Gaby Schnell



Alles zur Person "Gaby Schnell"


  • „Klönkreis“ ist 20 Jahre alt

    Mi., 07.08.2019

    Initiatorin Margret Reifig geehrt

    Margret Reifig erhielt am Sonntag aus den Händen von der Vorsitzenden des Seniorenbeirates Gaby Schnell (stehend) einen Blumenstrauß. Die 89-Jährige gehört zu den Gründungsmitgliedern des Klönkreises, der seit nunmehr 20 Jahren besteht.

    Seit 20 Jahren existiert der Klönkreis in Altenberge. Margret Reifig hat damals dieses regelmäßige Treffen ins Leben gerufen. Jeden ersten Sonntag im Monat treffen sich Seniorinnen und Senioren im Heimathaus „Kittken“ zum gemütlichen Plausch bei Kaffee und Kuchen. Ein nicht zu unterschätzender Nebeneffekt dabei ist die Kontaktpflege zwischen der älteren Generationen im Hügeldorf.

  • Interview mit Gaby Schnell

    Fr., 02.08.2019

    „Gefühl von Freiheit habe ich genossen“

    Gaby Schnell hat sich aus der Arbeit auf Landesebene zurückgezogen, doch vor Ort und im Kreis Steinfurt setzt sie sich nach wie vor für die Belange der Senioren ein.

    15 Jahre war Gaby Schnell auf Landesebene für Senioren im Einsatz. Nun tritt die Altenbergerin etwas kürzer – und verlegt ihren Schwerpunkt auf Altenberge und dem Kreis Steinfurt.

  • 20 Jahre Seniorenbeirat

    Mo., 19.11.2018

    Minister gratuliert persönlich

    Der Saal der Gaststätte Bornemann war prall gefüllt. Darüber freuten sich Organisatoren der Festveranstaltung.

    NRW-Minister Karl-Josef Laumann lobte während seiner Festrede zum 20-jährigen Bestehen des Seniorenbeirates das Engagement der Mitglieder. „Es war nicht nur eine Arbeit für die älteren Menschen“, so Laumann, „sondern es war auch immer eine Arbeit, die Alt und Jung mit Projekten verbunden hat.“

  • Minister kommt

    Di., 13.11.2018

    Laumann hält die Festrede

    Minister Karl-Josef Laumann kommt am Freitag nach Altenberge.

    NRW-Minister Karl-Josef Laumann hält die Festansprache aus Anlass des 20-jährigen Bestehens des Seniorenbeirates.

  • Seniorenbeirat feiert im November 20-jähriges Bestehen

    Mi., 17.10.2018

    Engagement ist ungebrochen

    Gaby Schnell ist seit 2003 Vorsitzende des Seniorenbeirates und seit 2009 auch Vorsitzende der Landesvertretung NRW. Immer noch dabei Gründungsmitglied Margret Reifig (kleines Bild).

    Der Seniorenbeirat der Gemeinde Altenberge feiert am 16. November (Sonntag) sein 20-jähriges Bestehen mit einem Festakt im Saal Bornemann. „Darauf können wir Stolz sein, denn wir haben in den beiden Jahrzehnten doch einiges erreicht, nicht nur für unsere älteren Mitbürger, sondern auch zum Wohl der gesamte Gemeinde“, freuen sich die Vorsitzende Gaby Schnell und das noch einzige lebende Gründungsmitglied, Margret Reifig, auf diesen runden Geburtstag.

  • Klönkreis tagt seit 1999 im Heimathaus Kittken / Offener Treff für Frauen und Männer

    Mi., 10.10.2018

    Sonntag allein muss nicht sein

    Der Altenberger Klönkreis trifft sich seit fast 20 Jahren immer am ersten Sonntag im Monat im Heimathues Kittken zum gemütlichen Plausch und zur Kontaktpflege. Jeder der mitmachen will ist willkommen, sagen die Organisatorinnen.

    Den Klönkreis gibt es bereits seit 1999 in Altenberge. Er findet regelmäßig am ersten Sonntag im Monat immer von 15 bis 18 Uhr im Heimathues Kitken statt. Initiiert hat ihn damals Margarete Reifig.

  • Einkaufsbus: zwei neue Haltestellen

    Do., 12.07.2018

    Soziale Komponente inbegriffen

    Margarete Reifig (5.v.r.) gehörte mit zu den Initiatoren des Einkaufsbusses. Nun sind zwei neue Haltestellen – unter anderem am Ludger-Lammers-Platz (Foto) – hinzugekommen. Darüber freuen sich die Nutzer sowie Steffi Hülskötter (l., Gemeindeverwaltung), Gaby Schnell (vorne r., Vorsitzende des Seniorenbeirates) sowie (v.r.) Günter Heine, Ulrike Stapper, Manfred Leuker und Heribert Reer (alle Fahrer).

    Seit rund zehn Jahren fährt der Einkaufsbus durch Altenberge. Jetzt kommen zwei Haltestellen hinzu.

  • Seniorenbeirat

    Mo., 27.11.2017

    Schnell lobt ehrenamtliches Engagement

    Gut besucht war die Mitgliederversammlung des Seniorenbeirates, die im Saal der Gaststätte Bornemann stattfand.

    Gaby Schnell, Vorsitzende des Seniorenbeirats, appelliert an die älteren Mitbürger, sich noch mehr im Ort zu engagieren.

  • Senioren besorgt um Bankeninfrastruktur

    Mi., 25.10.2017

    Unabhängigkeit geht verloren

    Bargeld an Automaten bedeutet für Senioren ein Stück Unabhängigkeit.

    Längst hat der Anpassungsdruck – weg vom Filialnetz und hin zu Online-Angeboten – die Banken erreicht, heißt es in einer Pressemitteilung der Landesseniorenvertretung (LSV NRW) in Münster.

  • Debatte im Seniorenbeirat

    Do., 06.04.2017

    „Wir möchten wohl, aber man lässt uns nicht“

    Referierten vor dem Seniorenbeirat: Gabx Schnell (l). und Barbara Eifert (2.v.l.). Daneben Beiratsvorsitzender Mathias Frings und Altenhilfe-Koordinatorin Edith Brefeld.

    Zwei „Hochkaräter“ (O-Ton der Einladung) als Referenten zu Beginn, danach aber eine wenig funkelnde Diskussion über die konkreten Probleme vor Ort: Die jüngste Sitzung des Seniorenbeirates hinterließ bei Beobachtern einen sehr gemischten Eindruck.