Georg Frieler



Alles zur Person "Georg Frieler"


  • Trachtentanzgruppe des Heimatvereins Gronau tritt am Mittwoch auf dem Kurt-Schumacher-Platz auf

    Mo., 08.07.2019

    Eine gute Gemeinschaft seit 15 Jahren

    Die Mitglieder der Trachtentanzgruppe des Heimatvereins Gronau treten am morgigen Mittwoch auf dem Kurt-Schumacher-Platz auf.

    Die Initialzündung erfolgte 2003 während der grenzüberschreitenden Landesgartenschau in Gronau und Losser. Damals wurde eine traditionelle Bauernhochzeit gefeiert. Der Gronauer Heimatverein stellte eine Trachtengruppe. Die Losseraner waren mit einer Trachtentanzgruppe dabei. Das kam bei den Gronauern gut an. Darum fiel schnell der Entschluss: „Das machen wir auch“, waren sich einige Gronauer Heimatfreunde einig. Gesagt – getan. Ein Jahr später trat die neue Tanzgruppe schon bei einem Besuch in Gronaus englischer Partnerstadt Bromsgrove auf. 15 Jahre ist das nun her. Dieses kleine Jubiläum will die Gruppe am morgigen Mittwoch mit einem Frühstück im KIZ begehen. Anschließend – gegen 11 Uhr – wird die Gruppe auf dem Kurt-Schumacher-Platz einige Tänze öffentlich aufführen.

  • Neues Fotobuch macht Geschichte und Kunst sichtbar

    Mi., 03.04.2019

    Denkmäler, Brunnen und Kunstwerke

    Anke Engels und Georg Frieler präsentieren das neue Fotobuch über Denkmäler, Brunnen und Kunstwerke.

    Wie war das noch gleich mit dem in Gronau gefundenen Saurier? Wie schwer ist der Gronauer Brocken? Wo finde ich in der Stadt das Kunstwerk „Die Zwei – Torero und Stier“? Wer auf die Schnelle Antworten zu Fragen der Gronauer Geschichte oder Auskunft über die rund 80 besonderen Kunstwerke, Brunnen und Denkmäler im Stadtgebiet haben möchte, der wird in einer neuen Broschüre fündig.

  • Nachlese zur Ausstellung

    Fr., 22.03.2019

    Nachlese zur Ausstellung „Udos Zehn Gebote“

     

    Mehr als 58 000 Menschen sahen die Ausstellung „Udos Zehn Gebote“, die während des Katholikentages im Mai 2018 in Münster gezeigt wurde. Das Bonifatiuswerk wollte mit den Bildern Udo Lindenbergs dazu anzuregen, sich mit der Frage zu beschäftigen, wie ein friedliches Zusammenleben der Menschen, Kulturen und Religionen gelingen kann. Mit einer Beamer-Präsentation von Bildern und ausgewählten Texten aus dem Ausstellungskatalog möchte das VHS-Veranstaltungsangebot unter Leitung von Georg Frieler an diese Fragestellung anknüpfen. Die 14 Kunstwerke, die in der dem Künstler eigenen „Likörell-Technik“ gefertigt wurden, laden mal auf amüsante, mal auf provokante Art zum Dialog ein. Wer die Ausstellung in einer Nachlese erinnern möchte oder nicht die Gelegenheit hatte, die Werke im Original zu sehen, kann Bilder aus dem Katalog betrachten, Impulstexte hören und darüber diskutieren. Die Teilnahme ist kostenlos. Beginn ist am Donnerstag (28. März) um 19 Uhr in der Stadtbücherei Gronau. Eine Anmeldung bei der VHS ist erforderlich, 02562 12666.

  • CDU-Aktion „Bürger unterwegs“

    Mo., 11.02.2019

    Neuer Blick auf das Alte Gronau

    Die Gruppe mit dem Nachtwächter Georg Frieler vor dem Schlosstor, dass in „Klein Venedig“ einen neuen Platz bekommen hat.

    Das Interesse am historischen und aktuellen Gronau ist groß. So war die CDU-Aktion „Bürger unterwegs“ mit dem Nachtwächterrundgang schnell ausgebucht. Über 30 Interessierte sind der Einladung gefolgt und haben mit Nachtwächter Georg Frieler einen ganz anderen Blick auf die Geschichte der Dinkelstadt geworfen.

