Hanns Dieter Hüsch



Alles zur Person "Hanns Dieter Hüsch"


  • Liedermacher Günter Gall in Telgte

    Mi., 20.11.2019

    Fliegende „Galläppel“

    Liedermacher Günter Gall sorgte im „Mittendrin“ für einen vergnüglichen Abend, bei dem die Zeit wie im Fluge verging.

    Für beste Unterhaltung sorgte der Liedermacher Günter Gall bei seinem Gastspiel in Telgte.

  • Frühstückstreff im Dorfgemeinschaftshaus

    Sa., 02.02.2019

    Förderverein dankt den sechs guten Feen

    Die guten Feen des Frühstückstreffs: Heide Oelrich, Gisela Weßelmann, Margret Langer, Christa Grabe, Irmgard Güttler und Gisela Bunsieck.

    „Der Frieden fängt beim Frühstück an.“ Mit diesem Zitat des Kabarettisten und Schriftstellers Hanns Dieter Hüsch eröffnete Hans Martin Lagemann den Frühstückstreff im Dorfgemeinschaftshaus (DGH).

  • Peter Schütze im „Engel“

    Fr., 18.01.2019

    Westfalens Literatur und Kulinarik

    Gastgeber Ute und Gerhard Leve (r.) laden in Kooperation mit VHS-Leiter Rolf Zurbrüggen zu einem Rezitationsabend im Hotel „Im Engel“ mit dem Entertainer Dr. Peter Schütze ein. Weitere Themenabende beschäftigen sich mit mallorquinischen Weinen und musikalischem „Soulfood to go“.

    Peter Schütze ist ein echter „Mehrkämpfer“ unter den Entertainern: Autor, Literaturwissenschaftler, Comedien, Dramaturg – in jeder Disziplin ist der gebürtige Detmolder ein Meister seines Fachs. Am Donnerstag, 7. Februar, kommt das Warendorfer Publikum in den Genuss seiner Unterhaltungskunst. In Kooperation mit der Volkshochschule laden Ute und Gerhard Leve dann zum kulinarisch-literarischen Rezitationsabend im Hotel „Im Engel“ mit dem Titel „Zwischen Rhein und Weser“ ein.

  • Theater

    Mo., 06.11.2017

    Nachwuchskabarettisten wetteifern um das «Schwarze Schaf»

    Duisburg (dpa/lnw) - Die Vorrunden-Kandidaten für den Nachwuchs-Kabarettpreis «Das Schwarze Schaf» stehen fest. Zwölf Künstler treten in acht Vorentscheiden im März 2018 am Niederrhein gegeneinander an. Darunter sind etwa Salim Samatou (Köln), Ibo Profen (Saarbrücken) und Konstantin Korovin (Stuttgart). Sie hatten sich in der Vorauswahl gegen 90 Bewerber durchgesetzt, wie die Organisatoren am Montag in Duisburg mitteilten. An den vier Abenden in Emmerich, Krefeld, Moers und Wesel bestimmt das Publikum, welche fünf Teilnehmer ins Finale am 5. Mai dürfen.

  • Konzert in der Hohner Kirche

    Mo., 02.10.2017

    Gehaltvolles Programm

    Die Akteure: Reimund Schnaars spielte Trompete, seine Frau Simone Orgel und Superintendent i.R. Rolf Krebs las die Texte von Hanns Dieter Hüsch und Uwe Seidel.

    Texte von Hanns Dieter Hüsch und Uwe Seidel waren am Sonntag in der Hohner Kirche zu hören. Kombiniert wurden sie mit klassischer Orgel- und Trompetenmusik. Das ungewöhnliche Konzertereignis war gut besucht.

  • Konzert mit Psalm-Texten von Hanns Dieter Hüsch

    Mi., 27.09.2017

    Wortwitz gepaart mit Klassik

    Das Trio Reimund Schaars, Simone Schnaars und Rolf Krebs (von links) wird die Veranstaltung in der Hohner Kirche gestalten.

    Texte des 2005 verstorbenen Kabarettisten Hanns Dieter Hüsch sind am Sonntag, 1. Oktober, in der Kirche in Hohne zu hören. Es geht um von ihm verfasste Psalmen. Untermalt wird das mit Orgel- und Trompetenmusik.

  • Adventskonzert der Stadtkapelle

    Mo., 05.12.2016

    Musikalische Einstimmung auf Weihnachten in der Lambertikirche

    Klangvielfalt: Bei ihrem Adventskonzert präsentierte die Ochtruper Stadtkapelle am Sonntagnachmittag ein breit gefächertes Programm.

    Mit einem facettenreichen Programm präsentierte sich die Ochtruper Stadtkapelle am Sonntagnachmittag in der Lambertikirche. Dabei wurden einige Solisten besonders in Szene gesetzt. Pfarrer Stefan Hörstrup sprach in den musikalischen Pausen einige Meditationstexte.

  • WN verlosen Karten für den Weverinck-Abend

    Mi., 23.11.2016

    Komödiant Ochsenknecht im „Xmas-Monolog“

    Uwe Ochsenknecht liest am 8. Dezember im Theater Münster.

    In der fünfteiligen Veranstaltungsreihe der Künstler-Agentur Weverinck-Management sind ihm die Kurzgeschichten und Glossen von Hanns Dieter Hüsch, Ephraim Kishon oder Harald Martenstein wie auf den Leib geschnitten: Der große Komödiant Uwe Ochsenknecht reflektiert in seinem „Xmas-Monolog“ namens „Lametta, Lametta“ als ein vom „Geist der Weihnacht“ Getriebener die Nöte des Westeuropäers in der Vorweihnachtszeit. Die WN verlosen Karten für diesen Abend der Reihe „Meister des Wortes“ am 8. Dezember (Donnerstag, 20 Uhr) im Kleinen Haus im Theater Münster.

  • Kombination aus Orgel- und Trompetenmusik mit Hüsch-Texten

    Mo., 12.09.2016

    Beflügelnde Alltagsphilosophie

    Gut gefüllt waren die Bänke in der evangelischen Großen Kirche beim gemeinsamen Konzert von Simone und Raimund Schnaars sowie Rolf Krebs.

    Lieder und Texte lockten am Sonntag zahlreiche Besucher in die Große Kirche.

  • Konzert für Orgel und Trompete mit Hüsch-Texten in Großer Kirche

    Do., 01.09.2016

    Nachdenklich-heitere Impulse mit Musik

    Übernehmen den musikalischen Part: Simone und Reimund Schnaars.

    Festliche Musik für Trompete und Orgel zusammen mit Texten zu Psalmen von Hanns Dieter Hüsch werden am 11. September (Sonntag) in der evangelischen Großen Kirche von Burgsteinfurt vorgetragen. Die drei Ausführenden, Kirchenrat Rolf Krebs (Sprecher), Simone Schnaars (Orgel) und Reimund Schnaars (Trompete), haben sich zusammengefunden, um nachdenklich bis heitere Impulse mit Musik zu kombinieren.