Hanns Martin Schleyer



Alles zur Person "Hanns Martin Schleyer"


  • Geschichte

    Di., 01.12.2020

    Bund prüft GSG9-Zentrale als Standort für «Landshut»

    Die Lufthansa-Maschine «Landshut».

    Berlin (dpa) - Als Standort für die Reste der früheren Lufthansa-Maschine «Landshut» ist ein neuer möglicher Standort im Gespräch. Die durch eine Entführung 1977 berühmt gewordene Boeing 737 könnte am Sitz der Bundespolizeidirektion in Sankt Augustin-Hangelar in Nordrhein-Westfalen mit der Zentrale der Spezialtruppe GSG9 ausgestellt werden. «Wir prüfen Hangelar als Standort», sagte Kulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU) dem Magazin «Der Spiegel» nach Angaben vom Dienstag.

  • Jahrestag des Schleyer-Mordes

    Mi., 18.10.2017

    Steinmeier: RAF-Täter sollen Schweigen brechen

    Jahrestag des Schleyer-Mordes: Steinmeier: RAF-Täter sollen Schweigen brechen

    Noch immer gibt es viele offene Fragen zum RAF-Terrorismus. Die Täter schweigen, aber auch der Staat mauert. Bundespräsident Steinmeier spricht darüber mit Angehörigen und Experten. Eine spannende Diskussion im Schloss Bellevue.

  • TV-Tipp

    So., 15.10.2017

    Tatort: Der rote Schatten

    Wilhelm Jordan (Elias Popp, M) und Astrid Frühwein (Emma Jane, 2.v.r).

    Ein «Tatort» mit zwei Zeitebenen: Der neue Stuttgarter Fall beschäftigt sich mit dem RAF-Terrorismus und zeigt immer wieder Aufnahmen aus der Vergangenheit. Dabei wird klar: Deren Schatten ist länger als gedacht - auch nach 40 Jahren.

  • Bundespräsident

    Di., 05.09.2017

    Bundespräsident erinnert an RAF-Opfer

    Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier (l) legt in Köln einen Kranz nieder.

    Köln (dpa/lnw) - Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat am Dienstag in Köln der Opfer der RAF bei der Entführung von Hanns Martin Schleyer gedacht und eine Brücke zum heutigen Terrorismus geschlagen. Der Terror der linksextremen «Roten Armee Fraktion» (RAF) habe damals den Staat an seine Grenzen und ins Wanken gebracht, aber er sei nicht gekippt. «Der Staat hat sich von den Terroristen nicht erpressen lassen.»

  • Heute vor 40 Jahren

    Di., 05.09.2017

    RAF-Terror 1977: «Deutscher Herbst» verändert die Republik

    Heute vor 40 Jahren: RAF-Terror 1977: «Deutscher Herbst» verändert die Republik

    Die Entführung und Ermordung von Arbeitgeberpräsident Schleyer, der Irrflug der gekaperten Lufthansa-Maschine «Landshut», die Todesnacht von Stammheim – die 44 Tage, die als «Deutscher Herbst» in die Geschichtsbücher eingegangen sind, wirken bis heute nach.

  • Bundespräsident

    Di., 05.09.2017

    Bundespräsident gedenkt RAF-Opfern der Schleyer-Entführung

    Köln (dpa) - 40 Jahre nach der Entführung des damaligen Arbeitgeberpräsidenten Hanns Martin Schleyer und dem Tod seiner Begleiter erinnert Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier in Köln an den RAF-Terror von 1977. Das Staatsoberhaupt nimmt heute an einer Kranzniederlegung am Gedenkort im Stadtteil Braunsfeld teil. Dort hatte die «Rote Armee Fraktion» Schleyer am 5. September 1977 entführt. Sein Fahrer und drei Polizisten wurden erschossen. 44 Tage später wurde auch Schleyers Leiche gefunden.

  • Bundespräsident

    Di., 05.09.2017

    Bundespräsident gedenkt RAF-Opfern von Schleyer-Entführung

    Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier.

    1977 erschüttert eine Terrorserie die Bundesrepublik. Der Mord der «Roten Armee Fraktion» (RAF) an Arbeitgeberpräsident Hanns Martin Schleyer war der blutige Höhepunkt. Zum Gedenken an die Opfer kommt Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier nach Köln.

  • Was geschah am ...

    Mo., 04.09.2017

    Kalenderblatt 2017: 5. September

    Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.

    Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 5. September 2017:

  • VHS-Programm

    Do., 31.08.2017

    „Deutscher Herbst“ im Mittelpunkt

    Anja Roehl

    Ein Schwerpunktthema im Herbstsemester der Volkshochschule ist eine der schwersten Krisen in der Geschichte der Bundesrepublik, der so genannte „Deutsche Herbst“. Im September und Oktober 1977 hielten die Mitglieder der terroristischen Vereinigung Rote Armee Fraktion (RAF), auf deren Konto Entführungen und Ermordungen hochrangiger Persönlichkeiten gingen, das Land erneut in Atem.

  • Erster Fall seit 1993

    Do., 13.10.2016

    Schnelles Urteil am Bundesverfassungsgericht ist sehr selten

    Karlsruhe (dpa) - So rasch geht es in den seltensten Fällen: Dass das Bundesverfassungsgericht nur einen Tag nach der Verhandlung eine Entscheidung verkündet, ist äußerst ungewöhnlich.