Gerd Leve



Alles zur Person "Gerd Leve"


  • Enge Verbindung von Josephs-Hospital und Bürgerschützen

    Mi., 07.08.2019

    Einblicke ins Archiv der Bürgerschützen

    Der Thron der Bürgerschützen aus dem Jahre 1949: (oben v. l.) Maria Lepper, Heinz Scharpenberg, Else Darpe, Josef Strotdresch, Addi Strotdresch, Heinz Darpe, Ludowika Heinermann, Bernhard Hörster; (unten v.l.) Franz Werner (Zeremonienmeister), Auguste Westermann, Kaspar Sandmann, Königin Bernardine Sandmann, König Theodor Westermann, Hedwig Hörster, Josef Heinermann. Die Pagen waren Helmut Werner (l) und Karl Scheiwe.

    Das Warendorfer Bürgerschützenfest wirft seine Schatten voraus. Zum 178. Mal seit 1841 findet die Veranstaltung in der Emsstadt statt. Diesmal vom 16. bis zum 19. August. Kaum ein Heimatfest hat eine solche Tradition in Warendorf. Zeit für einen Blick ins Archiv.

  • Einige Neuerungen

    Mi., 10.07.2019

    Bürgerschützen stellen Programm fürs Schützenfest vor

    Das junge Regentenpaar Johanna Lehmkühler und Dimitri Umasnki (Mitte), die Kompanieführer und einige Vorstandsmitglieder stellten am Mittwochnachmittag das Programm für das diesjährige Bürgerschützenfest vor.

    Voller Vorfreude sind die Warendorfer Bürgerschützen auf ihr Fest. Am Mittwoch wurde das Programm für dieses Jahr vorgestellt – mit einigen Neuerungen.

  • Schlemmen am See

    So., 16.06.2019

    Weinstraße: über 10.000 Besucher beim „perfekten Fest“

    Über 10 000 Besucher zählten die Veranstalter an den drei Tagen des Weinfestes. Der Andrang war so groß, dass zeitweise ganze Gruppen stehen mussten – der guten Stimmung tat das aber keinen Abbruch.

    „Perfekt“ – dieses Wort fiel im Zusammenhang mit der Warendorfer Weinstraße am Wochenende ziemlich oft. Veranstalter und Besucher waren gleichermaßen begeistert.

  • Erstes Bierfest in Warendorf

    Mo., 10.06.2019

    Konzept für „Probier-Meile“ geht auf

    Die „Braufreunde Walle“ Karsten Weidlich und Michael Slomski (v.l.) zeigten vor Ort, wie das Brauen funktioniert.

    Gleich drei Unternehmer aus Warendorfer wagten sich an das Experiment des Bierfestes heran. Dirk Holtkamp (Getränke Holtkamp), Gerd Leve (Hotel „Im Engel“) und Dirk Bröskamp (Königsgarten) traten gemeinsam als Veranstalter auf, sie verbindet die Liebe zum Bier. Es handelte sich um kein Bier-Tasting im klassischem Sinn, sondern um eine Art „Probier-Meile“ für Interessierte.

  • Bürgerschützenverein Warendorf

    Sa., 04.05.2019

    Kaiser Gerd Leve ist neuer Präses

    Vizepräses Gerhard Vornhusen (l.) verleiht dem ausscheidenden Präses Hermann-Josef Vinke (M.) die Ehrennadel. Auch der neue Präses Gerd Leve bedankt sich.

    Der neue Präses der Warendorfer Bürgerschützen heißt Gerd Leve. Der Kaiser trat am Freitag die Nachfolge von Hermann-Josef Vinke an, der dieses Amt 18 Jahre inne hatte. Die Schützen ernannten ihn zum Ehrenpräses.

  • Wein- und Lebensart-Messe: Neues Konzept geplant

    Fr., 12.10.2018

    „Zugpferd“ macht dieses Jahr Pause

    Die zweitägige Wein- und Lebensart-Messe im Hotel im Engel wird es in diesem Jahr nicht geben. Ute Leve (Hotel Im Engel) spricht von einem „Totalausfall“, der dazu führte, dieses Jahr die Wein- und Lebensart-Messe ganz ausfallen zu lassen. Um dann im kommenden Jahr mit frischem Pepp und neuen Ideen wieder zum bewährten Publikumsmagnet zurückzukommen.

  • Mariä-Himmelfahrts-Kirmes feierlich eröffnet

    Sa., 18.08.2018

    Wieder richtig Action auf dem Lohwall

    Für die, die auf etwas mehr Nervenkitzel stehen: Der „High Impact“ steht besonders bei den Jugendlichen hoch im Kurs.

    Der Kaiser (Gerd Leve) regiert nebenan die Bürgerschützen, auf dem Lohwall war es die Kaiser(in), die am Samstagnachmittag bei gleichzeitigem Kaiser-Wetter die Mariä-Himmelfahrts-Kirmes mit dem traditionellen Pistolenschuss eröffnete.

  • Bürgerschützenfest wirft Schatten voraus: Krönung bleibt im Emspark

    Do., 12.07.2018

    Kaiserliche Festivitäten

    Die Warendorfer Bürgerschützen um ihre Majestäten Kaiser Gerd Leve und Königin Ute freuen sich auf ein schönes Fest und wünschen sich vor allem gutes Wetter.

    Bereits im Vorjahr gab es am Freitagabend beim Bürgerschützenverein Warendorf einen Mottoabend. Damals stand Österreich im Fokus. „Das wurde sehr gut angenommen von den Gästen. Deshalb gibt es eine Wiederholung“, verkündete Präses Hermann-Josef Vinke. Diesmal steht Schweden im Mittelpunkt. Klar, dass Abba dabei nicht fehlen darf. Das Orga-Team konnte die Abba-Coverband „Agneta“ aus Köln für sich gewinnen.

  • Aufnahmeprüfung einmal anders

    Mi., 31.01.2018

    Ein Kaiser im Korps

    Aufnahmeprüfung einmal anders: Ein Kaiser im Korps

    Da war guter Rat teuer, als das Korps der ehemaligen Könige der Warendorfer Bürgerschützen traditionell den amtierenden Schützenkönig aufnehmen wollte: Denn Schützenkaiser Gerd Leve wurde bereits 1996, nach seinem Königsschuss im Jahre 1995, aufgenommen.

  • Warendorfer Prinzenproklamation voller Überraschungen

    Di., 09.01.2018

    Es wird nicht alles verraten

    Sorgt für Stimmung bis der neue Prinz kütt: die bekannte Oktoberfestband „Münchener Zwietracht“.

    Nicht nur der Prinz bleibt bis zum 20. Januar geheim. Auch der Name des „Lokalmatadors“, der wieder Lokalkolorit aus dem Stadtleben versprühen wird und das Humorduo „Bännat und Volli“ (Bernd Wiese und Volker Frohne) ablöst, wurde ebenfalls (noch) nicht verraten. WaKaGe-Präsident Markus Hinnüber verriet im Vorfeld nur so viel: „Wenn der es nicht kann, kann es keiner.“ Zuzutrauen wäre diese Rolle Pfarrer Peter Lenfers, der im Karneval alle Jahre wieder als „Die Kirchenmaus“ hervorsticht. Vom Thron der Bürgerschützen in die Bütt der Warendorfer Karnevalsgesellschaft?