Georg Hellmann



Alles zur Person "Georg Hellmann"


  • Jahreshauptversammlung der Vereinigten Schützen

    So., 19.05.2019

    Matthias Heerdt löst Georg Hellmann als Präsidenten ab

    Der neue Vorstand der Vereinigten mit dem Ehrenpräsidenten Helmut Humpohl (5.v.l.), eingerahmt vom scheidenden Präsidenten Georg Hellmann (l.) und seinem Nachfolger Matthias Heerdt.

    Der Präsident der Vereinigten Schützen Borghorst 1930, Georg Hellmann, hat sein Amt nach vielen erfolgreichen Jahren niedergelegt. Sein Dank für die „tollen Jahre und dem respektvollen Umgang miteinander” galt allen Vereinskameraden und dem Vorstand. Er habe viel Herzblut in die Arbeit gesteckt, die ihm aber auch wahnsinnig viel Spaß gemacht habe, unterstrich er während der Jahreshauptversammlung der Vereinigten. Hellmann wird aber weiterhin den Vorstand als Beisitzer unterstützen.

  • Rosenmontag in Ostendorf und auf dem Neuen Markt

    Di., 05.03.2019

    Das nahende Ende

    Die Mini-Tanzgarde der Prinzen begeisterte mit ihrer musikalischen Winterreise, die sie als kleine Schneemänner antraten. Das Publikum auf dem Neuen Markt war aus dem Häuschen.

    Die Stimme des Präsidenten war die eines Rosenmontags angemessen. Kratzig und von den Strapazen der Vortage hörbar angegriffen. „Es ist Montag und das Ende naht“, schaute Georg Hellmann beim morgendlichen Auftritt in der Ostendorfer Prinzenresidenz schon gen Mitternacht. Punkt zwölf wird der Stadtprinz traditionsgemäß im Kreise seiner Getreuen aus dem Kostüm geschält.

  • Prunk- und Galasitzung am 5. Januar

    Do., 27.12.2018

    Dreigestirn bekommt Verstärkung aus Köln

    „De Drömmelköppe“ feiern bei der Prunk- und Galasitzung Premiere. Das Quartett aus Hagen hat das Motto „Karneval, let‘s rock“.

    In der Vereinigten-Familie weiß es jeder: Die Ostendorfer können auch Karneval. Und da die Schützen aus der Bauerschaft in dieser Session mit Frank, Anja und André auch das städtische Dreigestirn stellen, muss Vereinigten-Präsident Georg Hellmann die erste Sitzplatz-Warnung für die Prunk- und Galasitzung am übernächsten Samstag herausgeben: „Es sieht so aus, dass wir die Halle richtig voll bekommen.“ Logisch, dass Hellmann rundum zufrieden ist. Es ist schon ein Zeitchen her, dass das Karnevalskomitee ein Ausverkauft-Schild für die größte närrische Sitzung in Steinfurt heraushängen musste. Aber so weit ist es jetzt noch nicht. Noch sind Karten zum Preis von 15 Euro bei den Vorstandsmitgliedern der Vereinigten zu bekommen.

  • Proklamation des neuen Dreigestirns

    So., 18.11.2018

    Frank, Anja und André an der Macht

    Frank Hersping hat das Zepter fest in der Hand. Ihm zur Seite stehen Prinzessin Anja und Zerri Andrè.

    Begeisterte Karnevalisten haben dem neuen Steinfurter Dreigestirn Frank 1., Prinzessin Anja II. (Hersping) und dem Zeremonienmeister André Janning am Samstag vor dem alten Borghorster Rathaus einen stürmischen Empfang bereitet.

  • Neues Konzept für die fünf tollen Tage

    Mi., 24.10.2018

    „Alle unter einer Kappe“

    Die Damensitzung der Patrioten-Schützen wird es nicht mehr geben. Dafür wird eine Party auf dem Neuen Markt an Weiberfastnacht gefeiert.

    Auch wenn die Karnevalisten in der kommenden Session ohne die Anlaufstation Patrioten am Rathaus auskommen müssen – Leerlauf wird es an den tollen Tagen zwischen Weiberfastnacht und Rosenmontag keinen geben.

