Hanna Klein



Alles zur Person "Hanna Klein"


  • Disziplin-Kollegin

    Mi., 02.10.2019

    WM-Läuferin Klein: «Andere Philosophie» als Klosterhalfen

    Aus im Vorlauf über 5000 Meter für Hanna Klein (M).

    Doha (dpa) - 5000-Meter-Läuferin Hanna Klein hat die Enthüllungen um das Nike Oregon Project und die Sperre für Startrainer Alberto Salazar begrüßt.

  • Dank Frauen-Power

    So., 11.08.2019

    Deutsche Leichtathleten noch Zweite bei Team-EM

    Christina Schwanitz gewann Gold im Kugelstoßen.

    Bei der Team-EM landen die deutschen Leichtathleten auf Rang zwei hinter Polen. Daran haben vor allem die Frauen großen Anteil. Sie sorgen für fünf von insgesamt sechs DLV-Siegen bei der dreitägigen Veranstaltung.

  • Leichtathletik

    So., 27.01.2019

    Hürdensprinterin Dutkiewicz siegt

    Dortmund (dpa) - Hürdensprinterin Pamela Dutkiewicz hat einen guten Start in die Leichtathletik-Hallensaison hingelegt. Beim Meeting in Dortmund bezwang die 27 Jahre alte Wattenscheiderin am Sonntag über 60 Meter Hürden in 7,91 Sekunden die Europameisterin Elwira Hermann aus Weißrussland (8,00) und unterbot damit bereits die Norm (8,10) für die Hallen-Europameisterschaften vom 1. bis 3. März in Glasgow. «Ich bin mit meinem Hallen-Auftakt hochzufrieden. Lediglich am Start klappte es noch nicht so gut, aber sonst war alles okay», sagte Dutkiewicz.

  • Leichtathletik-EM

    Mo., 13.08.2018

    Talent Klosterhalfen verpasst als EM-Vierte Medaille

    Die deutsche Konstanze Klosterhalfen verpasst bei der Leichtathletik-EM in Berlin eine Medaille.

    Es hat nicht ganz gereicht. Konstanze Klosterhalfen ist bei der Leichtathletik-EM in Berlin über 5.000 Meter Vierte geworden. Der Medaillenwunsch ging nicht in Erfüllung - es soll aber ein Schritt dahin sein.

  • Leichtathletik

    Mo., 13.08.2018

    Klosterhalfen verpasst EM-Medaille: Vierte über 5000 Meter

    Konstanze Klosterhalfen aus Deutschland in Aktion während des 500 m Laufs.

    Berlin (dpa) - Die Leverkusenerin Konstanze Klosterhalfen hat bei der Leichtathletik-EM in Berlin über 5000 Meter eine Medaille verpasst. In 15:03,73 Minuten wurde die 21-Jährige am Sonntag im Finale Vierte. Durch die Disqualifizierung der ursprünglich viertplatzierten Israelin Lonah Chemtai Salpeter rückte Klosterhalfen nachträglich um einen Rang nach vorne.

  • «Keine Zeit für Unsinn»

    Di., 08.08.2017

    Umstrittene WM-Dritte Semenya erbost

    Bei ihrem WM-Einstand über 1500 Meter holte die südafrikanische Läuferin Caster Semenya Bronze in 4:02,90 Minuten.

    Die südafrikanische Läuferin Caster Semenya ist auch bei der WM in London von der Debatte um hohe Testosteronwerte eingeholt worden. Sie holte über 1500 Meter Bronze und wollte von dem «Quatsch» nichts hören. Nach der WM muss der Sportgerichtshof CAS urteilen.

  • Vierter WM-Tag

    Mo., 07.08.2017

    DLV-Team geht leer aus - Dreispringerin Gierisch Fünfte

    Kristin Gierisch landete im Dreisprung auf dem fünften Platz.

    Kaum Chancen, null Medaillen: Für die deutschen Leichtathleten gab es am vierten WM-Tag nichts zu holen. Dreispringerin Kristin Gierisch fehlten immerhin 45 Zentimeter zu Bronze. Ganz bitter: Schon vor der Qualifikation war die WM für Dreispringer Max Heß beendet.

  • Leichtathletik-WM

    Sa., 05.08.2017

    Klein rennt ins 1500-Meter-Finale - Klosterhalfen scheitert

    Hanna Klein zog überraschend ins WM-Finale über 1500 Meter ein.

    London (dpa) - Hanna Klein von der SG Schorndorf ist bei der Leichtathletik-WM in London überraschend ins Finale über 1500 Meter gerannt.

  • Wettbewerbe in London

    Do., 03.08.2017

    Hintergrund: Das deutsche Team bei der Leichtathletik-WM

    Speerwerferin Katharina Molitor ist bei der WM in London einzige deutsche Titelverteidigerin.

    London (dpa) - 71 Sportler gehen für den Deutschen Leichtathletik-Verband (DLV) bei der am 4. August beginnenden Weltmeisterschaft in London an den Start.

  • 71 Starter in London

    Mi., 12.07.2017

    WM-Team mit Olympiasieger Harting und Röhler

    Robert Harting gehört zum 71-köpfigen WM-Aufgebot.

    Der Deutsche Leichtathletik-Verband hat 71 Topsportler für die Weltmeisterschaften im August in London nominiert. Ein Olympiasieger fehlt erwartungsgemäß im Team.