Gaye Genclik



Alles zur Person "Gaye Genclik"


  • Vereinsgründung: Ditib Ahlen Spor Kulübü 2015

    Do., 27.08.2015

    Ein Club mit hehren Zielen

    Am Donnerstagabend treten die Ahlener Clubs zur ersten Runde des Kreispokals an. Mit dabei auch ein Verein, der sich gerade erst gegründet hat und bisher weitgehend unbemerkt von der Öffentlichkeit die Kreisliga C aufmischt: Ditib Ahlen Spor Kulübü 2015. Die Verantwortlichen sehen in ihm viel mehr als nur einen Fußballclub.

  • Der Ball rollt bei Hallenstadtmeisterschaft

    Sa., 27.12.2014

    Alte Herren: FSG knapp vor Vorhelm

    Hacke, Spitze, 1, 2, 3: Hüseyin Bayhan (links) von den Alten Herren der FSG Ahlen traf am ersten Turniertag nach Belieben und markierte neun der elf Treffer seiner Mannschaft. Gegen Aramäer Ahlen reichte es dennoch nur zu einem 3:3.

    Zur „Halbzeit“ liegt bei den Fußball-Hallenstadtmeisterschaften der Alten Herren die FSG hauchdünn vor Westfalia Vorhelm. Beide lieferten sich einen Schlagabtausch. Eine Enttäuschung gab es dagegen gleich zu Turnierbeginn.

  • Warsteiner Masters: RW Ahlen unterliegt im Finale Roland Beckum

    So., 12.01.2014

    Mal gewinnt man – mal verliert man

    Nix zu machen war für Burak Karali von Rot-Weiß Ahlen bei diesem Neunmeter im Finale. Roland Beckum gewann damit das Vorrundenturnier in der Wersestadt.

    Faysel Khmiri glich 12 Sekunden vor dem Ende zum 4:4 aus. Doch im anschließenden Neunmeterschießen behielt Roland Beckum die Oberhand. Der SC entschied das Finale der Vorrunde des Warsteiner Masters für sich. Für RW Ahlen bedeutete der zweite Platz, dass sich der Oberligist nun durch das Lucky-Loser-Turnier kämpfen muss.

  • 30. Ahlener Hallenstadtmeisterschaften gestartet

    Fr., 27.12.2013

    Ganz viel bumm-bumm

    Kein Ball ist verloren. Außer er liegt im Tor oder der Schiedsrichter pfeift ab. Dass es beim Hallenfußball zur Sache geht, beweist diese Szene.

    Die Hallenstadtmeisterschaften haben am Freitagabend mit den ersten Vorrundenspielen der Senioren begonnen. Erwartungsgemäß setzten sich die beiden Vorjahresfinalisten Rot-Weiß und Vorwärts in ihren Gruppen mit je zwei Siegen an die Spitze. Am Samstag geht es in der Friedrich-Ebert-Halle weiter. Auch die Alten Herren steigen dann ins Turnier ein. Am Sonntag folgt die Endrunde.

  • Staffeltag des Fußballkreises Beckum

    Mo., 29.07.2013

    „Noch keine praktikable Umsetzung“

    „Es wird wohl in die Geschichte des K4 Beckum eingehen, dass es im Spieljahr 2012/2013 wahrscheinlich letztmals einen direkten Aufsteiger gab“, wies Helmut Tietz auf sich ändernde Aufstiegsregelungen hin. Beim Staffeltag des Fußballkreises Beckum ging es um die vielen großen und kleinen Änderungen zur neuen Saison.

  • Staffeltag des Fußballkreises Beckum

    Mo., 29.07.2013

    „Noch keine praktikable Umsetzung“

    Bilanz zog der Vorstand des Fußballkreises Beckum: (von links) Bernd Kruse, Klaus Schwenner, Helmut Tietz, Günter Pröpper, Manfred Mielczarek und Werner Goedecke.

    „Es wird wohl in die Geschichte des K4 Beckum eingehen, dass es im Spieljahr 2012/2013 wahrscheinlich letztmals einen direkten Aufsteiger gab“, wies Helmut Tietz auf sich ändernde Aufstiegsregelungen hin. Beim Staffeltag des Fußballkreises Beckum ging es um die vielen großen und kleinen Änderungen zur neuen Saison.

  • Aramäer Ahlen richten 2. Aram Masters aus

    Do., 17.01.2013

    Vielversprechende Mogelpackung

    Finaler Showdown: Bei der Premiere im Vorjahr setzte sich die Reserve der Ahlener SG im Endspiel mit 6:1 gegen Gaye Genclik durch.

    Eine Mogelpackung verspricht eigentlich mehr, als sie tatsächlich hält. Ganz anders ist das beim Aram Masters, bei dem die Aramäer Ahlen am Sonntag zehn Mannschaften erwarten. Denn hinter dem einen oder anderen Team dürfte mehr stecken, als es auf dem Papier scheint.

  • Warsteiner Masters: Ahlener Oberligist verliert Finale der Zwischenrunde 1:5 gegen Hamm

    So., 13.01.2013

    TSC schnappt RW Endrunden-Ticket weg

    Da freuten sie sich noch: Burak Karali umarmt Fatmir Ferati nach dem 4:3-Siegtreffer im ersten Zwischenrundenspiel gegen den TSC Hamm.

    Als Marco Antwerpen, der bei der Vorrunde des Warsteiner Hallen-Masters nicht dabei sein konnte, am Sonntag Abend von seinem Aushilfsstellvertreter Gerald Stoffers telefonisch über den Ausgang unterrichtet wurde, ging die Laune doch ziemlich in den Keller. Gerade eben hatte der haushohe Vorrunden-Favorit das Endspiel in der Ahlener Friedrich-Ebert-Halle mit 1:5 gegen den Bezirksligisten TSC Hamm deutlich verloren und damit das direkte Ticket für die Endrunde des größten und mit lukrativen Geldprämien gespickten Hallenfußball-Turniers am 27. Januar in Werl verpasst.

  • Warsteiner Hallen-Masters: Eines von neun Vorrundenturnieren in Ahlen

    Do., 10.01.2013

    Verlockende Aussichten beim Budenzauber

    Heiß aufs direkte Endrunden-Ticket: RW Ahlen (hier eine Szene aus dem Stadtmeisterschaftsspiel gegen Vorwärts) will das heimische Vorrunden-Turnier als Sieger beenden.

    Es ist eines der größten Hallenfußball-Turniere der Region – und bietet verlockende Aussichten: Insgesamt 126 Mannschaften bewerben beim Warsteiner Hallen-Masters um die Endrunden-Tickets und damit ein Stück des reich belegten Prämien-Kuchens. Eines von insgesamt neun Vorrunden-Turnieren findet an diesem Wochenende in Ahlen statt – und hat einen klaren Favoriten.

  • Hallenstadtmeisterschaft

    So., 30.12.2012

    Münzwurf nicht notwendig

    Löste die Stadtauswahl, die sich nicht mit Ruhm bekleckerte, als Stadtmeister bei den Alten Herren ab: Die Ahlener SG. Sie war nach den Enttäuschungen der vergangenen Jahre aus eigener Sicht auch „einfach mal dran“.

    Die Ahlener SG sicherte sich bei den Alten Herren durch einen 5:4-Sieg im Neunmeterschießen über Gaye Genclik die Hallenstadtmeisterschaft. Hätte es wieder nicht geklappt – Christoph Rauf hätte eine Regeländerung beantragt.