  • Schlüsselübergabe an Prinz Jörg

    So., 11.02.2018

    Fünf Tage Herr im Haus

    Närrischer Machtwechsel: Bürgermeisterin Claudia Bögel-Hoyer (l.) übergab am Samstag den Rathaus-Schlüssel an Stadtprinz Jörg I. (M.) und Stadtprinzessin Michaela I. (2.v.l.). Bis zur Übergabe behielten die beiden Stellvertretenen Bürgermeister Hans Günter Hahn (2.v.r.) und Klaus Meiers (r.) den begehrten goldenen Schlüssel im Auge.

    Ohne Hilfe und Vorsagen ging es dann doch nicht. Eine knifflige Aufgabe stellte Bürgermeisterin Claudia Bögel-Hoyer dem aktuellen Stadtprinzen Jörg I. am Samstagvormittag im großen Festzelt auf dem Neuen Markt. Vier Fragen musste Prinz Jörg I. richtig beantworten, bis Steinfurts erste Bürgerin den Rathaus-Schlüssel herausrückte. Bis Aschermittwoch ist das Machtzentrum der Kreisstadt nun in den Händen des Karnevalsregenten.

  • Prunk- und Galasitzung:

    So., 07.01.2018

    „Hyper, hyper, immer weiter“

    Unbestritten einer der Höhepunkte des Abends war Sven Ohle, der mit Akrobatik und seiner frechen Schnauze beim Publikum punktete.

    Die Prinzen-Mädels waren‘s. Bei ihrem furiosen Showtanz-Ritt durch den Wilden Westen kidnappten sie kurzerhand das Dreigestirn – das übrigens nur zu willig dem Ruf in die Weiten der Prinzen-Prärie folgte – scheuchten die auf bessere Stimmung lauernden Narren in der Buchenberghalle von ihren Stühlen und peng, peng, war die letzte Karnevalsmüdigkeit verscheucht. Eine gut gesetzte Programmdramaturgie ließ die Gäste der Prunk- und Galasitzung am Samstagabend von nun an unaufhaltsam dem Stimmungshoch entgegenstürmen, das durch den Auftritt der Kölschen Coverband in der letzten Stunde vor Mitternacht ein perfektes Ende fand.

  • Prunk- und Galasitzung am Samstag

    Mi., 03.01.2018

    Singen, Schunkeln und Zwerchfellmassagen

    Lisa Feller ist der Stargast bei der Prunk- und Galasitzung am kommenden Samstag in der Buchenberghalle.

    In der Buchenberghalle hat das große Stühlerücken begonnen. Bis Samstag (6. Januar) müssen die Vereinigten Schützen einige Hundert Sitzgelegenheiten in die Reihe bekommen haben – schließlich startet am Abend die größte Karnevalsparty der Steinfurter Session: die Prunk- und Galasitzung des Karnevalskomitees, die traditionsgemäß am letzten Wochenende der Weihnachtsferien in Borghorst stattfindet. Für das Narren-Highlight sind noch Karten zum Preis von 15 Euro zu bekommen, wie Vereinigten-Präsident Georg Hellmann auf Anfrage bestätigte. Ansprechpartner ist Vereinigten-Kassierer Ralf Winter (01 71/9 32 57 94) oder die Vorsitzenden der örtlichen Schützenvereine.

  • Vorverkauf für Prunksitzung läuft

    Mi., 20.12.2017

    Karneval statt Ballermann

    Sven Ohle will mit artistischer Comedy  überzeugen. Kollegin Lisa Feller (kl. Foto) nimmt sich das männliche Geschlecht vor.

    Die Signale für die nächste Prunk- und Galasitzung stehen auf Karneval. Und nicht auf Ballermann, wie das Organisationsteam um Vereinigten-Präsident Georg Hellmann betont. „Wir wollen richtigen Karneval und keine Party feiern“, sagt er mit Blick auf die seit Jahrzehnten größte Hallenveranstaltung der Session am 6. Januar in der Buchenberghalle. Tradition hin oder her: Bei der Sitzung wird es wieder einige Neuerungen geben, wie Hellmann verspricht.

  • Prinz Jörg I.

    Mi., 15.11.2017

    „Make Karneval great again“

    Jörg, Michaela und Tobias wollen ein Dreigestirn für alle Steinfurter sein. Der Auftakt am Samstag ist schon einmal geglückt.

    Es begann mit einem harmlosen Anruf von Georg Hellmann. Ein Treffen und eine kurze Bedenkzeit später hatte Jörg Göcke die Entscheidung getroffen: Ja, ich will Stadtprinz werden. Worauf sich der Karnevalist am meisten freut? Klar, auf den Umzug.