Gerhard Berger



Alles zur Person "Gerhard Berger"


  • Motorsport

    So., 20.09.2020

    «Perfekte Lösung»: Boss Berger legt Rettungsplan für DTM vor

    Gerhard Berger ist der Chef der DTM.

    Für den Fortbestand der DTM will Boss Gerhard Berger die Rennserie radikal umbauen. Audi und BMW beenden ihr Werks-Engagement. Künftig sollen Privatteams mit GT-Sportwagen starten. Doch viele Fragen sind noch unbeantwortet.

  • Van der Linde vorn

    So., 06.09.2020

    Überraschungssieger in Assen - DTM-Zukunft 50:50

    Sheldon van der Linde gewann im BMW in Assen.

    Ein Audi mit Niederländer am Steuer am Samstag, ein BMW mit Südafrikaner am Steuer am Sonntag. Erfolge für beide Marken. Aber wie lange gibt es den Zweikampf der Hersteller noch? DTM-Berger sagt, es liege nicht mehr in seinen Händen.

  • Tourenwagen-Masters

    So., 23.08.2020

    Berger-Neffe Auer beendet Audis DTM-Siegesserie

    Lucas Auer hat die BMW-Durststrecke beim Deutschen Tourenwagen-Masters beendet.

    Die Audi-Siegesserie in der DTM ist vorbei. BMW-Pilot Auer sendet ein Hoffnungszeichen. Doch der Weg zur Spitze in der Gesamtwertung ist sehr weit.

  • Formel 1

    Sa., 01.08.2020

    DTM-Chef Berger rät Vettel zum Rückzug

    Sebastian Vettel (l) im Gespräch mit Gerhard Berger.

    Berlin (dpa) - DTM-Chef Gerhard Berger rät Sebastian Vettel «eher, sich zurückzuziehen». Andererseits kenne er den viermaligen Formel-1-Weltmeister sehr gut. «Er ist ein Vollblutracer, er will wieder Rennen gewinnen», sagte Berger in einem Interview «sportbuzzer.de».

  • Deutsches Tourenwagen Masters

    Fr., 31.07.2020

    DTM-Chef Berger schließt Abkehr vom Profirennsport aus

    Gerhard Berger, Vorsitzender der Internationalen Tourenwagen Rennen e.V. (ITR).

    Spa-Francorchamps (dpa) - DTM-Chef Gerhard Berger hat für die vom Aus bedrohte Rennserie eine Abkehr vom Profisport ausgeschlossen.

  • Vor Re-Start in Belgien

    Do., 30.07.2020

    «Schwere Geburt»: Berger ringt weiter um DTM-Zukunft

    Kämpft weiter um den Fortbestand der DTM: Renn-Boss Gerhard Berger.

    Die DTM wagt nach der Corona-Zwangspause den Wiederbeginn. Innerhalb von nur 99 Tagen soll ein Champion gekürt werden. Auf dem Prüfstand steht nicht nur das Hygiene- und Sicherheitskonzept. Die DTM versucht, einem Totalschaden zu entkommen.

  • Formel 1

    Di., 14.07.2020

    Spekulationen um Vettel: Wechsel zu Racing Point?

    Eine Option für Sebastian Vettel: Racing Point, das Team mit den Rennwagen in pink?.

    Findet Sebastian Vettel doch noch ein Formel-1-Cockpit für 2021? Mit dem künftigen Werksteam von Aston Martin könnte es sogar Siegchancen geben. Es bleiben jedoch viele Fragezeichen für den Heppenheimer.

  • Formel 1

    Mi., 08.07.2020

    Gerhard Berger: Vettel sollte nur bei Top-Team weiterfahren

    Sebastian Vettel (l) im Gespräch mit dem ehemaligen Ferrari-Piloten Gerhard Berger.

    Spielberg (dpa) - Der frühere Ferrari-Pilot Gerhard Berger rät Sebastian Vettel, nur bei einem Top-Team seine Formel-1-Karriere fortzusetzen.

  • Zukunft offen

    Sa., 20.06.2020

    DTM-Chef Berger: «Wir denken nicht in Deadlines»

    Gerhard Berger rechnet mit Entscheidungen zur Zukunft des Deutschen Tourwagen-Masters in etwa drei, vier Wochen.

    Berlin (dpa) - DTM-Chef Gerhard Berger rechnet mit Entscheidungen zur Zukunft des Deutschen Tourwagen-Masters in etwa drei, vier Wochen.

  • Deutsches Tourenwagen-Masters

    Sa., 09.05.2020

    Audi-Motorsportchef Gass: Sind nicht der Totengräber der DTM

    Will das DTM-Engagement mit der Meisterschaft beenden: Audi-Motorsportchef Dieter Gass.

    Audi-Motorsportchef Dieter Gass empfindet die Kritik an seiner Marke nach dem angekündigten Ausstieg aus der DTM als unfair. An eine Zukunft der Rennserie glaubt der 57-Jährige eher nicht. DTM-Chef Gerhard Berger denkt aber nicht ans Aufgeben.