Greta Reinacher



Alles zur Person "Greta Reinacher"


  • Reiten: Septemberturnier

    Mo., 09.09.2019

    Rüder gewinnt beim RV Appelhülsen auch das S*-Springen mit Stechen

    Alexander Potthoff, hier mit Cape Canaveral.

    Hans-Thorben Rüder hat beim Septemberturnier in Appelhülsen Spuren hinterlassen: Nach dem Sieg des Reiters des Fehmarnschen Ringreitervereins am Freitag in der Zwei-Phasen-Springprüfung der Klasse S*, holte er sich am Sonntag auch noch die goldene Schleife im S*-Springen mit Stechen.

  • Reiten: Late Entry Springen in Freckenhorst

    Fr., 15.03.2019

    Greta Reinacher ragt heraus

    Jan Andre Schulze Niehues (RFV Warendorf), hier mit Con Camillo, gewann mit Istophe van‘t Wissenhof eine Abteilung des M-Springens.

    Interessante und spannende Wettkämpfe hatte sich Gastgeber Ludger Schulze Niehues gewünscht. Die Teilnehmer des Late Entry Springen kamen dem an den beiden Tagen gerne nach. Vor allem die beiden abschließenden Springen der Klassen M** und S* verliefen spannend bis zum Schluss.

  • Reiten: K+K-Cup

    Fr., 11.01.2019

    Das Vertrauen zahlt sich aus – Greta Reinacher gewinnt erneut mit Claudius

    Greta Reinacher, hier mit einem hölzernen Verwandten ihres Erfolgspferdes Claudius, gewann am Freitag die Einlaufprüfung der Mittleren Tour.

    Erst ein Sieg in Gahlen, dann ein Sieg in Münster beim K+K-Cup. Für Greta Reinacher hätte das Jahr 2019 schlechter beginnen können. In der Einlaufprüfung der Mittleren Tour war die 28-Jährige mit Claudius nicht zu schlagen – dabei gilt: Vertrauen zahlt sich aus.

  • Reiten | Turnier des LZRFV Gronau

    Mo., 29.10.2018

    Greta Reinacher fängt Nuri Dijks im letzten Moment ab

    Mit dem letzten Ritt des Turniers sicherte sich Greta Reinacher den Sieg im S-Springen am Sonntag. Auf Claudius erzielte sie die Bestzeit und verdrängte Nuri Dijks auf Platz zwei.

    Es wäre in der Vereinsgeschichte ein historischer Moment geworden. Nach zwei Siegen in den S*-Prüfungen am Freitag und Samstag war Thomas Holz (Greven) bereit für das Triple.

  • Reiten: Turnier auf Hof Brinkmann

    So., 30.09.2018

    Greta Reinacher: Im zweiten Anlauf Erste

    Wallach Captain Blue streckt sich und überwindet auch diese Hürde ohne Abwurf. Am Ende trägt er Greta Reinacher mit der schnellsten Zeit ins Ziel.

    Titelverteidiger und Lokalmatador Marius Brinkmann hatte Pech. Die Zweite von 2017 schaffte es dagegen beim S*-Springen wieder ins Stechen. Und machte Nägel mit Köpfen . . .

  • Reiten

    Mi., 19.09.2018

    Duell der Geschwister beim Turnier des RV Albersloh

    Kristina Kremeyer vom RFV Gustav Rau Westbevern und Feine Piccolina waren in einer L-Dressur tonangebend.

    Der Abschied von der Grünen Saison steht unmittelbar bevor. Der RV Albersloh richtete jetzt sein Turnier auf der Reitanlage in der Hohen Ward aus, wo es zu einem ganz besonderen Duell kam.

  • Reiten: Großes Sommerturnier beim RV Albersloh

    Mo., 17.09.2018

    Funkelnde Heimbilanz: Reiter des RVA hinterlassen starken Eindruck

    Niels Kersten (RV Albersloh) wurde mit Freixenet Zweiter im M**-Springen und mit Can win Fünfter im S*-Springen.

    Bruder oder Schwester? – das war die Frage, die Sonntagabend beim Herbstturnier des RV Albersloh zum Abschluss dreier mitreißender Reitertage auf der Reitanlage in der Hohen Ward noch beantwortet werden musste. Und sie wurde in der mit einer Siegerrunde ausgeschriebenen Springprüfung der Klasse S* beantwortet. Unter den Augen der vielen heimischen Reitsportfreunde, die ihr außergewöhnliches Interesse an dieser Pferdeleistungsschau insbesondere bei dieser Gelegenheit bekundeten.

  • Reiten: Turnier in Nienberge

    So., 29.04.2018

    Greta Reinacher liefert Maßarbeit ab und gewinnt S-Springen

    Philipp Hartmann (RFV Handorf-Sudmühle) auf Hirtentanz legte zu Beginn der Siegerrunde einen fehlerfreien Ritt in 41,06 Sekunden hin – wurde aber „nur“ Zweiter.

    Greta Reinacher setzte sich beim Turnier in Nienberge gleich in drei Wettbewerben durch, unter anderem im S-Springen, das sie vor dem Handorfer Philipp Hartmann gewann. Die Ausrichter zogen insgesamt ein positives Fazit.

  • Reiten | Hallenturnier am Gronauer Dinkelhof

    So., 29.10.2017

    Die Zeit hätte Hendrik Zurich zum Sieg gereicht

    Hendrik Zurich auf Aurelia: In den beiden S-Springen am Freitag und Samstag mischte der Gronauer gewohnt zuverlässig vorne mit, musste die goldene und silberne Schleife aber den Konkurrenten überlassen.

    Einen Osterwicker Doppelsieg erlebten die Zuschauer am Samstagabend beim S-Springen mit Stechen. Doch ein Gronauer war schneller.

  • Reiten: Turnier auf Hof Brinkmann

    Mo., 25.09.2017

    Marius Brinkmann triumphiert: Der Letzte macht das Rennen

    Obenauf – Marius Brinkmann und Cidan blieben nicht nur in beiden Umläufen ohne Fehler, sondern gingen im Stechen auch als schnellstes Paar über die Ziellinie.

    Marius Brinkmann hat es geschafft. Nach zwei vergeblichen Anläufen gewann der Sohn des Hauses das S*-Springen im heimischen Parcours von Lüdinghausen-Westrup. Das Finale war allerdings nichts für schwache Nerven.