  • Georg Frieler im Heimathaus Epe

    Mo., 19.11.2018

    Geschichte der Textilindustrie

    Georg Frieler zeigte bei seinem Vortrag viele Fotos.

    Die Ära der Gronauer Textilindustrie wurde bei einem interessanten und aufschlussreichenden Vortrag von Georg Frieler in zahlreichen Bildern wieder lebendig. Der Heimatverein Epe hatte ihn ins Heimathaus eingeladen. Nichts habe den Raum Gronau und Epe im 19. Jahrhundert so geprägt wie die Textilindustrie und die Landwirtschaft, sagte der Referent. In der zweiten Hälfte der 19. Jahrhunderts seien die Hauswebereien nicht mehr rentabel gewesen. Sie konnten mit den dampfgetriebenen Fabrikanlagen in den Niederlanden und in England nicht mehr konkurrieren.

  • Zehn Jahre Kindertagespflege

    Mo., 10.09.2018

    Tagesmütter auf Tour

    Die Fachberaterinnen und die geehrten Tagesmütter: (v.l.) Angelika Pflugrad, Mechtild Glandorf, Ute Böcker, Tina Rymarczyk, Monika Bachmann, Petra Melzer, Magda Agten

    Das zehnjährige Bestehen des Tagesmütter-Angebotes nutzte jetzt der Trägerverbund von Diakonie und Sozialdienst katholischer Frauen (SkF), um den Tagesmüttern für ihr – teilweise seit der Gründung – andauerndes Engagement zu danken.

  • Die Energieversorgung in Epe und Gronau

    Sa., 01.09.2018

    Von Kohlenklau und Gasmeestern

    Die ehemalige Gasanstalt in Epe

    Mit Erdgas zu kochen und zu heizen, ist heute selbstverständlich. Es steht in riesigen Mengen zur Verfügung. Dabei ist die Geschichte vom Gas in Gronau und Epe gerade mal 110 Jahre alt. Der heimatkundige Georg Frieler hat sich auf Spurensuche begeben.

  • Blickpunkt der Woche

    Sa., 30.06.2018

    Heimatgeist und Heiliger Geist

    Die Denkmalschützer nehmen die Objekte in Gronau genau unter die Lupe – und die Ergebnisse sind bisweilen verblüffend.

    Wenn das so weitergeht, kann der Landschaftsverband Westfalen-Lippe demnächst für seine Denkmalschützer eine Nebenstelle in Gronau einrichten. Binnen weniger Tage sind im Rathaus drei Anträge auf Unterschutzstellung von Gebäuden bei der Stadt eingetrudelt.

  • Mit Georg Frieler auf Spurensuche

    Do., 01.03.2018

    Erinnerungen an das textile Erbe

    Die Textilindustrie prägte Gronau. Fotos aus der Zeit, als die Industrie noch blühte, zeigte Georg Frieler.

    Dass Heimatkunde durchaus attraktiv sein kann, bewies der Vortrag von Georg Frieler zur lokalen Textilgeschichte. Die zahlreich erschienenen Gäste bei dem von Euregio-VHS und Bürgerverein Dinkelaue organisierten Vortrag verfolgten seinen sachkundigen Ausführungen aufmerksam: Er stellte mit Hilfe einer stattlichen Sammlung von Archiv- und selbst gefertigten Fotos Aufstieg und Fall der Textilgeschichte Gronaus anschaulich dar.

  • Bildervortrag von Georg Frieler

    Di., 23.01.2018

    Ära der Gronauer Textilindustrie wird in Bildern wieder lebendig

    Georg Frieler 

    Kaum etwas war ab dem 19. Jahrhundert für die Wirtschaft des Grenzlandes prägender als die Textilindustrie. Eine Kooperationsveranstaltung des Bürgervereins Dinkelaue Gronau-Epe und der Euregio-VHS lässt diese Epoche in Bildern wieder lebendig werden. Referent Georg Frieler lädt dazu am 22. Februar (Donnerstag) ab 18 Uhr in die Stadtbücherei ein.