Gerhard Joksch



Alles zur Person "Gerhard Joksch"


  • Grüne gegen E-Center

    Mi., 09.10.2019

    Grüner Ratsfraktion fehlt die Basis - CDU bezieht deutlich Position

    Vor dem Bennohaus protestieren Aktivisten am Dienstag gegen das geplante E-Center am Hansaring.

    Die grüne Basis lehnt ein E-Center am münsterischen Hafen ab. In der Debatte steht die Ratsfraktion allein auf weiter Flur. Die Situation rund um die Baustelle bleibt somit weiter verfahren. Die CDU formuliert hingegen eine klare Erwartungshaltung ihrem Bündnispartner gegenüber.

  • Eichenprozessionsspinner

    Mi., 02.10.2019

    Kampf gegen die Raupen: Zu wenig Geld im Etat 2020

    Aufwendige Bekämpfung des Eichenprozessionsspinners vom Hubsteiger aus

    Satte 1,3 Milliarden Euro umfasst der münsterische Haushalt für das Jahr 2020. Doch für die Bekämpfung des Eichenprozessionsspinners – für viele, sehr viele Münsteraner das Ärgernis in diesem Sommer – hatte die Stadt gerade einmal 50.000 Euro vorgesehen. Das sorgte im Umweltausschuss für reichlich Unmut.

  • Münster behauptet sich unter 100 Kommunen

    Di., 24.09.2019

    Vize-Hauptstadt des fairen Handels

    Sie freuen sich über Platz zwei beim Wettbewerb zum fairen Handel (v.l.): Kristin Duwenbeck, Karin Gindler-Hilge, Georg Knipping, Gerhard Joksch und Susanne Rietkötter.

    Auch beim Thema Fairer Handel konkurrieren Deutschlands Städte untereinander. Münster hat sich dem Wettbewerb gestellt – und landete weit vorne.

  • Jägerhof: Pläne für ein Hotel sorgen für Verblüffung

    Di., 17.09.2019

    Paukenschlag im Planungsausschuss

    Architekt Daniel Westen (kleines Bild, links) und Stadtplaner Gerhard Joksch stellten die Pläne für einen Hotel-Neubau genau an der Stelle vor, an der jetzt noch der Jägerhof steht.

    Das war schon ein kleiner Paukenschlag, was sich am Montagabend in der Sitzung des Planungs- und Bauausschusses ereignete. Bei der Vorstellung der aktuellen Jägerhof-Sachstandes bekamen die Anwesenden ohne jegliche Vorankündigung Pläne für ein Hotel präsentiert. Dort, wo jetzt noch alte Jägerhof steht, soll also ein neuer entstehen, auch wenn der Name in der Sitzung noch kein Thema war. Als Platzhalter fungierte schlicht: „Hotel Lienen“.

  • Kinderstadt Atlantis

    Mo., 22.07.2019

    Das Ferienabenteuer taucht auf

    Die Freude bei den Mädchen und Jungen ist groß, denn am Montag startete das Ferienabenteuer Atlantis im Wienburgpark. Rund 400 Kinder werden täglich in der Kinderstadt erwartet, die zum 25. Mal in Münster auftaucht.

    Jede Menge Abenteuer haben die Mädchen und Jungen zu erwarten, die bis zum 9. August das Kindercamp Atlantis besuchen. Das Ferienabenteuer im Wienburgpark verspricht viel Spaß und Sport. Das zeigte schon der erste Tag.

  • Musikcampus-Standort in der Diskussion

    Do., 30.05.2019

    „Wir haben nur einen Schuss frei“

    Blick auf den Hörsterplatz: Die Initiative Kultur- und Bildungsforum Münster sieht ihn als idealen Standort für Konzertsaal, Musikschule und Volkshochschule. Es gibt auch schon einen Investor.

    Coesfelder Kreuz oder Hörster Platz? Bei der Frage nach einem Musikcampus bringen sich Parteien und Interessengruppen erneut in Stellung. Gemunkelt wird bereits über die Kosten.

  • Parkstraße: Rat beschließt Bebauungsplanänderung

    Di., 09.04.2019

    Kein Zurück beim Jägerhof

    Der Jägerhof in seiner ganzen Pracht. Mit einer selbst angefertigten Kollage (kleines Bild) versuchte Bündnis-Fraktionssprecher Georg Kubitz zu verdeutlichen, wie der geplante Neubau das Ortsbild an dieser Stelle verändern wird.

    Wie zu erwarten war, hat der Rat in seiner Sitzung am Montagabend die Änderung des Bebauungsplans Parkstraße mit den Stimmen von CDU und SPD beschlossen. Somit hat der Investor, der den Jägerhof abreißen und dort mehrere Neubauten errichten möchte (die WN berichteten), eine wichtige baurechtliche Hürde genommen.

  • „Fridays for Future“ im Rat

    Do., 04.04.2019

    Politiker beziehen Stellung zum Klima-Engagement von Münsters Schülern

     Gewohnter Anblick, ungewöhnliche Zeit: Dieses Mal nicht an einem Freitag, sondern aufgrund der Ratssitzung am Mittwochabend zeigten die jungen Aktivisten von „Fridays for Future“ auf dem Prinzipalmarkt und später im Ratssaal Flagge.Gewohnter Anblick, ungewöhnliche Zeit: Dieses Mal nicht an einem Freitag, sondern aufgrund der Ratssitzung am Mittwochabend zeigten die jungen Aktivisten von „Fridays for Future“ auf dem Prinzipalmarkt und später im Ratssaal Flagge.

    Viel Lob, aber auch Kritik. Die „Fridays for Future“-Aktivisten stellten sich am Mittwoch den Ratspolitikern der Stadt Münster. Einer konnte zum wiederholten Mal die Contenance nicht wahren.

  • „Rassismus im Alltag“ war Thema in Ditib-Moschee

    Mo., 25.03.2019

    „Terror hat keine Religion“

    Hauptredner Jürgen Schlicher (l.) berichtete von seinen Workshops gegen Rassismus.

    Ganz praktische Erfahrungen aus dem Alltag, aber auch einiges Theoretisches darüber, wie Vorurteile entstehen, erfuhren die Besucher einer Veranstaltung in der Ditib-Moschee am Samstag. Es ging um „Rassismus im Alltag“. Und darum, wie Münster weltoffen sein und bleiben kann.

  • Planungs- und Bauausschuss winkt Jägerhof-Pläne durch

    Di., 19.03.2019

    Abriss ist so gut wie besiegelt

    Stadtplaner Gerhard Joksch (kleines Bild oben) erläuterte den Ausschussmitgliedern und Besuchern die Pläne für die Neubebauung des Jägerhof-Areals. Nachdem der Ausschuss der erforderlichen Änderung des Bebauungsplans zugestimmt hat, dürfte der bevorstehende Ratsentscheid nur noch Formsache sein.

    Der Planungs- und Bauausschuss hat in seiner Sitzung am Montagabend mit großer Mehrheit für eine Bebauungsplan-Änderung gestimmt, damit ein Investor auf dem Gelände des Jägerhofes wie geplant vier neue Gebäude errichten kann.