vorsitzende Gabriele Schulte, Gregor Schweins vom Bezirksverband der Kleingärtner und Anna Vinke (v.l.), die im Verein Beisitzerin ist.

    17 Mitglieder sind es – noch. Der Vorstand von Warendorfs erstem Kleingartenverein „Krumme Gurke“ e.V. glaubt, dass es mehr werden. Wenn man endlich ein Grundstück findet. Eine Fläche gibt es. Aber die ist im Privatbesitz.

  • Kita Kunterbunt jetzt Bewegungskindergarten: Zertifikat überreicht

    So., 06.09.2015

    Kooperation trägt erste Früchte

    Mitglieder des Kneipp-Vereins und die Erzieherinnen der Kita Kunterbunt freuen sich über das Gütesiegel.

    Um das Zertifikat zu erhalten, hatte die Kita Leiterin Gabriele Schulte im Vorfeld einen Kooperationspartner finden müssen. Über den pädagogischen Leiter des Kreissportbundes, Christof Kelzenberg, war die Zusammenarbeit mit dem Kneipp-Verein entstanden, die sich für beide Seiten als Volltreffer erwies. „Schließlich beinhalten die fünf Säulen von Kneipp unter anderem auch die Bewegung oder die Ernährung“, betonte die Vorsitzende Christel Hoof. Außerdem gebe es keine bessere Investition als in die Zukunft unserer Kinder.

  • Kita „Springfrösche“ zieht an der Warendorfer Straße ein

    Di., 04.12.2012

    „Endlich angekommen!“

    Für die Eltern, Kinder und Betreuer der neuen Kita „Springfrösche“ kam die Weihnachtsbescherung in diesem Jahr schon vor dem Nikolaus: Am Montagmorgen bezogen 20 kleine Springfrösche im Alter von zwei bis fünf Jahren endlich die lang ersehnten neuen Räumlichkeiten an der Warendorfer Straße 62.

  • Spiel- und Info-Nachmittag bei den „Springfröschen“

    Do., 26.07.2012

    Eltern machen ihrem Frust Luft

    Spiel- und Info-Nachmittag bei den „Springfröschen“ : Eltern machen ihrem Frust Luft

    Ehe die Kindergartengruppe „Springfrösche“ des Familienzentrums Kita Kunterbunt am 13. August offiziell an den Start geht, waren Kinder und Eltern am Dienstag noch einmal in das Übergangs-Domizil, das Hauptschul-Gebäude, eingeladen. Die Kinder zum Spielen, die Erwachsenen zum Meinungsaustausch mit der Leiterin der Kita Kunterbunt, Gabriele Schulte, Gruppenleiterin Annette Lemkau, Kreisjugendamtsleiter Wolfgang Rüting, Stadtjugendpfleger Klaus Brake und der stellvertretenden Bürgermeisterin Doris Kaiser.

  • Neue Kindergartengruppe: Info-Abend geplant

    Sa., 31.03.2012

    Kein Provisorium mit Hinterhof-Charme

    Neue Kindergartengruppe: Info-Abend geplant : Kein Provisorium mit Hinterhof-Charme

    „Wir machen etwas Vernünftiges“, stellt Gabriele Schulte, Leiterin der Kita Kunterbunt und Mitglied des Vereins „Trägereinrichtungen für Kinder“, der die Trägerschaft über die zusätzliche Kindergartengruppe in Freckenhorst übernimmt, klar. Sie ärgert sich über das Gerede – und die Berichterstattung – über eine Kindergarten- „Notgruppe“. Von einer „Notgruppe“, so Schulte, könne auf keinen Fall die Rede sein. Allein die Bezeichnung empfinde sie – auch den Eltern gegenüber – als „schäbig“.

  • Warendorf

    Di., 09.06.2009

    Kampfabstimmung um Listenplatz vier