Hans Günter Hahn



Alles zur Person "Hans Günter Hahn"


  • Proklamation des neuen Dreigestirns

    So., 18.11.2018

    Frank, Anja und André an der Macht

    Frank Hersping hat das Zepter fest in der Hand. Ihm zur Seite stehen Prinzessin Anja und Zerri Andrè.

    Begeisterte Karnevalisten haben dem neuen Steinfurter Dreigestirn Frank 1., Prinzessin Anja II. (Hersping) und dem Zeremonienmeister André Janning am Samstag vor dem alten Borghorster Rathaus einen stürmischen Empfang bereitet.

  • 40 Jahre H.G. Hahn Haustextilien

    Fr., 26.10.2018

    Strategie: Unentbehrlich machen

    Das Familienunternehmen H.G. Hahn Haustextilien sieht sich zum 40-jährigen Bestehen für die Zukunft gut aufgestellt. Sebastian Hahn (l.) ist in die Geschäftsleitung aufgestiegen. Christa Hahn managt den Verkauf, Hans Günter Hahn kümmert sich um Logistik und Personal.

    Jeder hat eins. Jeder, der in einem Bett schläft. Meistens sind es sogar mehrere, die abwechselnd in Gebrauch sind – Spannbetttücher.

  • Heimatfreunde aus Rijssen-Holten in Borghorst

    So., 30.09.2018

    „Fühlen uns in Steinfurt schon zu Hause“

    Die Gäste aus Rijssen-Holten absolvierten am Samstag ein umfangreiches Besuchsprogramm.

    Das schöne Wetter hatten die Gäste aus Holten am Samstag mitgebracht. Nur gut eine Stunde benötigten die Ausflügler aus Holland, bis sie mit ihrem Bus vor dem Haus Tümler standen. Dort waren bereits die Tische mit Kaffee und Kuchen gedeckt.

  • Max Lohmeyer wird 99 Jahre alt

    So., 15.07.2018

    Ein Kapitel Borghorster Stadtgeschichte

    Seinen 99. Geburtstag feierte am Wochenende das Borghorster Urgestein Max Lohmeyer (vorne M.). Zum Geburtstag kamen zahlreiche Gratulanten.

    Max Lohmeyer feierte am Sonntag seinen 99. Geburtstag. Das Leben des Borghorster Urgesteins steht für ein ganzes Kapitel Stadtteilgeschichte. Voller Begeisterung erzählt der Senior an seinem Wiegenfest den Gästen – unter ihnen auch der stellvertretende Bürgermeister Hans Günter Hahn – als Schwärme von Kiebitzen über den Feldern zu beobachten waren, sich die Feldlerchen in den Himmel schraubten und im Sommer viele Blumen und Kräuter auf den Wiesen und Feldern wuchsen.

  • Galakonzert mit Überraschungsgästen setzte Maßstäbe

    So., 06.05.2018

    Friedensklang stärker denn je

    Das Hauptorchester des Musikvereins Friedensklang brillierte am Samstagabend mit zwei Halbzeiten.

    Ein „toller Abend“ war angekündigt worden. Und das wurde er auch. Beim Galakonzert im Zeichen des 90. Geburtstages zeigte das Orchester des Musikvereins Friedensklang-Ostendorf sein Können.

  • Sensation bei den 31. Marktschreiertagen in Burgsteinfurt

    Mo., 26.03.2018

    Blumen-Michel schlägt Wurst-Achim

    Blumen-Michel hatte gut lachen: Er schaffte die Sensation und stürzte Wurst-Achim vom Marktschreier-Thron.

    Er ist schon eine besondere niederländische Frohnatur, der „Blumen-Michel“. Am Marktschreier-Wochenende hatte er allen Grund zum Jubeln. Das tat er denn auch mit kräftiger Stimme, als Mechthild Dörr, Vorsitzende der Werbegemeinschaft Burgsteinfurt und Hans Günter Hahn, stellvertretender Bürgermeister, ihn zum Sieger des Marktschreier-Wettbewerbs kürten. Man glaubt es kaum, doch Ober-Schreihals „Wurst-Achim“ ist entthront.

  • Drei Tage sind die Marktschreier wieder in der Stadt

    Fr., 23.03.2018

    H.G. Hahn macht Achim Konkurrenz

    Hat Achim Angst vor den Konkurrenten? Am Freitag jedenfalls noch nicht. Er ist beim 31. Marktschreier-Wettbewerb in Burgsteinfurt wieder der Favorit.

    Wurst-Achim hat unerwartet Konkurrenz bekommen. Stellvertretender Bürgermeister Hans Günter Hahn schickt sich an, den lautesten Menschen der Welt von seinem Thron zu stoßen. Bei der Eröffnung des 31. Marktschreier-Wettbewerbs in Burgsteinfurt am Freitagmorgen sagte der CDU-Ratsherr in Vertretung für Claudia Bögel-Hoyer nicht viel, das aber laut. „Die Marktschreier-Tage sind eröffnet“, brüllte Hahn ins Mikrofon. Was den ungekrönten König der Stimmband-Quäler kalt ließ. Unbeeindruckt kaute er am Eröffnungsbuffet einen frischen Matjes, wischte sich mit der Serviette den Mund trocken und gestand: „Mann, sind die wieder lecker.“

  • 32. Osterausstellung im Kommunikationszentrum

    Mo., 05.03.2018

    Katholisch und schwindelfrei

    Zwei Religionsgruppen der Schule am Bagno machten sich Gedanken über die Entstehung des Osterfests.

    Den Eindruck von Stephan Runde teilten viele Besucher: „Gefühlt ist es erst zwei Wochen her, dass wir hier die Krippenausstellung eröffnet haben“, sagte der Regionaldirektor der Kreissparkasse bei der Eröffnung der 32. Osterausstellung im Kommunikationszentrum an der Bahnhofstraße.

  • Rolinck-Hahn ab Montag zu sehen

    Fr., 02.03.2018

    Bierwerber in Osterausstellung

    Als Bierwerber in die Osterausstellung: Der Fensterscheiben-Hahn ist ab Montag im Kommunikationszentrum zu bewundern.

    Bierwerbung in einer Osterausstellung rund um das Passionsgeschehen – ein starkes Stück? Mitnichten. Auch wenn der Werber aus buntem Glas „Zu jeder Stunde“ ein Rolinck-Pils empfiehlt. Der bleiverglaste Gockel ist nämlich auch ein „Wächter und Verkünder“ und passt deshalb wunderbar in die traditionsreiche Osterausstellung der Heimatvereine Burgsteinfurt und Horstmar, die am Montag um 11 Uhr im Kommunikationszentrum der Sparkasse eröffnet wird. Der stellvertretende Bürgermeister Hans Günter Hahn (!) steuert die illuminierbare Werbung zur Osterausstellung bei.

  • Drei Borghorster Unternehmen dabei:

    Di., 16.01.2018

    „Insgesamt eine gute Messe“

    Bei der Heimtextil 2018 in Frankfurt trafen sich wieder die weltweit größten Hersteller von Bettwäsche, Handtüchern, Gardinen und was sonst noch unter den Begriff Heimtextilien fällt.

    Die Frankfurter „Heimtex“ gilt als wichtigste Messe ihrer Art weltweit. Vom 9. bis 12. Januar haben 2975 Aussteller aus aller Welt ihre neusten Designs und Produkte vorgestellt – darunter auch drei Firmen aus Steinfurt: Gözze, Hahn sowie Krass und Wissing.