Gustav-Adolf Grafe



Alles zur Person "Gustav-Adolf Grafe"


  • Stadt sucht neue Schiedsperson

    Mi., 28.03.2018

    Gustav Grafe muss bald aufhören

    Am „Hochzeitstisch“ in der Veraltungsnebenstelle bemüht sich Schiedsmann Gustav Grafe noch bis zum 1. Juli um die Schlichtung. Dann muss er aus Altersgründen aufhören.

    Die Stadt sucht eine neue Schiedsperson. Gustav Grafe hat nach 15 Jahren die hierfür geltende Altersgrenze überschritten und kann nicht nochmal wiedergewählt werden. Die Wahl durch den Rat der Stadt gilt für zunächst fünf Jahre. Die Schiedsperson wird vom Direktor oder der Direktorin des zuständigen Amtsgerichts fachlich betreut.

  • Sendenhorst

    Mo., 21.09.2009

    Sich vertragen ist besser als klagen