Guido Attermeier



Alles zur Person "Guido Attermeier"


  • Hauptausschuss spricht Empfehlung aus

    Sa., 29.06.2019

    Abfallgebühren sinken deutlich

    Der niedrige Anteil an Störstoffen im Biomüll spart die Saerbecker bares Geld. Hier eine Kontrolluntersuchung im Kompostwerk.

    Die Gemeinde Saerbeck will die Abfallgebühren senken, um zwar kräftig. Für die Biotonne und für die Restmüllgefäße jeder Größe sollen Saerbecker ab kommendem Jahr rund ein Drittel weniger zahlen. Die Altpapierabfuhr bleibt kostenfrei. Wie viel Geld bleibt im Portemonnaie und woher kamen die Rücklagen?

  • Finanzwirtschaft im Rathaus quer gedacht

    Sa., 18.05.2019

    Kämmerer mit Bausparvertrag

    Im Rathaus kam der Kämmerer auf die Idee, die Zinsen für künftig fällige Darlehn der Gemeinde wie bei einer Hausfinanzierung abzusichern.

    So einen Bausparvertrag, den haben einige: für die Finanzierung des Eigenheims, für die Kinder, als Geldanlage. Was für Otto Normalverbraucher normal ist, ist für eine Kommune wie Saerbeck eher ungewöhnlich. Als ein Vorreiter im Norden Deutschlands setzt der Kämmerer zur Sicherheit aufs Bausparen.

  • Experte nennt im Schulausschuss konkrete Bedarfszahlen

    Do., 28.03.2019

    Mehr Raum für die Schüler

    Teurer als erwartet wird die Erweiterung der MKG.

    Mit großen Zahlen hantierte man am Dienstag im Schulausschuss. Es ging darum, was die Maximilian-Kolbe-Gesamtschule (MKG) an zusätzlichen Räumen braucht.

  • Ehrung im Rathaus

    Do., 14.03.2019

    Kein Schüler ist leer ausgegangen

    Die erfolgreichen Schüler mit ihren begleitenden Leherinnen Christa Werning (l.) und Esther Kuck (r.), dem kommissarischen Schulleiter Maarten Willenbrink (5.v.r.) sowie Bürgermeister Wilfried Roos (4.v.r.) und Schulamtsleiter Guido Attermeier (6.v.r.).

    Die Schüler der Maximilian-Kolbe-Gesamtschule, die erfolgreich am Regionalwettbewerb „Jugend forscht“ und „Schüler experimentieren“ teilgenommen haben, wurden im Rathaus geehrt und stellten ihre Projekte vor.

  • Debatte um fehlende Flächen und Räume an Schulen im Münsterland

    Fr., 08.02.2019

    Einer von drei Gründen trifft in Saerbeck zu

    Die Schulstraße: An der Gesamtschule gibt es Raumbedarf, an der Grundschule wird bereits gebaut.

    Schüler in Containern – das gibt es in Saerbeck nicht. Die aktuelle Debatte um fehlende Flächen und Räume an Schulen im Münsterland lässt die Gemeinde aber keineswegs kalt.

  • Jahresrechnung für 2017: Dickes Plus bei Gewerbesteuereinnahmen

    Do., 06.12.2018

    Das ist ein Rekordergebnis

    Das Rathaus hat im Haupt- und Finanzausschuss bekannt gegeben, dass der Schuldenstand der Gemeinde auf 10,6 Millionen Euro oder 1478 Euro pro Einwohner gesunken ist.

    Sätze aus der Kassenstube des Rathauses können so nüchtern sein: „Die Gemeinde betreibt eine ausgeglichene Haushaltswirtschaft.“ So beschreibt die Verwaltungsvorlage zur Jahresrechnung für 2017 die Finanzen im Dorf.

  • Mehr Räume erst der Anfang auf dem Weg zum Kompetenzzentrum Bildung

    Do., 27.09.2018

    Pläne für den „ASL 2.0“

    Ein Herz für den Lernstandort „Saerbecker Energiewelten“, entstanden beim gemeinsamen Kartoffelfest der Grund- und der Gesamtschule in den „Saerbecker Energiewelten“, zeigten jetzt auch die Mitglieder des Schulausschusses.

    Groß geworden ist er schon, der außerschulische Lernstandort (ASL) „Saerbecker Energiewelten“ im Bioenergiepark. Und der Förderverein Klimakommune Saerbeck hat offensichtlich noch größeres mit dieser mittlerweile auch überregional anerkannten Bildungseinrichtung vor.

  • Gute Schule 2020: Verwaltung muss neu planen

    Do., 20.09.2018

    Der Baustart verschiebt sich

    Die Arbeiten für den Anbau der Grundschule sind gestartet. Wann es für die dahinter liegende Gesamtschule so weit ist und was es wird, ist wieder offen.

    Die kritische Diskussion um die Frage, wie viel oder wie wenig Mittel aus dem Landesprogramm „Gute Schule 2020“ von Kommunen bereits abgerufen wurden, blendet mitunter einen Aspekt aus: Vor dem Geld ausgeben braucht es gute Pläne. Wenn dann Land und auch Bund kurzfristig die Spielregeln ändern, bleibt in Saerbeck nur der Tritt auf die Bremse.

  • Pläne der Landesregierung zur Neuausrichtung der Inklusion

    Mi., 19.09.2018

    Noch Platz für alle Anmeldungenaus Saerbeck?

    Das Eckpunktepapier der CDU/FDP-Landesregierung zur „Neuausrichtung der Inklusion in der Schule“ wird einerseits begrüßt, weil es das Megathema in feste Bahnen lenken soll. Anderseits lässt es in Saerbeck die Alarmglocken schrillen.

  • Kämmerer Guido Attermeier

    Fr., 06.07.2018

    Schlüsselzuweisungen:Saerbeck profitiert nicht

    Wenn das Land NRW 2019 die Summe der Schlüsselzuweisungen an Kommunen erhöht, ist Saerbeck „wohl nicht betroffen“.