Gustav Mahler



Alles zur Person "Gustav Mahler"


  • Alte Philharmonie in der Waldorfschule

    Mo., 24.09.2018

    Romantische Moderne trifft moderne Romantik

    Flötistin Friederike Wiechert-Schüle erwies sich als souveräne Interpretin von Nystroems „Partita“ beim Konzert der Alten Philharmonie unter der Leitung von Thorsten Schmid-Kapfenburg.

    Die Moderne verschonte die Musik nicht. Die Feder Bachs, Mozarts und Beethovens wies stets in die Zukunft. Wie Detlev Glanert (Jahrgang 1960) in seiner Komposition „Weites Land“ die vier ersten Takte aus Brahms’ vierter Sinfonie zitiert, um in einen Schneesturm vernetzter Motive abzutauchen, wäre als Hommage wie als Rückbesinnung (ab-)hörbar: Keine Moderne ohne Tradition. Die Alte Philharmonie unter Leitung von Thorsten Schmid-Kapfenburg eröffnete ihr Konzert in der Waldorfschule mit Glanerts Zitat-Kalender und verwies auf die programmatische Konstitution des Abends, der romantische Moderne wie moderne Romantik präsentierte.

  • Musik

    Fr., 21.09.2018

    New Yorker Philharmoniker: Frauen dürfen jetzt Hosen tragen

    New York (dpa) - Nach starkem Protest dürfen die Frauen unter den New Yorker Philharmonikern jetzt auch bei festlichen Konzerten Hosen tragen. Die Kleiderordnung sei entsprechend geändert worden, sagte eine Sprecherin des Orchesters. «Frauen dürfen bei allen Konzerten Hosen tragen, wenn sie wollen.» Die 1842 gegründeten New Yorker Philharmoniker, die schon von Dirigenten-Stars wie Gustav Mahler, Leonard Bernstein, Pierre Boulez und Kurt Masur geleitet wurden, waren zuvor das letzte der rund 20 großen Orchester in den USA, wo Musikerinnen bei festlichen Konzerten keine Hosen tragen durften.

  • Jinuk Chois „Ruhiger Altar“

    Fr., 03.08.2018

    Diese Stillemacht nervös

    Zu hören ist nix, dafür lässt Jinuk Choi im Video „Ein ruhiger Altar“ Orchester-Bilder und Farbfelder auf dem Altar flackern.

    In der Arbeit von Jinuk Choi stellt sich eine Frage: Warum soll dieser Altar „ruhig“ sein? Ausgerechnet durch dessen Videoinstallation? Es scheint das Gegenteil der Fall.

  • Künstler Jörg Madlener weilt derzeit in Saerbeck

    Mi., 25.07.2018

    Die rettende Kraft der Bilder

    Jörg Madlener fühlt sich in der Natur am wohlsten. Gerne nimmt er sein Skizzenbuch mit.

    Was macht ein assyrischer Löwe in Saerbeck? Zunächst einmal gar nichts. Es sei denn, er ist nicht ganz freiwillig in das Gepäck eines Besuchers geraten.

  • Wer hat die Hosen an?

    Do., 12.07.2018

    New Yorker Philharmoniker suchen Gleichberechtigung

    Jaap van Zweden (am Pult) dirigiert die New Yorker Philharmoniker (2016).

    Fast die Hälfte der renommierten New Yorker Philharmoniker sind Frauen. Der Dresscode schreibt ihnen für Konzerte Kleider oder Röcke vor, dagegen formiert sich nun Widerstand. An vielen Orchestern ist die Gleichberechtigung längst weiter - auch in Deutschland.

  • Emotionaler Abschied

    Do., 21.06.2018

    Ovationen für scheidenden Philharmoniker-Chef Rattle

    Sir Simon Rattle badet im Applaus des Berliner Publikums.

    Ende einer Ära: Mit Gustav Mahlers «Sechster» hat sich Sir Simon Rattle von den Berliner Philharmoniker verabschiedet. Ein emotionales «Farewell».

  • Mahler auf dem Programm

    Mi., 20.06.2018

    Simon Rattle: Abschiedskonzert in der Berliner Philharmonie

    Sir Simon Rattle verabschiedet sich.

    Simon Rattle verabschiedet sich von den Berliner Philharmonikern. Mit ihm wurde das Orchester fit für das 21. Jahrhundert.

  • «Goodbye, Sir Simon»

    Mo., 18.06.2018

    Rattle hört bei Berliner Philharmonikern auf

    Sir Simon Rattle dirigiert auf dem Platz vor dem Kulturforum die Berliner Philharmoniker (2016).

    Sir Simon Rattle verabschiedet sich von den Berliner Philharmonikern. Mit ihm wurde das Orchester fit für das 21. Jahrhundert.

  • Kunstakademie Münster komplettiert Bistums-Ausstellung

    Di., 05.06.2018

    Junge Künstler bieten Frieden

    Kunstakademie Münster komplettiert Bistums-Ausstellung : Junge Künstler bieten Frieden

    Kleine Interventionen, aber auch spektakulärere Eingriffe: Was 14 Studenten der Kunstakademie Münster mit dem altehrwürdigen Paulus-Dom anstellen, das sollte sich kein Kunstfreund entgehen lassen. Die Wahl der Mittel reicht von der Tafelmalerei bis hin zu Environments. Während der Katholikentag die Losung „Suche Frieden“ ausgab, heißt es nun „Biete Frieden“. Die künstlerischen Akteure wollen mit ihren Arbeiten ihre persönlichen Gedanken zum Frieden aufzeigen.

  • Greven

    Di., 22.05.2018

    Greven:

    Jinuk Choi projiziert bei „Ein ruhiger Altar“ in liturgischen Farben ein Konzert von Gustav Mahlers „Auferstehungs“-Sinfonie in eine Kapelle – ohne Ton; Titel