Giuseppe Verdi



Alles zur Person "Giuseppe Verdi"


  • Triumph aus dem Hausarrest

    Mo., 11.03.2019

    Serebrennikows «Nabucco» in Hamburg gefeiert

    Szene aus dem Hamburger «Nabucco».

    Der russische Theatermacher darf seine Moskauer Wohnung nicht verlassen. Trotzdem gelingt es Kirill Serebrennikow, Verdis Oper «Nabucco» in Hamburg als kompromisslosen politischen Appell auf die Bühne zu bringen.

  • Aus dem Hausarrest

    So., 10.03.2019

    Serebrennikow inszeniert Hamburger «Nabucco»

    Fotoprobe zu "Nabucco" auf der Bühne in der Staatsoper Hamburg. Regie führt Kirill Serebrennikow, der zur Zeit in Moskau unter Hausarrest steht.

    Der russische Theatermacher Kirill Serebrennikow steht in Moskau unter Hausarrest. Trotzdem bringt er an der Staatsoper Hamburg Verdis «Nabucco» heraus. Ins Zentrum seiner Inszenierung rückt er die Heimatlosigkeit heutiger Geflüchteter.

  • Nabucco

    Fr., 08.03.2019

    Trotz Hausarrests: Serebrennikow inszeniert in Hamburg

    Abed Harsony und Hana Alkourbah (l) aus Syrien wirken in «Nabucco» mit.

    Er steht in Moskau unter Hausarrest. Das hindert Kirill Serebrennikow jedoch nicht, von dort aus an der Hamburgischen Staatsoper Verdis «Nabucco» zu inszenieren. Ins Zentrum rückt er dabei die Heimatlosigkeit heutiger Geflüchteter.

  • Kostümverkauf im Stadttheater

    So., 27.01.2019

    Stoffgewordene Zeitreisen

    Kostüme und Einzelteile konnten in einer Umkleide-Box anprobiert werden. Viele Stücke ließen sich auch schnell und unverfänglich über den Alltagsdress ziehen oder an die Figur halten.

    Am Theater fand am Wochenende der traditionelle Kostümverkauf statt. Was nicht mehr benötigt wird, wurde unter die Leute gebracht.

  • Landesjugendorchester: Don Carlos

    So., 19.08.2018

    Mit Leidenschaft und Qualität

    Teil des fantastischen Bühnenbildes war das kuschelige Rehkitz als Gegenstück zu einem Panzer. Doch auch hier ist Big Brother immer zugegen und beobachtet die Szene, die sich vor seinen Augen abspielt.

    Eine großartige Operninszenierung erlebte das Publikum in der Mehrzweckhalle des Gymnasiums. Die Generalprobe des „Don Carlos“.

  • Kulturporträt: Henrike Jacob

    Fr., 10.08.2018

    Viel Gefühl und etwas Wahnsinn

    Henrike Jacob zählte zehn Jahre lang zur bewährten Reihe der Gesangssolisten des Theaters Münster.

    Es war ein „wundervoller Abschied“, schwärmt Henrike Jacob von dem Abend, an dem sie den Preis der Musik- und Theaterfreunde in Münster erhielt, „ich spürte so viel Wohlwollen vom Publikum!“ Abschied hat sie nach zehn Jahren vom festen Engagement am Theater Münster genommen – und kehrt schon bald aus dem derzeitigen Portugal-Urlaub zurück, um den Beginn einer stärkeren Konzert-Tätigkeit zu markieren: Am 17. August tritt sie innerhalb der zweitägigen „SchlossClassix“ auf, bei denen das Filmorchester Babelsberg „die größten Filmhits aller Zeiten“ präsentiert.

  • Premiere

    Mo., 18.06.2018

    Netrebko und Domingo für «Macbeth» gefeiert

    Plácido Domingo Anfang Juni in Berlin bei der Vorstellung der Produktion.

    Sie sind ein Traumpaar der Oper: Anna Netrebko und Plácido Domingo wurden an der Staatsoper in Berlin gefeiert.

  • Royal Opera House

    Mo., 26.03.2018

    Anna Netrebko in London als «Lady Macbeth» gefeiert

    Anna Netrebko und der serbische Bariton Zeljko Lucic bei einer Probe zu «Macbeth» im Royal Opera House.

    Shakespeares «scottish play» ist eines seiner düstersten: In London stand Anna Netrebko in «Macbeth» auf der Bühne.

  • An der Staatsoper Hamburg

    Mo., 12.03.2018

    Calixto Bieito inszeniert Verdis «Requiem»

    Sängerin Maria Bengtsson (M, Sopran) mit Chormitgliedern in der "Messa da Requiem".

    Calixto Bieito inszeniert Verdis Totenmesse an der Staatsoper Hamburg und rückt dabei die Trauer der Hinterbliebenen in den Fokus. Vieles bleibt rätselhaft, wie ja auch der Tod für den Menschen nicht zu fassen ist.

  • Reformationsjubiläum

    So., 17.09.2017

    Vielfalt beeindruckt sehr

    Die Chorgruppe Capella Vocale unter der Leitung von Daniel Lembeck begeisterte das Publikum in Havixbeck.

    Vom „Vater unser“ gibt es viele musikalische Variationen. Die Chorgruppe Capella Vocale kann sie besonders gut singen.