Guido Brebaum



Alles zur Person "Guido Brebaum"


  • Glasfaserausbau im Innen- und Außenbereich

    Do., 17.11.2016

    Investition in die Zukunft

    Mit 1,6 Millionen Euro will die Gemeinde Nordwalde den Glasfaserausbau voranbringen. Das Geld soll durch das Land und den Bund zu 100 Prorent bereitgestellt werden. Der entsprechende Förderantrag soll Anfang 2017 entschieden sein.

    1,6 Millionen Euro will die Gemeinde in den Breitbandausbau im Außenbereich investieren, hatte Bürgermeisterin Sonja Schemmann bei der Vorstellung des Haushaltsentwurfes für 2017 gesagt (wir berichteten). Diese Summe soll komplett aus den Fördertöpfen des Landes und des Bundes bereitgestellt werden.

  • Bürgerversammlung zur Breitbandversorgung

    Di., 14.06.2016

    Nachhaltige Infrastruktur schaffen

    Wollen die bestmögliche Technologie  für Westerkappeln (von links): Guido Brebaum, Geschäftsführer der Wirtschafts- und Entwicklungsgesellschaft Steinfurt, Bürgermeisterin Annette Große-Heitmeyer und Referent Prof. Dr. Stephan Breide.

    Investitionen in die Breitbandversorgung sind nachhaltig, ist Bürgermeisterin Annette Große-Heitmeyer überzeugt. Jetzt gab es zu dem Thema eine Bürgerversammlung. Unabhängige Experten informierten über die moderne Technologie.

  • Vier Kommunen kooperieren beim schnellen Internet

    Mi., 16.03.2016

    Mit Glasfaser in die Zukunft

    Vor der Unterschrift unter die Gestattungsverträge mit der Deutschen Glasfaser wurden am Mittwoch im Mettinger Rathaus noch letzte Details geprüft. Der Lotter Bürgermeister Rainer Lammers (links) unterzeichnete vorbehaltlich der Zustimmung seines Rates am Donnerstag. Die Kollegen (von links) Annette Große-Heitmeyer (Westerkappeln), Christina Rählmann (Mettingen) und Eckhard Kellermeier (Recke) haben die entsprechenden Ratsbeschlüsse schon in der Tasche. Mit am Tisch (von links): Guido Brebaum, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Kreises, Gerda Johanna Meppeling, Unternehmenssprecherin der Deutschen Glasfaser (DG) und DG-Projektmanager Mirko Tanjsek.

    Die Gemeinden Westerkappeln, Lotte, Mettingen und Recke wollen beim Thema schnelles Internet gemeinsam einen großen Sprung nach vorne machen und für Tempo auf der Datenautobahn sorgen. Die Deutsche Glasfaser (DG) soll dafür in allen vier Kommunen neue Leitungen verlegen.

  • Zehn Jahre GRIPS

    Mi., 22.07.2015

    „Das Konzept kann weiter wachsen“

    WESt-Geschäftsführer Guido Brebaum im Foyer des GRIPS III vor der Mieter-Tafel: Ganz bewusst werden 30 Prozent der Räume freigehalten, damit sie als „Puffer“ für unerwartete Bedarfe dienen können.

    Zehn jahre gibt es den Gründer- und Innovationspark Steinfurt auf dem Gelände der Steinfurter Fachhochschule. Guido Brebaum, Geschäftsführer der WESt, die die GRIPS-Räume an Start-ups und junge Existenzgründer vermietet, ist optimistisch, dass die Erfolgsgeschichte noch lange nicht zu Ende ist.

  • Schneller Datenaustausch

    Fr., 11.07.2014

    Wachsende Erfolge für Breitband

    Das von einigen Kommunen im Kreis Steinfurt schon länger erwartete Breitband soll nun langsam aber sicher in jedem Ort verlegt werden. Die aktuelle Zwischenbilanz des Kreises klingt optimistisch.

  • Schlüsselübergabe am GRIPS III

    So., 21.07.2013

    Platz für jede Menge innovativer Ideen

    Planer Martin Varwick hat am GRIPS III die Hausschlüssel an Landrat Thomas Kubendorff weitergeben. Die ersten Mieter sind bereits in das neue Gebäude in unmittelbarer Nachbarschaft der Fachhochschule eingezogen.

  • Breitband-Ausbau elementar für Horstmar und Laer

    Mo., 15.07.2013

    Breitbandnetze sind wie gut ausgebaute Straßen für den Ort

    Breitband-Experte und Volkswirt Guido Brebaum appelliert an die

  • Werbung fürs Glasfasernetz

    Fr., 31.05.2013

    Keine Zukunft ohne das Glasfasernetz

    Als Bürgervertreter saß Ben Klare (2.v.l.) im Podium. Gemeinsam mit dem Horstmarer Unternehmer Georg Dreckmann (l.) wies er auf die Notwendigkeit des schnellen Netzes hin.

    Dass es ohne das schnelle Netz auf Dauer nicht geht, machten die Vertreter auf dem Podium während einer Bürgerversammlung deutlich, die im Lernzentrum

  • Perspektiven für die Steinfurter Wirtschaftsförderung

    Do., 25.04.2013

    Impulse aus berufenem Mund

    Wolfgang Bischoff (2.v.l.) mit Guido Brebaum (l)., dem Ausschussvorsitzenden Stefan Ludwigs und Elke Viefhues von der Wirtschaftsförderung der Stadt.

    Wolfgang Bischoff, Geschäftsführer der WESt, hat dem Ausschuss für Wirtschaftsförderung und Stadtentwicklung Perspektiven aufgezeigt, wie man die Wirtschaft am Ort ankurbeln kann. Tourismus und Fachhochschule nannte der Experte als Pfunde, mit denen man im Umland wuchern könne.

  • Standortfaktor Breitband

    Fr., 30.11.2012

    Glasfaser macht den Unterschied

    Die „weißen Flecken“ sind verschwunden, jetzt gibt es auch auf dem Land eine DSL-Grundversorgung. Aber reicht die aus, um den Kreis Steinfurt als Standort attraktiv zu halten? Nein, sagen die Wirtschaftsförderer und drängen auf einen Ausbau der Netze - für den der Bürger mehr zahlen müsste. In Wettringen und Neuenkirchen kommt es jetzt zur Nagelprobe.