Gregor Könemann



Alles zur Person "Gregor Könemann"


  • Lebensgefährliche Gase

    Di., 04.09.2018

    Dürre könnte Nachspiel haben

    Die Maisernte fiel in diesem Jahr alles andere als berauschend aus. Und nun müssen die Landwirte aufpassen, dass der trockene Sommer nicht auch noch ein lebensbedrohendes Nachspiel hat.

    Zu den großen Problemen, die die Landwirte mit der Dauerhitze hatten, könnte für die Maisbauern im Nachhinein noch ein weiteres hinzukommen: aus der Silage austretende Gase, die sogar lebensgefährlich sein können.

  • Lüdinghausen

    Do., 01.02.2018

    Wahlen für Vorstand, Vertrauensleute und Ausschüsse

    Alle drei Jahre werden der Vorstand, die Vertrauensleute und die Delegierten für die Ausschüsse des Kreisverbandes und alle sechs Jahre die Mitglieder für die Ortsstelle gewählt. Die Wahlen am Mittwoch erbrachten folgende Ergebnisse: Vorsitzender Ortsverband: Michael Muhle für Antonius Vormann; sein Stellvertreter Michael Holz wurde ebenso wiedergewählt wie Benedikt Hölper als Schriftführer und Markus Uevelhöde als Kassenwart. Beisitzer Gregor Könemann und Stephan Schnieder. Vertrauensmänner Markus Kück und Carsten Buerbank, Ludger Helmig und Max Sibbel, Stefan Winkelmann und Dirk Bernsjann, Josef Heckmann und Ferdinand Muhle, Mathias Schulze Bockholt und Hendrik Dinkheller, Hendrik Schulze Icking und Christoph Krückendorf. Vertreter für den Kreisverbandsausschuss: Mathias Schulze Bockholt, Josef Kemann, Hubert Kück, Michael Holz; für den Öffentlichkeitsausschuss Maximilian Hagelschuer, den Milchausschuss Hendrik Dinkheller und Leo Döring für den Veredelungsausschuss und Andre Schotte für den Nebenerwerbsausschuss. Als Ortslandwirt löst Antonius Vormann Erich Sasse ab. Hubertus Hölper bleibt stellvertretender Ortslandwirt. Carsten Sasse wurde als Vertreter der Arbeitnehmer gewählt. Barbara Weppelmann und Ludger Rottmann sind die neuen Kassenprüfer.  -mib-

  • Landwirtschaftlicher Ortsverband Seppenrade

    Mi., 11.03.2015

    Eigentumsrecht muss klar sein

    Sehr gut besucht war die Mitgliederversammlung des Landwirtschaftlichen Ortsvereins Seppenrade. Am Vorstandstisch nahm auch Bürgermeister Richard Borgmann Platz.

    „Ich bin stolz, dass viele Mitglieder zu unseren Veranstaltungen erschienen sind. So macht Vorstandsarbeit Spaß.“ Das sagte Antonius Vormann, Vorsitzender des Landwirtschaftlichen Ortsvereins, in der mit über 50 Landwirten sehr gut besuchten Winterversammlung.

  • Nottuln

    So., 04.11.2007

    Niederlage gegen Primus keine Schande