Gerhard Röll



Alles zur Person "Gerhard Röll"


  • Tagesmutter Anette Becker bietet Randzeitenbetreuung an

    Sa., 09.03.2019

    „So etwas wie Familienleben“

    Tagesmutter Anette Becker bedient in der Kindertagespflege in Ochtrup die sogenannten Randzeiten.

    Ein ruhiges Leben als Rentnerin? Das ist nichts für Anette Becker. Die 64-Jährige bietet als Tagesmutter die sogenannte Randzeitenbetreuung an. Und je trubeliger es bei ihr daheim wird, desto ruhiger wird die Ochtruperin.

  • Diakonisches Werk vermittelt Plätze in der Kindertagespflege

    Sa., 09.03.2019

    „Flexibilität ist das große Plus“

    Das Team der Tagespflege: Gerhard Röll vom Diakonischen Werk (l.) kann in der Töpferstadt auf acht Tagesmütter und einen Tagesvater zurückgreifen.

    Die Flexibilität ist das großen Steckenpferd der Kindertagespflege. Zudem erfolgt die Betreuung des Nachwuchses familiennah. Und trotzdem steht bei vielen Eltern, wenn es darum geht, die kleinen Racker tagsüber beziehungsweise während ihrer Berufstätigkeit unterzubringen, der Kindergarten an erster Stelle. Eine Betreuung in der Tagespflege ziehen Eltern in Ochtrup meistens nur in Erwägung, wenn sie in der Kita keinen Platz bekommen haben. Dass diese vermeintliche Notlösung aber auch viele Vorteile bieten kann, wissen die neun Tagesmütter und ein Tagesvater aus Ochtrup sehr genau.

  • Familienzentrum

    Do., 16.03.2017

    Schutz bei Bedrohung und Gewalt

    Die Referenten Gerhard Röll (Mitte l.) und Holger Rövemeier (daneben) schulten die Mitarbeiterinnen des Familienzentrums Hand in Hand zum Thema Gewalt im Rahmen der Aktion Noteingang. Die entsprechenden Schilder, hier in den Händen von St.-Marien-Einrichtungsleiterin Karin Krechting (l.) und St.-Josefs-Kita-Leiterin Nora Göcke, werden jetzt als Hinweise an die Eingangstüren der Kindertagesstätten angebracht.

    Welche Möglichkeiten es gibt, auf Bedrohung und Gewalt zu reagieren, erfuhren jetzt die Mitarbeiterinnen des Familienzentrums „Hand in Hand“ im Rahmen einer Weiterbildungsmaßnahme. Die beiden katholisch getragenen Kitas im Ort erhielten zudem „Noteingang“-Signets.

  • Gronauer Bündnis für Familien

    Fr., 14.11.2014

    Thema Gewalt immer aktuell

    Das Thema Gewalt ist immer aktuell – mit dieser Erkenntnis ist ein Workshop zur Gewaltprävention zu Ende gegangen. Die Fachkräfte aus Kitas in Gronau und Epe sprachen sich dafür aus, weitere Veranstaltungen anzubieten.

  • Soziales Kompetenztraining für Realschüler

    Do., 07.03.2013

    Miteinander statt gegeneinander

    Wie komme ich über den „elektrischen Zaun“?  Zum Abschluss ihres sozialen Kompetenztrainings schafften die Schülerinnen und Schüler der Klasse 7c der Fridtjof-Nansen-Realschule das – gemeinsam, versteht sich.

    Zwölf Einheiten soziales Kompetenztraining zu jeweils 90 Minuten haben Schüler der Fridtjof-Nansen-Realschule mit Sozialpädagoge Holger Rövemeier und Sozialarbeiter Gerhard Röll von der Diakonie, mit Lehrerin Marita Breer und Schul-Sozialarbeiterin Natascha Eink verbracht.

  • Volleyball-Verbandsliga: Westfalia Epe erwartet TV Emsdetten

    Do., 25.10.2012

    Gute Bekannte zu Besuch

    Volleyball-Verbandsliga: Westfalia Epe erwartet TV Emsdetten : Gute Bekannte zu Besuch

    Ein Wiedersehen mit guten Bekannten gibt es für die Volleyballer des TV Westfalia Epe in ihrer Begegnung gegen den TV Emsdetten.

  • Volleyball-Verbandsliga: Westfalia Epe gegen Schwaney und Aasee Münster

    Fr., 27.04.2012

    Nur einer kommt durch

    Volleyball-Verbandsliga: Westfalia Epe gegen Schwaney und Aasee Münster : Nur einer kommt durch

    Der Kampf um den Klassenerhalt beginnt. Am Freitag um 20.30 Uhr treten die Volleyball-Herren des TV Westfalia Epe in der Turnhalle an der Gasstraße gegen den VC Altenbeken-Schwaney an. Am Samstag geht es in Münster gegen BW Aasee. Für das Team von Kapitän Sebastian Förster ist die Relegation die Chance, sich den letzten freien Platz in der Verbandsliga zu sichern.

  • Zu Beginn herrschte Chaos

    Di., 24.01.2012

    Personelle Probleme zwingen Verbandsligist Epe zu ungewöhnlichen Maßnahmen

    Zu Beginn herrschte Chaos : Personelle Probleme zwingen Verbandsligist Epe zu ungewöhnlichen Maßnahmen

    Nach zuletzt erfolgreichen Auftritten mussten die Eperaner Verbandsliga-Volleyballer wieder in eine Niederlage einwilligen. Das 1:3 in Mesum kam aber nicht unbedingt überraschend, fehlten doch mit Stefan Sibbing, Lars Perrefort, Dennis Müller und Jürgen Volbert gleich vier Spieler, die noch in der Vorwoche beim Sieg in Ostwestfalen in der Startsechs gestanden hatten. Zudem musste der TV Westfalia Epe erneut auf den verletzten Bernd Heming verzichten.

  • Westfalia vergibt Ausgleichschance

    Di., 13.12.2011

    Volleyball-Verbandsligist verliert in Hörde

    Trotz einer Niederlage gegen ein routiniertes Team vom TV Hörde zeigt die Formkurve der Volleyballer des TV Westfalia Epe in der Verbandsliga nach oben. Ein Sieg wäre sogar durchaus möglich gewesen, denn im vierten Satz hatte das Team von Kapitän Rimco Schrijer einen Spielball zum Satzausgleich.

  • Metelen

    Mi., 22.12.2010

    Training für starke Gemeinschaft