Gerd Trottier



Alles zur Person "Gerd Trottier"


  • Paten für geflüchtete Menschen erzählen von ihren Erfahrungen

    Mo., 19.02.2018

    Aus Fremden werden Freunde

    Im Einsatz für andere: Einige der Paten, die geflüchtete Menschen unterstützen, geben Einblick in ihre Erfahrungen. Zu den Initiatoren, die für neue Patenschaften werben, gehören Kerstin Eibrink und Eva Rüschenschmidt (3.u.4.v.re.).

    Ulrike Woelky, Gerd Trottier, Angelika Anhalt und Josef Brandherm berichteten im „Sozial-Zentrum Fels“ von ihren Erfahrungen als Flüchtlingspaten. Mit dabei waren auch einige der Menschen, die sie als Paten begleiten. Im Tenor sind sie sich einig: „Aus Fremden sind gute Freunde geworden.“ Die Paten hoffen, auch andere für diese Aufgabe gewinnen zu können.

  • Nikolaus besucht Ludgerusschule

    Do., 07.12.2017

    Abenteuerliche Reise ins Dorf

    Mit weihnachtlichen Liedern und Gedichten begrüßten die Kinder der Ludgerusschule den heiligen Nikolaus, der aus seinem bewegten Leben zu berichten wusste.

    Der Nikolaus, in dessen Rolle auch in diesem Jahr Gerd Trottier geschlüpft war, hat die Ludgerusschule besucht. Er freute sich über die herzliche Begrüßung durch die Kinder, die anlässlich seines Besuches ein adventliches Programm auf die Beine gestellt hatten.

  • Kinder aus Weißrussland nehmen Abschied

    Mo., 12.08.2013

    „Eine Bereicherung für alle“

    Die Kinder aus Tschernobyl nehmen nach erholsamen Wochen Abschied von ihren Gasteltern aus Albersloh und Sendenhorst und treten die Heimreise an.

    Vor dem Ludgerushaus türmt sich das Gepäck der zwölf Gastkinder, die nach drei ereignisreichen und erholsamen Wochen wieder in ihre Heimat Weißrussland zurückkehren. Ein bisschen Wehmut liegt in der Luft, denn nach der gemeinsamen Zeit fällt es weder den Gasteltern, noch den Kindern aus Tschernobyl leicht, voneinander Abschied zu nehmen.

  • Nikolaus besucht die Ludgerusschule

    Do., 06.12.2012

    Geteilte Freude ist doppelte Freude

    Nikolaus besucht die Ludgerusschule : Geteilte Freude ist doppelte Freude

    Der Nikolaus hat am Nikolaustag auch die Ludgerusschule besucht. Dafür hatten die Kinder Lieder, Gedichte und kleine Vorführungen vorbereitet.

  • Sendenhorst

    So., 06.02.2011

    Viel Einsatz für das lebendige Dorf

  • Sendenhorst

    Mo., 22.06.2009

    28 Stunden Fahrt bis zur Erholung

  • Sendenhorst

    Do., 04.12.2008

    Russische Romanzen helfen kranken Kindern