Georg Kreisler



Alles zur Person "Georg Kreisler"


  • Horst Blüder präsentiert Heinz Erhardt und Georg Kreisler

    So., 02.02.2020

    Zwei Großmeister des Sprachwitzes

    Holger Blüder überzeugte auch als Musikkabarettist und Interpret von Heinz Erhardt und Georg Kreisler.

    Schwarzer Humor gepaart mit Wortwitz und Musik – Holger Blüder präsentierte seinem Publikum im Saal Sandgathe einen sehr unterhaltsamen Kreisler-Erhardt-Abend.

  • Hommage an Georg Kreislers Leben und Werk

    So., 26.01.2020

    Von armen Tauben und alten Tanten

    Im Geiste Georg Kreislers vereint: (v. l.) Philipp Ritter und Markus von Hagen

    Sein schwarzer Humor ist legendär: Georg Kreisler, der Satiriker am Klavier, goss böse Pointen ins gemütliche Wiener Lied. Markus von Hagen und Philipp Ritter huldigten ihm im Kleinen Bühnenboden.

  • Musikalisches Kabarett im Saal Sandgathe

    Do., 16.01.2020

    Blüder kennt „Noch ‘n Gedicht“

    Konzertpianist Holger Blüder präsentiert Humor von Heinz Erhardt und Georg Kreisler.

    Zwei herausragende Humoristen bringt Holger Blüder im Rahmen von „Kleine Kunst & Kabarett“ an einem Abend zusammen.

  • Musikkabarett bei den Kulturtagen

    Do., 28.11.2019

    Ein recht sonderbares Vergnügen

    Markus von Hagen gastierte am Dienstagabend zusammen mit Philipp Ritter im Rahmen der Ochtruper Kulturtage in der Villa Winkel.

    Das war ein kluger und klug gemachter Kleinkunstabend am Dienstag in der Villa Winkel, als es bei den Ochtruper Kulturtagen um den österreichisch-jüdischen Kabarettisten und Komponisten Georg Kreisler ging.

  • Ochtruper Kulturtage

    Di., 26.11.2019

    Abschluss mit vergifteten Tauben und Totentanz

    Mit dem Hospizverein organisiert das Kulturforum das Stück „Das Leben: eine lebendige Begegnung mit dem Tod“

    Vergiftete Tauben und mittelalterlichen Totentanz gibt es zum Ende der Ochtruper Kulturtage.

  • „Lola Blau“-Abend in Stenings Scheune

    Fr., 04.10.2019

    Vom Mädchen zur tragischen Diva

    Tünde Gajdos spielte die „Lola Blau“ in all ihren emotionalen Schattierungen und überzeugte als melancholische Diva. Am Klavier wurde sie gefühlvoll begleitet von Martin Speight.

    Die jüdische Schauspielerin Lola Blau ist im März 1938 noch überzeugt, in Österreich Karriere machen zu können. Freudig packt sie ihren Koffer und will sich aufmachen zu einem Engagement in Linz. Doch ihre Heimat wird an das „Deutsche Reich“ angeschlossen und die restriktiven Maßnahmen der Nationalsozialisten gegen Juden nehmen ihren Lauf. Mit dem Engagement wird es nichts.

  • Holger Blüder beim Dielenabend

    Di., 01.10.2019

    Mal pikant-würzig, mal locker-leicht

    Holger Blüder gastiert am 11. und 12. Oktober in Enniger. Für das Konzert am 11. Oktober sind noch Karten zu haben.

    Holger Blüder tritt am Samstag, 12. Oktober. im Rahmen der Dielenabende in Enniger auf. Weil die Nachfrage vorab so groß war, haben sich die Veranstalter entschlossen, ein weiteres Konzert anzubieten. Es findet am Freitag, 11. Oktober statt. Konzertbeginn ist jeweils um 20 Uhr in der alten Pfarrhaustenne. Blüder präsentiert Lieder von Georg Kreisler und Gedichte von Heinz Erhardt.

  • „Lola Blau“ in Stenings Scheune

    Di., 03.09.2019

    Besonderes Stück am Tag der Einheit

    Heimatvereins-Vorsitzender Franz Müllenbeck (l.) und sein Stellvertreter Werner Witte freuen sich auf den „Lola-Blau-Abend“.

    „Heute Abend: Lola Blau“ heißt es am Tag der Deutschen Einheit (3. Oktober) um 20 Uhr in Stenings‘ Scheune. Dazu lädt der Heimatverein ein. Karten gibt es im Vorverkauf.

  • Altenberge

    Sa., 04.05.2019

    Kreisler-Abend in der Kulturwerkstatt

    Philipp Ritter und Markus von Hagen in der Kulturwerkstatt.

    Am 10. Mai (Freitag) gastieren um 20 Uhr in der Kulturwerkstatt Markus von Hagen und Philipp Ritter mit dem Liederabend „Georg Kreisler – Der Meister des schwarzen Humors“.

  • „Heute Abend: Lola Blau“ im Kammertheater Bühnenboden

    Fr., 22.03.2019

    Ansingen gegen die Ohnmacht

    Tünde Gajdos spielt im „Kleinen Bühnenboden“ die Lola Blau, die in dunklen und deprimierenden Zeiten einfach nur tanzen und singen will.

    Was hat Onkel Paul an der tschechischen Grenze verloren? Und warum ist er am Telefon so nervös? „Dabei sollte ich doch nervös sein“, wundert sich Lola Blau amüsiert. Tünde Gajdos mimt im Kammertheater grandios variabel eine immer wieder ohnmächtige und ratlose Frau.