George Bernard Shaw



Alles zur Person "George Bernard Shaw"


  • „Rita will’s wissen“ im Boulevard Münster

    So., 16.06.2019

    Das wirkt wie ein Lebenselixier

    Literaturprofessor Frank (Marcus Angenvorth) und seine Schülerin Rita (Maria Goldmann) kommen sich langsam näher.

    Rita hat Herz und Schnauze auf dem rechten Fleck. Als sie staunend in die urige Bücherstube des Literaturdozenten Frank stolpert, sprudelt die Begeisterung aus der 29-jährigen Friseuse nur so heraus. In einem fröhlich derben Arbeiter-Jargon, den der professorale Feingeist nicht alle Tage hört. Aber genau diese Sprache will Rita nun loswerden – mittels Kenntnis der hohen Literatur. So eine Studentin hat dem trinkfesten Griesgram gerade noch gefehlt!

  • Französische Erfolgskomödie

    So., 10.06.2018

    «Die brillante Mademoiselle Neila» mit Daniel Auteuil

    Französische Erfolgskomödie: «Die brillante Mademoiselle Neila» mit Daniel Auteuil

    Gut erzogen und wohlhabend - wer an der Assas Law School in Paris studiert, kommt oft aus gutem Hause. Neila aus der berüchtigten Vorstadt ist hier eine Außenseiterin. Das macht ihr der Professor gleich klar, mit ungeahnten Folgen.

  • Hintergrund

    Fr., 04.05.2018

    Skandale und Ärger um den Literaturnobelpreis

    Der Namensgeber des Preises: Chemiker und Industrielle Alfred Nobel war der Erfinder des Dynamits.

    Stockholm (dpa) - Der Literaturnobelpreis wurde seit 1901 an 114 Preisträger vergeben. Nicht immer ging das skandalfrei über die Bühne.

  • Gilla Cremer im Telgter Bürgerhaus

    Fr., 09.03.2018

    Kluges über Freundschaft

    Humorvolle Episoden rund um die Freundschaft gab es von Gilla Cremer und Gerd Bellmann im Bürgerhaus.

    Freundschaften können sehr viele unterschiedliche Formen annehmen. Das lernten die Zuschauer des Stückes „#Freundschaft“ von Gilla Cremer.

  • Leben eines großen Kritkers

    Mi., 19.10.2016

    Erste umfassende Biografie Alfred Kerrs

    Alfred Kerr auf dem Cover des Buchs über sein Leben.

    Schon vor dem Fernsehzeitalter und dem «Literarischen Quartett» gab es in Deutschland Kritikerstars. Dazu gehörte vor dem Krieg zweifellos auch der Berliner Theaterkritiker Alfred Kerr. Jetzt ist die erste umfassende Biografie über ihn erschienen. Es ist nicht nur ein Buch über ihn.

  • Science Fiction

    Di., 20.09.2016

    H. G. Wells wäre 150 geworden

    Science Fiction : H. G. Wells wäre 150 geworden

    Ohne ihn gäbe es wohl weder Filme wie «Zurück in die Zukunft» noch «Star Wars». Mit seinen mehr als 100 Büchern erweiterte er unsere Vorstellungen von der Zukunft. H. G. Wells, moderner Denker und Futurologe, wurde vor 150 Jahren geboren.

  • Musik

    Di., 25.06.2013

    Große Wagner-Stimmen klar und verständlich

    Der Tenor und Kammersänger Rudolf Schock. Foto: dpa

    Berlin (dpa) - «Bayreuth Bark», «Bayreuther Gebell», soll George Bernard Shaw den Gesang in Wagner-Opern genannt haben. Tatsächlich vermitteln Sänger manchmal nur eine blasse Ahnung, wovon sie singen.