Hajo Steffer



Alles zur Person "Hajo Steffer"


  • Ausschuss für Planen und Bauen

    Fr., 31.01.2020

    Nachverdichtung erneut im Fokus

    Der Bebauungsplan Nummer 25 „Baugebiet Robert-Koch-Straße, Horststraße und Krummer Weg“ stand erneut auf der Agenda des Bauausschusses. Diesmal ging es allerdings um einen anderen Teilbereich als im November.

    Bei insgesamt über vier Stunden öffentlicher Sitzung ging es im jüngsten Ausschuss für Planen und Bauen fast schon selbstverständlich auch um das Thema Nachverdichtung. Auf der Tagesordnung standen diverse Bebauungsplanänderungen, die von der Politik erneut ausgiebig diskutiert wurden.

  • Debatte über Standort des neuen Rathauses

    Mo., 30.09.2019

    Kosten versus Belebung

    Zahlreiche Ochtruper wollten sich am Freitagabend zu Stadtentwicklung und ganz besonders über den Rathaus-Neubau in der Weinerstraße informieren.

    Ihre Argumente für einen Rathaus-Neubau an der Weinerstraße erläuterte die Verwaltung am Freitagabend im Rahmen einer Bürger-Informationsveranstaltung. Intensiv wurde dabei über eine mögliche Attraktivitätssteigerung der Innenstadt, über die Kosten und ebenso über Alternativ-Standorte diskutiert.

  • Stellplatzsatzung

    Do., 13.12.2018

    Nun soll der Rat entscheiden

    Die Anzahl der vorzusehenden Stellplätze soll künftig in einer Stellplatzsatzung festgeschrieben werden. Über deren Ausgestaltung streiten die Politiker noch.

    In der Sitzung des Bauausschusses am Dienstagabend haben die Politiker beim Thema Stellplatzsatzung keine endgültige Entscheidung getroffen. Sie vertagten die Abstimmung in die Ratssitzung am Donnerstag.

  • Bauvorhaben Ecke Weilaut- und Schillerstraße

    Do., 28.06.2018

    Ungewöhnliche Abstimmung

    Auf einem Grundstück an der Ecke Weilautstraße/Schillerstraße will ein Investor ein Mehrfamilienhaus errichten. Das Thema stand am Dienstag erneut auf der Agenda des Bauausschusses.

    Erneut ging es Dienstagabend im Bauausschuss um das Bauvorhaben eines Investors an der Ecke Weilaut-/Schillerstraße. Die Politiker diskutierten mögliche einschränkende Maßnahmen im Bebauungsplan. Das Abstimmungsergebnis am Ende war sehr ungewöhnlich.

  • Entscheidung des Rates

    Fr., 15.12.2017

    Feuerwache auf dem Schulgelände

    Die frühere Pestalozzischule: Auf diesem Gelände entsteht die neue Feuerwache.

    Es ist entschieden: Die neue Feuerwache entsteht auf dem Gelände der Pestalozzischule. Die Mehrheit des Stadtrates votierte in der Sitzung am Donnerstagabend für diese Lösung. In einer namentlichen Abstimmung – beantragt von Hermann Schwartbeck (CDU) – sprachen sich 22 Mitglieder des Gremiums für den vorgeschlagenen Standort aus, zwölf lehnten ihn ab.

  • Nachverdichtung

    Sa., 30.09.2017

    Wohnraum schaffen ist das Ziel

    Auf der Agenda standen zahlreiche Bebauungsplanänderungen.

    Schon der Tagesordnung der Ratssitzung am Donnerstagabend war anzusehen, dass das Thema Nachverdichtung im Innenstadtbereich derzeit ein großes in Ochtrup ist. So galt es für die Politiker, zahlreiche Bebauungsplanänderungen auf den Weg zu bringen.

  • Christa Lenderich und Martin Wilke

    Fr., 29.09.2017

    Rat wählt Stellvertreter des Bürgermeisters

    Wahlhelfer: Bauamtsleiterin Karin Korten (l.) und die Erste Beigeordnete Birgit Stening zählten die Stimmen zur Wahl der Stellvertreter des Bürgermeisters aus.

    Die alten Beschlüsse wurden aufgehoben, ein neuer gefasst: Bürgermeister Kai Hutzenlaub stehen künftig wieder zwei ehrenamtliche Stellvertreter zur Seite. Der Rat wählte Christa Lenderich und Martin Wilke in diese Ämter.

  • Nach der Bundestagswahl

    Di., 26.09.2017

    Fraktionsvorsitzende in Ochtrup äußern sich

    Über das Ergebnis der Bundestagswahl wollten sich die Fraktionsvorsitzenden der politischen Parteien in Ochtrup nicht richtig freuen. Vor allem das starke Abschneiden der AfD bereitet ihnen Sorge.

    Wenn die Fraktionsvorsitzenden im Ochtruper im Rat aufeinander treffen, sind die Beteiligten selten einer Meinung. Was das Ergebnis der Bundestagswahl am Sonntag angeht, sind sich aber alle fünf einig. „Die AfD hat deutlich zu viele Stimmen gemacht“, bracht es FDP-Fraktionschef Hermann Holtmann auf den Punkt.

  • Stellvertretung des Bürgermeisters

    Fr., 14.07.2017

    „In der Pflicht, den Beschluss zu beanstanden“

    Hajo Steffers von der CDU.

    Von „parteipolitischem Zirkus“ sprach die SPD nach der jüngsten Ratssitzung, in der es um die Wahl der stellvertretenden Bürgermeister ging (wir berichteten). Ein Vorwurf, den sich die CDU wiederum nicht gefallen lassen möchte. Fraktionsvorsitzender Hajo Steffers wandte sich mit einer Stellungnahme an diese Zeitung.

  • Wahlergebnis

    Di., 16.05.2017

    Örtliche Fraktionsvorsitzende äußern sich zur NRW-Wahl

    Stimmabgabe am Sonntag in der Vechtehalle in Langenhorst. 68,1 Prozent aller wahlberechtigten Töpferstadter nutzten ihre Chance.

    Die einen freuen sich, die anderen sind enttäuscht: Die Vorsitzenden der örtlichen Fraktionen äußerten sich zum Ausgang der Landtagswahl in NRW. Sie schreiben dem Thema Bildung für das Ergebnis eine wichtige Rolle zu.