Gerda Zirbes



Alles zur Person "Gerda Zirbes"


  • Weihnachtsfeier der Chorgemeinschaft „Edelweiß“

    Do., 20.12.2018

    Ein Abend voller Musik

    „Musica Nova“ präsentierte bei der Weihnachtsfeier adventliche Lieder.

    Zur besinnlichen Weihnachtsfeier im Vereinslokal Antrup hatte die Chorgemeinschaft „Edelweiß“ Leeden jetzt eingeladen. Monika Wiggermann vom Frauenchor „Musica Nova“ führte durch den Abend.

  • Wandern mit Ministerin Scharrenbach

    Mi., 27.06.2018

    Mit Herzblut für die Heimat einsetzen

    Ina Scharrenbach (Mitte) erweist sich als gute Zuhörerin. In den Pausen gibt es für sie zahlreiche Informationen von den Heimatfreunden.

    Wie lassen sich Land und Leute besser kennenlernen als beim wandern? Mit dem Auto durch die Gegend fahren? „Da nimmt man nur wenige Eindrücke mit“, weiß Ina Scharrenbach aus Erfahrung. Im vergangen Jahr, da war die Landesministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung auf ihrer Sommertour mit dem Wagen in Nordrhein-Westfalen unterwegs. Nun hat sie sich für die Wanderschuhe entschieden – und für den Startpunkt Lengerich.

  • Abschied von Austauschpfarrerin Elisabeth von François

    Mi., 27.06.2018

    „Containerweise gute Erfahrungen“

    Zwei, die sich sehr gut verstehen und bei ihren Begegnungen viel lachen: die scheidende ökumenische Gastpfarrerin Elisabeth von François (links) im Gespräch mit Gerda Zirbes.

    Sechs Jahre hat Elisabeth von François in Lengerich gelebt und in der evangelischen Kirchengemeinde gearbeitet. In gut zwei Wochen wird die Pfarrerin mit ihrem Mann zurückkehren in die afrikinische Heimat Namibia.

  • Altherrenclub

    Di., 06.02.2018

    Närrisches Gespräch mit der Pastorin

    Die Tänzerinnen vom „Wüstentraum“ begeisterten den Altherrenclub in Leeden mit ihren Vorführungen.

    Der Altherrenclub gab sich jetzt närrisch und feierte Karneval. Dieser wurde auch thematisiert in der Andacht mit Pfarrerin Ulrike Wortmann-Rotthoff. Zur Stärkung der Gäste servierte dann Ingeborg Fischer Berliner. Als Moderator zeigte sich Albrecht Fischer mit seinem Team recht kreativ.

  • Plattdeutscher Lesewettbewerb hat begonnen

    Fr., 07.02.2014

    Jan und der Geldtransport

    Mit dem Lied vom „Kuckuck“ ist gestern der Lesewettbewerb an der Grundschule Hohne eröffnet worden. Anschließend haben sich die acht Mädchen und Jungen, die von Hans-Dieter Welp (links) und Reinhard Wiethölter (rechts) vorbereitet worden sind, der dreiköpfigen Jury gestellt. Bewertet haben Schulleiterin Gisela Marstatt-Stienecker (2. von links), Gerda Zirbes und Dr. Alois Thomes unter anderem Aussprache, Betonung und Lesetempo.

    „Jans sin Geldtransport noa de Spuorkasse“ ist am Donnerstagmorgen der „Renner“ an der Grundschule Hohne. Acht Kinder widmen sich nach und nach diesem plattdeutschen Erzählstück (Vetellsel) von Friedrich Ernst Hunsche.

  • 8. Schaftag zieht viele Besucher nach Wechte

    So., 08.09.2013

    Wollige Vierbeiner im Mittelpunkt

    Nichts geht mehr im Verkehr: Die Brochterbecker Straße in Wechte gehörte gestern zeitweise ganz den Schafen. Angeführt von Schäfer Jürgen Schienke zogen die Tiere auf die Weide.

    Wer Schäfchen zählt, soll ja besser einschlafen können. Danach stand den Besuchern des 8. Schaftags aber wohl nicht der Sinn. Sie genossen das Schauspiel, den Schäfer Jürgen Schienke mit seiner Herde über die Brochterbecker Straße ziehen zu sehen ebenso, wie das reichhaltige Angebot der sonstigen Beteiligten.

  • Plattdeutsch reden in Lengerich fast nur noch Ältere

    Fr., 09.08.2013

    Eine Sprache geht verloren

    Beim „Plattdeutschen Sprechabend“ kann jeder, der möchte, etwas vortragen – auch ein Geburtstagslied.

    iele haben ein leichtes Lächeln auf den Lippen. Es macht offensichtlich Spaß zuzuhören, wenn jemand auf Plattdeutsch erzählt. Ein Mal im Monat donnerstags wird das im Heimathaus gemacht. Gestern waren rund 35 Personen beim „Plattdeutschen Sprechabend“ des Heimatvereins Lengerich dabei.

  • „Vorhang auf!“ in Lengerich

    Do., 20.06.2013

    Magische Momente

    Zauberer Jean Olivier bezog in seine magische Vorstellung auch das Publikum mit ein.

    Es war ein Abend, wie ihn sich die Veranstalter wünschen. Zwei Stunden beste Unterhaltung wurde am Dienstag bei „Vorhang auf!“ geboten. Nun geht der Dauerbrenner in die Sommerpause.

  • Kleinkunstbühne „Vorhang auf!“

    Do., 18.04.2013

    Spontan auf die Bühne

    Spontaneität bestimmte die jüngste Kleinkunstbühne „Vorhang auf!“. Alex Lück, Michael Christenhuß und Susanne Burczinski ließen sich von Gerda Zirbes (von links) nicht lange bitten.

    Spontane Auftritte haben bei der jüngsten Veranstaltung der Kleinkunstbühne „Vorhang auf!“ das Bild bestimmt - und dem Publikum sehr viel Freude bereitet. Geboten wurde im Gempt-Bistro eine bunte Mischung aus Musik, Gesang, Text und Sketschen.

  • Internationaler Frauentag Lengerich

    So., 10.03.2013

    Buntes Programm begeistert Frauen

    Diese Bauchtanz-Gruppe war nur eine von vielen Programmpunkten beim Fest zum Internationalen Frauentag in der Gempt-Halle.

    Die Organisatorinnen vom Arbeitskreis Frauen hatten gleich doppelten Grund zur Freude: Das Programm zum Internationalen Frauentag fand viel Lob und bestach durch seine Vielseitigkeit. Zudem ist die Zahl der Besucherinnen abermals gestiegen.