Gisela Uhlen-Tuyala



Alles zur Person "Gisela Uhlen-Tuyala"


  • „Dyckburger Konzerte“

    Sa., 11.01.2020

    Barockmusik begeistert die Zuhörer

    Die beliebten Dyckburger Konzerte (hier: die „Cappella Enschede Barock“) werden auch 2020 fortgesetzt.

    Die Dyckburger Konzerte in der Kirche St. Mariä Himmelfahrt sind ein Geheimtipp für Musikfreunde aus der ganzen Stadt. Die Reihe wird 2020 fortgesetzt.

  • Einkaufsforum Dieckmannstraße

    So., 09.10.2016

    „Steinwüste“ sorgt für Unmut

    Beate Kretzschmar, Fraktionsvorsitzende der SPD in der Bezirksvertretung West (l.), zeigt die Rillen im Boden, die zur Stolperfalle werden können. Anwohnerin Gisela Uhlen-Tuyala bemängelt die Aufenthaltsqualität des Platzes.

    „Eine Vollkatastrophe“: Rollstuhlfahrer und Gehbehinderte sind auf dem großen Platz am Gievenbecker Marktkauf-Areal in Gefahr, denn dort gibt es fiese Stolperfallen. Die SPD hofft, dass diese sowie weitere Missstände zügig beseitigt werden können.

  • Konzert am 1. November in Darup

    Di., 27.10.2015

    „Stolpersteine auf unserem Weg“

    Das Ensemble „Les Joyeux“ (v.l.): Clemens Krause, Gisela Uhlen-Tuyala, Hildegard Hagemann und Christiane Fricken­stein.

    Das Ensemble „Les Joyeux“ veranstaltet ein Gesprächskonzert mit Werken jüdischer Komponisten.

  • Ensemble „Les Joyeux“ spielt auf

    Mi., 19.08.2015

    Musikalische Reise in die Zeit des Sonnenkönigs

    Ein musikalisches Highlight bietet der Kulturverein Sassenberg am 29. August (Samstag) um 19 Uhr im Gartensaal von Haus Schücking. Das Ensemble „Les Joyeux“ aus Münster entführt in die Musik des Barock zur Zeit des französischen Königs Ludwig XIV.

  • Hörstunde des Heimatvereins

    Do., 24.07.2014

    Bach und Mozart schrieben ab

    Viola da Gamba – dieser klangvolle Name ist die Bezeichnung für eine komplette Instrumentenfamilie: die historische Kniegeige. Die Gambistin Gisela Uhlen-Tuyala brachte diese Familie mit in die 13. Hörstunde des Heimatvereines.