Giovanni di Lorenzo



Alles zur Person "Giovanni di Lorenzo"


  • Gesprächsstoff

    Fr., 15.11.2019

    Moderatoren: «3nach9»-Gäste sind vorsichtiger geworden

    Judith Rakers und Giovanni di Lorenzo versuchen, ihren Gästen bunte Geschichten zu entlocken.

    Die Angst vor einem Shitstorm scheint umzugehen. Deshalb redeten die Gäste von Talkrunden nicht mehr so frei drauflos wie früher, meinen Judith Rakers und Giovanni di Lorenzo.

  • Journalist

    Sa., 09.03.2019

    Promi-Geburtstag vom 9. März 2019: Giovanni di Lorenzo

    Der Talkshow-Host und Chefredakteur der Wochenzeitung «Die Zeit», Giovanni di Lorenzo, wird 60.

    Journalist zu werden, hat Giovanni di Lorenzo schon als Schüler überlegt. Schnell hat sich der Deutsch-Italiener in der Branche einen Namen gemacht. Seit langem gilt er als einer der wichtigsten Medienmacher im Land. Nun wird er 60 Jahre alt.

  • Theaterprojekt

    Mo., 08.10.2018

    Politiker stellen sich dem «Chor des Hasses»

    Claudia Michelsen (l-r), Robert Stadlober, Iris Berben und Dietmar Bär lasen aus Hassmails vor.

    Morddrohungen und Beleidigungen: Die Postfächer von Politikern sind voller Wut-Post. Bei einem Hamburger Theaterprojekt stellen sich neben anderen zwei Bundesminister diesem «Chor des Hasses». Ihr Umgang damit ist sehr unterschiedlich.

  • TV-Journalistin

    Sa., 30.06.2018

    Anne Will geht ungern im Meer baden: «Gehöre da nicht hin»

    Anne Will steigt lieber in den Pool, als im Meer zu schwimmen.

    Gerade im Sommer übt das Meer auf viele eine große Faszination aus. Nicht auf Anne Will. Die TV-Journalistin bevorzugt Pools. Der Grund dafür liegt in den Gefahren offener Gewässer.

  • Wertschätzung

    So., 18.02.2018

    Giovanni di Lorenzo wirbt für mehr Achtsamkeit

    Giovanni di Lorenzo, Chefredakteur «Die Zeit», wundert sich über die geringe Wertschätzung vieler Menschen in Deutschland des Erreichten.

    Der Journalist und Talkshow-Gastgeber findet, dass Deutsche viel romantischer seien als Italiener. Er lebe sehr gern in Deutschland, wundere sich aber über die geringe Wertschätzung vieler Menschen des Erreichten.

  • Leute

    Sa., 11.11.2017

    Jürgen Drews: Ich habe den Ballermann nie gemocht

    Schlagersänger Jürgen Drews spielt im eigenen Tonstudio.

    Berlin (dpa) - Seit Jahrzehnten gilt Schlagersänger Jürgen Drews als «König von Mallorca» - jetzt hat er ein überraschendes Eingeständnis gemacht. «Ich habe den Ballermann nie gemocht», sagte der 72-Jährige am Freitagabend in der Radio Bremen-Talkshow «3nach9» im Gespräch mit Gastgeber Giovanni di Lorenzo. Auf Di Lorenzos Frage, was ihn dort denn so störe, antwortete der Schlagerbarde: «Das Gegröle und Gesaufe.» Drews, der im Münsterland lebt, ist mit Hits wie «Ein Bett im Kornfeld» und «Ich bau dir ein Schloss» in Mallorcas Schlagerdiskotheken oft zu hören und hatte dort viele Liveauftritte.

  • RTL-Doku

    Mo., 09.10.2017

    Günter Wallraff: unbeugsam, umstritten, manisch

    Viel auf Achse: der Journalist Günter Wallraff.

    Hochs und Tiefs aus 75 Lebensjahren: Eine RTL-Doku zeigt Günter Wallraff als Gerechtigkeitsfanatiker, Getriebenen und verwundbaren Einzelgänger. Kai Dieckmann, Sandra Maischberger und Giovanni di Lorenzo beschreiben ihren Kollegen. Und ein Geheimnis wird gelüftet.

  • Undercover-Reporter

    So., 08.10.2017

    RTL-Doku über Günter Wallraff

    Undercover-Reporter: RTL-Doku über Günter Wallraff

    Hochs und Tiefs aus 75 Lebensjahren: Eine RTL-Doku zeigt Günter Wallraff als Gerechtigkeitsfanatiker, Getriebenen und verwundbaren Einzelgänger. Kai Dieckmann, Sandra Maischberger und Giovanni di Lorenzo beschreiben ihren Kollegen. Und ein Geheimnis wird gelüftet.

  • «Vorbild der Unbeugsamkeit»

    Mi., 15.03.2017

    Kämpfer für große Ideen: Wladyslaw Bartoszewski

    Polens früherer Außenminister Wladyslaw Bartoszewski.

    Wer war das? Die Publizistin Bettina Schaefer gibt als Herausgeberin von Aufsätzen und Anekdoten Antworten.

  • "Entdeckertour"

    Do., 10.11.2016

    Schmidt-Stiftung lädt zu virtuellem Rundgang in Kanzler-Wohnhaus ein

    "Entdeckertour" : Schmidt-Stiftung lädt zu virtuellem Rundgang in Kanzler-Wohnhaus ein

    Wer das Hamburger Wohnhaus von Helmut und Loki Schmidt besuchen möchte, wird dazu von „Zeit“-Chefredakteur Giovanni di Lorenzo in ein „virtuelles Museum“ eingeladen.