Hand Es



Alles zur Person "Hand Es"


  • Sonderveröffentlichung

    Operationsroboter

    Sa., 23.02.2019

    Akkurater als jede Hand

    Vierarmige Krake: Mit dem Operationsroboter „Da Vinci“ nehmen Chirurgen am UKM jeden Tag Eingriffe vor, insbesondere an den inneren Organen.

    Es ging Christoph Jolk wie so vielen Deutschen. Bei ihm bildeten sich Ausstülpungen der Darmwand, sogenannte Divertikel. Als sich diese bei Jolk entzündeten, entfernten Ärzte bei einer Operation den betroffenen Darmabschnitt und nähten den Darm wieder zusammen. So weit, so normal. Das Ungewöhnliche: Den Eingriff nahmen die Chirurgen mit dem „Da Vinci“ vor, einem Operationsroboter.

  • Vor 35 Jahren schrieb Peter Borggreve seine Abschlussarbeit über die Ems-Renaturierung

    So., 30.09.2018

    Freizeit und Natur Hand in Hand

    Peter Borggreve zeigt auf einen naturnahen Uferbereich. Unter den Pflanzen verfängt sich Totholz, das wiederum manchen Tierarten Schutz bietet.

    Es war 1983, da brütete ein junger Student der Landschaftspflege über seiner Diplomarbeit. Er unterbreitete darin „Vorschläge zum naturnahen Ausbau der Ems im Stadtgebiet Greven“. Heute, rund 35 Jahre später, steht dieser nicht mehr ganz so junge Grevener auf der Fußgängerbrücke Richtung Bahnhof und schaut auf die Ems herab. Und er erkennt eine ganze Menge wieder.

  • Schützenfest der Johannisbruderschaft

    Mo., 25.06.2018

    Lothar Esch hatte die ruhigste Hand

    Lothar Esch (4.v.l.) und seine Frau Marianne regieren die Johannisbruderschaft.

    Es war 13.22 Uhr als sich Geschäftsführer Dietmar Specht im Saal des Bürgerhauses das Mikrofon schnappte und ausrief: „Wir haben einen neuen Schützenkönig.“ Mit 35 Ringen erwies sich der neue Regent auch ohne Stechen als der treffsicherste Schütze: Lothar Esch ist neuer Schützenkönig der Johannisbruderschaft.

  • Handball TV Friesen

    Mo., 31.10.2016

    Seitz-Team gibt Sieg aus der Hand

    Raphaela Kövener erzielte vier Treffer, zum Sieg reichte das den Friesen-Handballerinnen aber nicht.

    Es hat nicht gereicht: Die in der Landesliga spielende Damenmannschaft von Handballtrainer Sebastian Seitz kassierte in Neuenkirchen eine 24:28-Niederlage und verpasste damit den Anschluss an das gehobene Tabellenmittelfeld.

  • Finanzamt verschickt mehrfach Unterlagen an falsche Adressen

    Mi., 10.09.2014

    Sensible Papiere in fremder Hand

     

    Es ist offenkundig kein Einzelfall, dass die Finanzverwaltung Steuerunterlagen an falsche Adressen verschickt. Nach der Berichterstattung über den Fall einer Münsteranerin, die die Unterlagen eines Fremden erhielt, meldeten sich gleich drei weitere Betroffene, denen ähnliches widerfahren war.  

  • TV Telgte Handball

    Di., 17.12.2013

    „Hatten es in der Hand“

    Es war eine umkämpfte Begegnung, in der Sassenberg schließlich als glücklicher 28:25-Sieger aus der Halle ging. Die Friesen-Handballerinnen hatten sich allerdings gut präsentiert. „Es hätte auch andersherum ausgehen können“, waren sich sowohl Telgtes Landesliga-Trainer Sven Holz als auch sein VfL-Kollege Daniel Haßmann nach dem Spiel einig.

  • Kolping-Aktion „Fokus Beruf“

    Sa., 04.05.2013

    Informationen aus erster Hand

    Über die Ausbildung und den Beruf des Bohrexperten informierten sich diese Jugendlichen bei der Nottulner Bohrgesellschaft Vormann.

    Es war ein riesiger Organisationsaufwand, aber er hat sich gelohnt: Die vier Kolpingsfamilien in der Gemeinde Nottuln haben ihre Aktion „Fokus Beruf“ durchgeführt. Und viel Lob dafür bekommen.

  • Abstiegskampf in der Handball-Landesliga

    Fr., 12.04.2013

    HSG hat es selbst in der Hand

    Im Hinspiel behielt die HSG um Frederic Grune gegen Sparta Münster knapp die Oberhand. Ein Sieg, mindestens ein Remis, ist morgen fast überlebenswichtig.

    Es wird eng, verdammt eng. Während der TSV Ladbergen den Klassenerhalt in der Verbandsliga geschafft hat, müssen die Handballer der HSG Hohne/Lengerich in der Landesliga kräftig zittern. Vier Spieltage bleiben dem Vorletzten noch, sich zu verbessern. Bleibt es bei dieser Platzierung müssen die Jungs von Trainer Jörn Brüggemann den Gang in die Bezirksliga antreten. Noch können sie dem Abstiegsgespenst entkommen.